Rosenheim Cops – Tod eines Engels

Seit vielen Jahren begleiten wir Fritz Scheuermann fotografisch bei seinen Auftritten auf den Bühnen der Welt

In der heutigen Folge von Rosenheim Cops im Abendprogramm des ZDF hat Herr Max Haimhauser einen Auftritt als zwielichtiger Bauunternehmen.
Wenn Herr Haimhauser nicht von der Polizei verhört wird, ist Herr Haimhauser Schauspieler und begeisterter Pilot für viele wunderbare Luftbildfotos in den letzten Jahren

Screenshot 2015-09-29 21.29.29_900 Weiterlesen

Bilder unserer Heimat – Luftbilder bei Westend61

2007 war mein erster Flug mit einem Sportflugzeug zu Luftbildern

Mit einem kleinen Sportflugzeug Cessna FA 150 Aerobat wurde ich gebeten, die Vereinsmeisterschaft im Segelkunstflug am Flugplatz Oberschleißheim zu fotografieren. So fing die Luftbildfotografie an.

Mit 640 mm Brennweite einem Segelkunstflugzeug in den beengten Platzverhältnissen einer Cessna war nicht einfach.

 

Jetzt bin ich Westend61 Fotograf

In 8 Jahren hat sich viel entwickelt, an der Fototechnik, in der Fotoqualität und letztlich an den Bildergebnissen.

W61_Photographer_kl Weiterlesen

Früher war wohl alles viel einfacher …

… nach einem halben Jahrhundert darf man auch schon mal zurückblicken.

 

Früher war alles ganz einfach

Wollte man jemanden zum Geburtstag gratulieren, so ging man zu einem gut sortierten Schreibwarengeschäft oder zum Fotohändler und kaufte eine Glückwunschkarte und schrieb seine besten Wünsche da hinein.

Als Geburtstagskind kamen die netten Glückwünsche per Post und man durfte sich über mehrere Tage freuen – „Ach da Dingsda hat auch an mich gedacht“.

Das war früher. Weiterlesen

Flugplatzwanderung – Ostrunde am 3. Oktober 2015

Die nächste Flugplatzwanderung findet am 3. Oktober 2015 (Tag der Deutschen Einheit) statt.

Wir werden erstmalig überhaupt die Ostrunde in Angriff nehmen – Treffpunkt ist dabei der Parkplatz am Friedhof Hochmutting.
Es werden wieder 2 kurzweilige Stunden in der Landschaft des Flugplatzes Schleißheim mit sehr vielen vorhandenen Bodenmerkmalen und Zeichen in der Landschaft an denen wir sehr oft gedankenlos vorbeilaufen (vorbeijoggen).

  • Wie immer in meinen Flugplatzwanderungen geht es um die Themenkombination aus Geschichte, Landschaft und Natur in ca. 13 Stationen in der Ostrunde, so dass wir interessante Punkte erreichen, die vom Deutsches Museum aus zu weit für eine Führung sind.
  • Hochmutting
  • Landwirtschaft am Flugplatz
  • Eisenbahngleis der früheren Ringlinie mit noch vorhandenen Modenmerkmalen
  • Taxi way der Amerikaner
  • Umgehungswege der verlängerten Start-Landebahn mit noch vorhandenen Bodenmerkmalen
  • Gebäude von RFL / RL
  • Historische Sichtachsen vom Schloss Schleißheim nach München
  • Grenzen des Flugplatzgeländes

Weiterlesen

Kochelsee im Blauen Land

Eine herbstliche Wanderung um den Kochelsee stimmt auf die kommende Jahreszeit ein.

 

Das blaue Land war die Heimat der Künstlergruppe der „Blauen Reiter“

Das Land zwischen Kochelsee und Staffelsee mit den Orten Murnau, Seehausen, Uffing, Riegsee, Ohlstadt, Großweil, Grafenaschau, Spatzenhausen, Benediktbeuren und Kochel am See waren die Orte an denen die Künstlergruppe „Blaue Reiter“ .
In den Jahren 1911 bis 1914 bildeten die Künstler Wassily Kandinsky und Franz Marc diese Künstlergruppe und schufen Meisterwerte des Deutschen Expressionismus.

ZY5M6095_900 Weiterlesen

Flugplatzwanderung – Ostrunde am 3. Oktober 2015

Die nächste Flugplatzwanderung findet am 3. Oktober 2015 (Tag der Deutschen Einheit) statt.

Wir werden erstmalig überhaupt die Ostrunde in Angriff nehmen – Treffpunkt ist dabei der Parkplatz am Friedhof Hochmutting.
Es werden wieder 2 kurzweilige Stunden in der Landschaft des Flugplatzes Schleißheim mit sehr vielen vorhandenen Bodenmerkmalen und Zeichen in der Landschaft an denen wir sehr oft gedankenlos vorbeilaufen (vorbeijoggen).

  • Wie immer in meinen Flugplatzwanderungen geht es um die Themenkombination aus Geschichte, Landschaft und Natur in ca. 13 Stationen in der Ostrunde, so dass wir interessante Punkte erreichen, die vom Deutsches Museum aus zu weit für eine Führung sind.
  • Hochmutting
  • Landwirtschaft am Flugplatz
  • Eisenbahngleis der früheren Ringlinie mit noch vorhandenen Modenmerkmalen
  • Taxi way der Amerikaner
  • Umgehungswege der verlängerten Start-Landebahn mit noch vorhandenen Modenmerkmalen
  • Gebäude von RFL / RLE
  • Historische Sichtachsen vom Schloss Schleißheim nach München
  • Grenzen des Flugplatzgeländes

Ostrunde Weiterlesen

Die Energie eines Oskar von Miller aktiv erleben

In Bayern kennt man Oskar von Miller.

  • Ingenieur
  • Pionier der Wasserkraft
  • Erbauer des ersten Wasserkraftwerkes in Deutschland in Schöngeising bei Fürstenfeldbruck
  • Direktor der Deutschen Edison-Gesellschaft (später AEG)
  • Gründer des Deutschen Museums (Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik) in München, dem weltgrößten Technikmuseum
  • Gründer der Energiewirtschaft in Bayern und der landesweiten Energieversorgung BAYERNWERK AG
  • Gründer und Projektleiter des Walchensee Kraftwerkes, damals das weltgrößte Wasserkraftwerk
  • Gründungsmitglied mehrerer Luftfahrtgesellschaften
  • Mitglied der Friedensdelegation 1919 in Versailles als technischer Berater
  • Vorsitzender des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) 1912–1914
  • und noch vieles mehr.

Das gibt es alles nachzulesen.

 

Urenkel Oskar von Millers im Walchensee Kraftwerk

Der Tag des offenen Denkmals gab den Anlass und die Gelegenheit. Der Urenkel von Oskar von Miller kam mit seiner Familie und anderen Technik-Geschichte-Begeisterte nach Kochel am See und ich durfte die Gruppe durch das Walchensee Kraftwerk führen.

Walchenseekraftwerk_003_900 Weiterlesen

Walchensee Kraftwerk – eine Pioniertat Oskar von Millers vor 91 Jahren

Vor 91 Jahren begann die Energieversorgung in Bayern wie wir es heute kennen. Das Walchenseekraftwerk ging mit der ersten Turbine ans Netz und lieferte den ersten Strom in ein parallel dazu ganz neu aufgebaute landesweite Hochspannungsnetz in Bayern.

Walchensee Kraftwerk – eine Pioniertat Oskar von Millers vor 91 Jahren

Weiterlesen

Isar führt im Oberlauf kurzfristig mehr Wasser

Die Isar ist in Oberbayern der bedeutendste Fluss und entspringt in Tirol und tritt bei Mittenwald nach Bayern ein und durchzieht Oberbayern und die Landeshauptstadt München als reißender Gebirgsfluss. Nach München wird er Lauf in der unteren Isar schon sehr gezähmt und durchzieht Niederbayern bis zur Mündung bei Deggendorf in die Donau.

IMG_4247_900 Weiterlesen

Kavallerieverband zeigt militärisches Reiten im Schloss Schleißheim

Jedes Jahr wieder faszinieren die Mitglieder des Deutscher Kavallerieverbandes e.V. die Elemente und die Tradition der militärischen Reiterei in den Kavallerieverbänden.

 

Der gekonnte Umgang mit der Lanze, Säbel und Pistole

IMG_3932_900

Die Reiterinnen und Reiter zeigten auf dem Parcours im englischen Teil des Schloss Schleißheim die hohe Kunst zwischen Reitkunst und Umgang mit den typischen Waffen der Kavallerie im Parcours um Punkte und Zeit. Kraft alleine genügt hier nicht – die Harmonie zwischen Reiter und seinem Pferd sind der Schlüssel zum Erfolg. Zu schnell ist nicht immer gut – zu langsam auch nicht. Der richtige Rhythmus und das gezielte dirigieren des Pferdes im passenden Kurs um das Ziel herum, und schon fällt das Ziel. Weiterlesen