Flugplatzwanderung Schleißheim erstmalig im Rahmen des Deutschen Museums Flugwerft Schleißheim

Herrlichstes Frühlingswetter lockte am Sonntag 29. April viele Besucher ins Freie und an den Flugplatz Schleißheim. Der Zeppelin NT zog seine Bahnen  über München und ist ein wunderschönes Technikspektakel für Jung und Alt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also gleich mehrere gute Gründe, um den Frühlingstag am ältesten Flugplatz in Bayern zu verbringen.

Weiterlesen

Am kommenden Sonntag Flugplatzwanderung DEUTSCHES MUSEUM Schleißheim

Am Sonntag führt Paul Eschbach wieder die Besucher über den Flugülatz Schleißheim – dem ältesten Flugplatz in Bayern.

Plakat_FlugplatzWanderung_FWS_900

Deutsches Museum Veranstaltungsprogramm

In diesem Jahr neu, die Flugplatzwanderungen sind nun auch im Veranstaltungsprogramm des Deutschen Museums in der Flugwerft Schleißheim enthalten.

Treffpunkt ist der Eingang zur Flugwerft

Sonntag 29.4.2018 14.00 – 16.00 Uhr

Gutes Schuhwerk ist empfohlen.

Mehr zur Veranstaltung.

Glanzlichter.com, Europas größter Naturfoto Wettbewerb; Countdown -3

Titelbild Hubert Bauer-Falkner@Bayerwaldteam

Der Beitrag ist im Original übernommen von www.glanzlichter.com, vielen Dank an Udo Höcke für die freundliche Erlaubnis. Alle Fotos @glanzlichter.com.

Plakat Fürstenfeld 2018

20. Internationale Fürstenfelder Naturfototage Mai 2018 – COUNTDOWN – 3

Zwölf Referenten stehen bei zehn verschiedenen Multivisions-Vorträgen drei Tage lang auf der Bühne bei den 20. Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen. So viele, wie noch nie. Und sie präsentieren verschiedene Tierprojekte, angefangen von den Greifvögeln und endend bei den Haien.

Und alle Referenten, die von Freitag bis Sonntag auf der Bühne stehen, sind mit eigenen Fotoausstellungen vertreten.

Doch bevor am Freitagabend die Referenten starten, beginnen die Fürstenfelder Naturfototage am Donnerstag wieder mit einem Konzert.

Das internationale Ensemble des „Orchestra of Truth“ lässt dabei unbekannte Klangflächen und treibende Rhythmen für die Besetzung mit Streichquintett, Bläsern, Flügel, Cello und Gitarre entstehen.

„Composing Light – ein Konzert mit Bildern“ ist die ideale Einstimmung für die nächsten drei Tage.

Am Freitagabend eröffnet Joachim Griesinger das Vortragsprogramm mit seinem Vortrag „Greifvögel in Spanien“.
Mit „Ansitzfotografie“ hält er auch ein Seminar zu diesem Thema.

Bei der daran anschließenden „Glanzlichter-Feierstunde“ werden erstmalig alle Gewinnerbilder der neuen Glanzlichter der Naturfotografie 2018 auf der Leinwand gezeigt. Die 87 Siegerbilder sind auf Alu-Dibond gedruckt und werden wieder in der Kulturwerkstatt ausgestellt.

Der Samstagmorgen startet mit Marco Urso und seinen „Polarbären“.
Auch er hält mit „Background – Light – Composition“ ein Seminar, in dem er seinen Lösungsansatz für bessere Bilder erklärt.

Sehenswert ist auch seine große Sonderausstellung. Mit vielen Fine-Art-Prints stellt der Italiener die Frage, nach der „Zukunft der Herren der Arktis“.

Auch alle Referenten, die am Sonntag ihre Vorträge auf der Bühne halten, zeigen sehenswerte Fotoausstellungen im Referentenbereich. So vielfältig wie die Ausstellungsthemen mit „Braunbären“, „Bartgeier“, „Elefanten“, „Menschenaffen“ oder „Haie“ sind, so abwechslungsreich sind auch die Materialien auf denen die Bilder in verschiedenen Formaten präsentiert werden.

Interessante Fotomotive bietet auch der Hauptsponsor CEWE in einer Outdoor-Ausstellung. Gezeigt werden einige der diesjährigen Gewinnerbilder des Foto-Wettbewerbes „Our World is Beautiful“. Diese werden im Außenbereich verteilt über das gesamte Klosterareal wieder auf Alu-Dibond präsentiert und laden zur großen Foto-Rallye ein. Unter allen Teilnehmern werden attraktive Gutscheine aus der CEWE-FOTOWELT verlost.

Der COUNTDOWN – 2 erklärt Ihnen, welche Aktionen auf der Eventwiese angeboten werden.

 

DELTA IMAGE Bildergallerie Naturfototage Fürstenfeld

Flugplatzwanderung im Programm Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

ZY5M0422_900

Das Deutsche Museum ist das größte Technikmuseum der Welt – und das bekannteste in Deutschland. Das Programm des Deutschen Museums enthält immer wieder neue Veranstaltungen im Jahreskreis. In der Ausgabe zum zweiten Quartal 2018, sind unsere historische Flugplatzwanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern nun auch enthalten.

Weiterlesen

Luftpoststelle und Ballon-Weitflug-Wettbewerb zum Schleißheimer Frühling 2018

In den vergangenen Jahren war der Ballon-Weitflug-Wettbewerb zum Schleißheimer Frühling bei unseren Besuchern eine wahre Attraktion. Viel Spaß, neue Sachen erleben, Physik erlebbar machen und die Spannung auf den Gewinn. Jeder Teilnehmer hatte so seine eigene Motivation bei unserem Wettbewerb mitzumachen. Das freut uns.

IMG_1078_Ballon_2016

Weiterlesen

Historische Flugplatzwanderung Schleißheim – NORD Runde am 29.4.2018

Die beliebten historischen Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern findet in drei Wochen am 29. April 2018 wieder statt.

Plakat FP Wanderung NORD 2018 04

Weiterlesen

Naturfototage Fürstenfeld – Vorbereitungen für die Multicopter Einsätze laufen los

Ein Wochenende für die Naturfotografie

Schon seit 20 Jahren findet im Frühling im Gelände des Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck eines der bedeutendsten Fotoevents in Süddeutschland statt. Die Naturfototage Fürstenfeld sind ein Markenzeichen über die Region hinaus. Ein verlängertes Wochenende lang eintauchen in die faszinierende Welt der Fotografie und Videografie.

Für den Veranstalter Udo Höcke von Glanzlichter.com darf ich dieses Jahr die Multicopter Einsätze organisieren und steuern. Lassen Sie sich überraschen – wir haben wieder einiges neues vorbereitet.

Plakat Multikopter_1000

Weiterlesen

Fliegen macht so total müde

Cabrio Fahren beim sonnigen Osterwetter macht auch müde von der vielen Sonne im Gesicht. Also ist mit dem Mercedes 280 SL (wir berichteten darüber) eine Kaffee Pause in der herrlichen Frühlingssonne angesagt.

PE1S0127_900

Da liegt doch diese freundliche Gans auf der Mauer und ruht sich aus.

Vermutlich macht auch fliegen so echt Müde! Das in Verbindung mit der warmen Frühlingssonne – da möchte man doch selbst ganz Gans sein ;-).