Aktuelles

23. Januar – Tag der Handschrift

IMG_7539_900

Jede Frau (Mädchen) und jeder Mann (Bursch) hat eine – und zwar unverwechselbar und nicht zu kopieren

Eine ganz persönliche Handschrift.

IMG_7550_900

Im Mittelalter waren noch alle Bücher mit Handschrift geschrieben, erst der Buchdruck mit beweglichen Lettern durch Guttenberg löste dieses Verfahren ab und der Buchdruck hielt mit einer Uniformität Einzug in die Bücherregale. Ein Buch wie das andere – nur noch die prunkvollen Initialien wurden noch mit der Hand kunstvoll verziert.

Die Handschrift ist so unverwechselbar wie unser Fingerabdruck und zugleich so wandelbar über die Jahre hinweg.

IMG_7599_900

Eine Bewerbung enthielt früher immer einen handschriftlichen Lebenslauf, man wollte aus der Handschrift Rückschlüsse auf die Persönlichkeit und die Eignung des Bewerber ziehen.

 

Schreiben mit der Hand wird kaum noch geübt

Alles wird vorgeschrieben, eher Konsum als selbst schreiben ist der Gang der Zeit. Und wenn dann mit einer Tastatur anstelle eines Füllers oder Bleistiftes auf einem Blatt Papier.

Die Handschrift eines Erwachsenen unterscheidet sich kaum von der Handschrift eines Kindes oder Jugendlichen – Handschrift in größeren Strecken wird kaum noch geübt.

 

Die Schreibstube von Irene März setzt einen Kontrapunkt

Irene März zeigt mit ihrer Schreibstube die Kunst des Schreibens mit der Hand mit den alten Techniken und die Besucher, vor allem die Kinder sind begeistert.

Nicht ARIAL, TMS ROMAN, COURIER oder Backspace – Tinte, eine Feder und ein edles Blatt Papier. Das weiße Blatt Papier schaut einen an und fordert den Schreiber heraus, seine Gedanken wohlgesetzt auf das Papier zu bringen. Nichts soll verwischen und verschmieren.

IMG_7579_900

Die äußere Form eines Papiers, eines Wunschzettels, einer Glückwunschkarte bekommt eine Bedeutung abseits von Druckprogrammen und Style Sheets.

Strich für Strich und Punkt für Punkt. Am Ende entsteht ein Kunstwerk mit unverwechselbarem Charakter und wird vom Empfänger auch ganz anders aufgenommen als ein Telegramm.

IMG_7563_900

 

Mehr zur mobilen Schreibstube

unter www.i-maerz.de/Mobile Schreibstube.