Eine Mischung aus gothischem Gewölbe und einer romanischen Massivität

Eine Mischung aus gothischem Gewölbe und einer romanischen Massivität. Kongresshalle in Nürnberg

Luftbild – Nebel und Dunst im Land der blauen Berge


Nebel und Dunst sind die besonderen Zutaten in der Luftbildfotografie. Der Walchensee liegt tief eingebettet zwischen den Bergen des Isarwinkels und zarter Dunst schiebt sich über den See und die Bergflanken.

Naturschauspiel ist imposanter als die Monumentalarchitektur

Im Farbenspiel eines Sommertages verschwindet die Kongresshalle in Nürnberg als schönes Beiwerk. Nach einem langen Arbeitstag war noch Zeit für einen kurzen Ausflug an den Dutzendteich und auf den Sonnenuntergang mit der Kulisse des Teiches und der Kongresshalle abwarten. Geduld ist das wichtigste Werkzeug des Landschaftsfotografen.

Am Ende eines Tages

Am Dutzendteich in Nürnberg Erholung und Entspannung suchen im letzten Licht des Tages. Nach einem Regenschauer waren genügend Wolken am Himmel, um der untergehenden Sonne als Leinwand für den Farbenzauber eines untergehenden Tages zu dienen. Naturspektakel im kleinen – (fast) jeden Tag zu erleben und ohne dafür Eintritt zahlen zu müssen. Landschaftsfotografie mit einfachen mitteln – mit bezaubernden Ergebnissen.

Kongresshalle in Nürnberg

Die unvollendete Monumentalarchitektur des Reichsparteitagsgeländes besitzt unvorstellbare Dimensionen und steht heute inmitten einer pulsierenden Großstadt.

Luftbild – Blaue Berge am Sylvenstein im Luftbild

Blaue Stunde im Land der Blauen Reiter. Hier wuchs der junge Ludwig Thoma auf und streiften die Jäger und Wilderer des Ganghofers durch die Wälder. Das Karwendel Gebirge zeigt sich mystisch Blau und im Tal glänzt das silberne Band der ursprünglich dahin fliessenden Isar.