Gleich hinter München stehen die majestätischen Alpen

So nah als ob man zu Fuß bis zur Zugspitze laufen könnt.
So oft haben wir auf diesem Blog einen Spaziergang in die Geschichte gemacht, heut möcht‘ ich euch gerne einmal in unsere nächste Umgebung entführen und dabei die Fotografie etwas in der Zeit zurück drehen.

In meiner Kindheit waren noch Schwarz/Weiss Fotos ganz normal und ein Farbfoto war etwas besonderes – so prägt sich die Kindheit in S/W Bilder ins Gedächtnis ein.

Bei herrlichem Föhnwetter stehen die großen Gipfel des Wettersteingebirges zum Greifen nah

ZY5M3264_900

Die fehlende Farbe in den Bildern reduziert das Bild auf Formen und Kontraste, starke Kontraste. Das Olympiagelände verrät uns den Ansatz der Gegenwart und der Liebfrauendom steht fast lieblich kein in mitten der Millionen Metropole.

So versteht man auch den Drang der Münchner, bei jedem schönen Wetter zu jeder Jahreszeit die Freizeit am liebsten in den nahen Bergen zu verbringen.

ZY5M3266_900

Bei einer herrlichen Föhnlage sind wir mit einem UL von Oberschleißheim aufgebrochen und die nahe Heimat aus der Luft erkundet – die Kamera des Luftbildfotografen natürlich immer mit dabei.