Tolle und attraktive Preise beim Ballon-Weitflug-Wettbewerb 2016 in Oberschleißheim – Preisübergabe morgen!

Morgen, Dienstag 26.7.2016 werden viele glückliche Gesichter im Tourismusbüro des Tourismus Schleißheim e.V. ganz gespannt in die Runde blicken. Die Organisatoren konnten wunderbare Preisgeschenke für die 4 Preisträger einsammeln. Der weiteste Flug ging 67 km Luftlinie bis Bad Endorf am Chiemsee.

Weitflug_Wettbewerb_2016

Zur Erinnerung, beim Schleißheimer Frühling ließen etwa 120 Luftballöner ihre schönsten Frühlingswünsche von der Schlosswiese Schleißheim in den weiß-blauen Himmel über dem kurfürstlichen Schloss Schleißheim und hinaus in die weite bayerische Landschaft steigen.

Die Preisträger wurden von Herrn Bürgermeister Christian Kuchlbauer per Losziehung ermittelt und auf einer Luftpostkarte als Gewinn auch festgehalten – wenn schon, denn schon!

Irene März und Paul Eschbach fesselten wieder wie in den vergangenen Jahren die vielen Besucher des wichtigsten Frühlingsevents in Oberschleißheim mit einem schon fast archaischen Kommunikationsverfahren, wie zu unserer Großväters Zeiten. Der Schleißheimer Frühling wird vom Tourismus Schleißheim e.V., dem Tourismusverein in Oberschleißheim für die Bürger und die vielen Besucher der Gemeinde mit vielen Museen und Schlössern ausgetragen.

Schreibstube – oder die Kunst seine Gedanken per Feder und Tinte zu Papier zu bringen

Die Schreibstube. Die großen und die kleinen Kinder mussten sich brav und artig hinsetzen und Irene März zuhören, um die eigenen Frühlingswünsche für die Gemeinde, das Land und den Erdkreis auf die Luftpostkarten mit dem Motiv des Schleißheimer Schlosses zu bringen. Handschrift ist heutzutage eine schon fast vergessene, oder zumindest wenig geübte künstlerische Form der gegenseitigen Mitteilung.

Plakat_Schreibstube_2016_1200

 

Luftpoststelle Schleißheim – die Verwaltung der Luftpostbriefe

Ist die erster Schreibhürde geschafft, taucht der Ballon-Post-Aspirant ein in die Abläufe einer reglementierten Luftpoststelle. Da geht nicht einfach so, sondern nur nach klaren Regelungen und Abläufen. Die Luftpoststelle trägt dabei eine große Verantwortung für die Ordnung im Luftpostwesen.

In einem komplizierten, aber doch klar geregelten Verfahren versammelt sich nach dem Stempeln, wiegen und immer wieder kontrollieren und einweisen der Luft-Ballon-Aspiranten auf der Ballonstartwiese und lauschen ganz andächtig den lauten Kommandos des Luft-Ballon-Startleiters Paul Eschbach.

Plakat_Luftpoststelle_2016_1200

Unterstützt wird der Startleiter durch sein hochqualifiziertes Bodenpersonal, das im Umgang mit dem Weitflug-Ballon extra geschult wurde ;-).

Das erste Mal einen eigenen Ballon in der Hand halten zu dürfen – und der zieht selbsttätig immer nach oben !

Für die Kinder ist das schon Ereignis genug, und mancher Luft-Ballon-Aspirant möchte seinen wertvollen Ballon gar nicht mehr hergeben wollen. Die Teilnehmer dürfen noch zu einem Startfoto ganz freundlich dem Luft-Ballon und den Frühlingswünschen hinterherschauen.

Und dann die Spannung, ob der eigene Ballon auch gefunden wird. Stellvertretend für die vielen Luftpostkarten die auch gefunden wurden, eine besonders schöne.

IMG_20160529_131922 (002)

4 Wettbewerbe wurden ausgelobt und entsprechende Hauptpreise von den Organisatoren eingesammelt

Ist das Starten des eigenen Ballons mit den Frühlingswünschen für viele schon Spaß genug – 15% der abgesendeten Luftballonkarten wurden auch gefunden und zu uns zurück gemeldet. Daher konnten wir 4 attraktive Wettbewerbe Rund um den Luft-Ballon-Wettbewerb ausloben:

  • Der Weitflugpreis für die weiteste zurückgelegte Wegstrecke von der Schlosswiese in die weite Welt hinaus
  • Der Absenderpreis für alle mutigen Luft-Ballon-Aspiranten, die ihre ganz persönlichen Frühlingswünsche in die bayerischen Fluren und Felder getragen haben. Ohne die Absende – kein Wettbewerb.
  • Der Finderpreis für alle Finder von Luft-Ballon-Karten und der Rückmeldung an die Flugpoststelle Schleißheim. Ohne die Finder wüssten wir nicht, wie weit die Ballone geflogen sind.
  • Der große Preis der fleißigen Honigbiene, ein Sonderpreis gestiftet durch unsere ortsansässige Imkerin mit echtem Bienenhonig aus dem Schlossgarten. Der Preis erinnert an die wohl berühmteste Biene Oberschleißheim – die Biene Maja, deren Geschichte in Oberschleißheim als Fabel für die Kinder mit dem Guten und dem Bösen in der Welt geschaffen wurde.

So haben alle Teilnehmer gleich mehrere Gewinnchancen und die Freude steht so manchem stolzen Finder auf der Nasenspitze geschrieben.

Ballonfund_2016

Alle Preisträger bekommen auch eine schöne Urkunde vom Organisatoren Team Irene März und Paul Eschbach, so dass die Freude an dem Wettbewerbspreis noch lange nachwirken solle. Die 4 Preise sind auch mit wunderschönen Preisen dotiert.

Preisspender zum Ballon-Weitflug-Wettbewerb 2016

Wie auch schon die letzten Jahre ist der Ballon-weitflug-Wettbewerb ein attraktiver Event für alle Besucher, Teilnehmer und Unterstützer, vielen Dank an Alle.

Foto Video Sessner Casting Tag zum PIN UP GIRL 2014  logo_Kurfürst  Unsere Kunden  Logo_Jumicar  logo-i-maerz

Vielen Dank an die Unterstützer in der Schreibstube und Luftpoststelle

Für den Betrachter scheint alles ganz einfach und unkompliziert zu sein. Unser Dank geht an unser Unterstützungsteam vor und hinter der „Bühne“:

  • Josef
  • Andreas
  • Freimut