Die Winteridylle im Nationalpark Šumava (Böhmerwald) bei frostigen -20°C

Ein Winter, wie in den letzten 5 Jahren nicht mehr gehabt. -20°C in 1000 m Höhe, an der Grenze des Nationalparks Šumava (Böhmerwald).

 

Ein Geschäftstermin bei herrlichem Wetter in einem historischen Böhmerwaldhaus

Geschäftliche Treffen finden meistens in dunklen, künstlich beleuchteten Besprchungszimmern statt und man sitzt bei herrlichstem Wetter den ganzen Tag im Licht eines Beamers. Nicht so bei diesem Geschäftstermin. Rein zufällig fand ich nach dem Termin meine Fotoausrüstung im Kofferraum und ein weiterer Tag hier ließ sich gerne und einfach dranhängen.

PE1S5582_900 Weiterlesen

Bundesregierung regelt den Rahmen für Multicopter (Drohne) und Modellflug neu

Das Regierungskabinett hat heute einer Vorlage vom Bundesminister für Verkehr und Infrastruktur (BmVI), Alexander Dobrint, zugestimmt. Damit wird ein Gesetzgebungsverfahren in den Bundesrat zur Zustimmung übergeben. Für Betreiber von Multicoptern (Drohnen) und Modellflugzeugen werden sich mit dem späteren Inkrafttreten verschiedene Änderungen ergeben. In einigen Bereichen sind die spürbare Erleichterungen, in anderen Bereichen Einschränkungen.

BMVI_Drohnen_900

Quelle: BmVI 18.1.2017

Weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen einer Drohne und einem Multicopter?

Für diese und noch viel mehr Fragen habe ich ein neues Fachbuch zum Umgang mit dem Multicopter geschrieben.

pe1s1695_900

Rechtzeitig zu Weihnachten kam ein Paket vom mitp-Verlag

Ein Buchprojekt ist erst fertig, wenn die ersten Bücher in den Geschäften und bei den Kunden zu Hause liegen. Nach vielen Wochen Schreiben, Fotografieren, Grafiken erstellen, und endlosem Korrekturlesen in der Vorbereitung ist es nun soweit. Der Postmann klingelt an der Haustüre „Ich hab das ein Pakte für Paul Eschbach“.

Vom Verlag bekomme ich die Autorenexemplare per Post nach Hause geschickt – auch bei mir passend zum Weihnachtsfest.

pe1s1696_900

Weiterlesen

Vier Seiten Bericht über mein Multicopter Fachbuch im ProfiFoto Magazin

Welcher Fotograf wünscht sich nicht einmal, einen Bericht über die eigene Arbeit in einem renommierten Foto-Fachmagazin lesen zu können.

pe1s1691_900

Weiterlesen

„Deine Spuren im Sand – die ich gestern noch fand …“

Schon etwas Schnulzig, aber nach 5 Stunden Foto-Walk am stürmischen Gipfel des Großen Arber in 1456 m Höhe, bei -18°C stapften wir durch den tiefen Pulverschnee zur Bergstation der Arber Bergbahn. Tief zufrieden, etwas kalt und müde vom stundenlangen wandern im Tiefschnee.

1dx24287_900 Weiterlesen

-20°C am König des Bayerischen Waldes – dem Großen Arber

Der höchste Berg im Bayerischen Wald ist oft eine sehr gute Gelegenheit für atemberaubende Fernsichten bis zu den 200 km entfernten bayerischen Alpen. Jetzt müssen wir uns bis Morgen gedulden. Am vierten Tag sind die Arbermandl am König des Bayerischen Waldes Fotothema des Tages.

 

Die Natur am Arbergipfel ist vollkommen in Eis und Schnee erstarrt

Die Arbermandl aus dem Jahr 1985 sind weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Der Hochwald biegt sich unter dem Gewicht der Schnee und Eismassen zu Boden und formt merkwürdige Wintergestalten im schneeweißen Winterwald rund um den Arbergipfel.

pe1s1506_900

Einige Tage Schnee- und Eissturm waren eine gute Grundlage für die beginnenden Arbermandl – aber wohl noch nicht genügend. Der Arbergipfel präsentiert sich auf 1456 m vollkommen in Weiß getaucht und der Fotograf sucht dem spannenden Wechselspiel aus Schnee und Licht noch genügend Kontraste im Foto abzuringen.

Der winterliche Klassiker im BR Fernsehen – Die Arbermandl von Elfie Pertramer

Passend zu unserem Blogbeitrag der absolute Klassiker vom Bayerischen Fernsehen der etwas aus dem üblichen Rahmen fällt – der Filmklassiker „Arbermandl“.

  • „Die Arbermandl von Elfie Pertramer“
  • 1985
  • Moderation: Florian Schrei
  • Autor: Elfie Pertramer
  • Redaktion: Ronald Köhler

Vom Bayerischen Wald ins Dachstein Gebirge – nur einen Augenblick entfernt

Am Tag fünf der Winterspiele im Bayerischen Wald stand eigentlich erneut der Große Arber als König des Bayerischen Waldes auf dem Programm. Das Fotoprogramm wird in der Landschaftsfotografie sehr oft die das Licht, das Wetter und die Stimmung in der Landschaft geschrieben.

 

Vom Aussichtsturm Friedrichsberg bei Breitenberg ergibt sich eine herrliche Aussicht in die zum Greifen nahen Alpen

150 km Luftlinie sind es vom Aussichtsberg Friedrichsberg im Wegscheider Land bis zum Hochkönig – die kleine Inversionswetterlage macht die gute Fernsicht möglich. Die Kälte ruht in den Tallagen tagsüber bei -10°C und Nachts bei -20°C so dass die warme Luft darüber liegt. Der Fernblick reicht bei solchen Wetterlagen im Winter auf gerne mal über 200 km weit nach Süden.

pe1s1678_900 Weiterlesen

Winterzauber im Bayerischen Wald – Weiß und Blau

Zwei Tage Schneefall mit eiskaltem Eiswind reichen aus, um die schneelose Landschaft der letzten Wochen auch hier im Bayerischen Wald und im angrenzenden Böhmerwald in ein Wintermärchen zu verwandeln. In 1312 m ist an der Grenze zwischen Bayer, Böhmen und Oberösterreich im Bayerischen Wald und Böhmerwald der Winter für die Fotografen angekommen.

pe1s1403_900 Weiterlesen

Winterspiele am Dreisessel in der blauen Stunde

Nach einer Nacht mit viel Neuschnee und „Extremschneeschaufeln“ gehen die Winterspiele in den nächsten (Foto-)Tag.

 

Schneezauber mit Eis und Schnee am Dreisesselberg

pe1s1106_900 Weiterlesen