PE1S0059_1200

Schleißheimer Piloten fliegen für das Franziskuswerk aus Schönbrunn

Einmal im Jahr stellen die Piloten aus Schleißheim ihr Wirken und die Flugzeuge in den sozialen Dienst des Franziskuswerk aus dem nahen Schönbrunn.

PE1S0006_900

Die Friedensloge Dachau-München organisiert seit 1991 das jährlich im August stattfindende Event zwischen dem Franziskuswerk Schönbrunn und den Schleißheimer Piloten.Der Red Baron Flying Club war gleich mit 4 Flugzeugen dabei. Sabine mit der WM, Anne mit der BF, Christian mit seiner Cessna 182 und Robert mit der DR400. Ein sehr schönes und lobenswertes Engagement unter den Schleißheimer Piloten vom Red Baron.

 

Behinderten Mitmenschen einen wunderschönen Tag im Himmel über Schönbrunn ermöglichen

Die Besucher aus Schönbrunn sind körperlich und geistig behinderte Mitmenschen und haben im Alltag ihr Kreuz zu tragen. Auf diesen Tag im Jahr freuen sich die Teilnehmer lange im Vorhinein und erzählen noch lange von den Erlebnissen des Fliegens und die eigene Heimat aus der Luft erleben zu können. Das Lachen und die Freude wird ganz unvermittelt kommuniziert und ist für die Piloten der Dank für den Einsatz und die ehrenamtliche Dienste des Chauffeurs.

PE1S0039_900

Ein Danke ist der Lohn – und das genügt vollkommen

In einer Welt die von Egoismus, vom Denken auf den eigenen Vorteil und Nutzen geprägt ist, sollte diese Aktion schon seit 1991 ein herzlicher Gegenpunkt sein. Tätigkeit in der Liebe am Nächsten und bei Mitmenschen die durch das Leben schon auf eine harte Probe gestellt wurden.

PE1S0033_900

Die Piloten und Veranstalter nehmen jedes Jahr mit Begeisterung an diesem Event teil und stellen sich und ihre Flugzeuge kostenlos für diese Aktion zur Verfügung.

 

Die Schleißheimer Piloten und Mitwirkende in der Flugleitung

Heuer konnten die Organisatoren gleich 5 Flugzeuge einsetzen, so viel wie schon lange nicht mehr. Bravo.

PE1S0055_900

 

Die Welt der Fliegerei am Flugplatz Schleißheim

Allein die Flugzeuge zu sehen, das Brummen der Motore, all das wird mit wachem Geist wahrgenommen und die Fluggäste kommen nach dem Flug mit einem breiten Grinsen zum Rest der Gruppe zurück und müssen sich ganz schnell über die besonderen Erlebnisse unterhalten.

So soll das sein, so ist das beabsichtigt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.