Hl. Nikolaus kommt nach Schleißheim mit dem Flugzeug geflogen

Jedes Jahr genau das selbe, doch immer a bisserl anders. Beim Schleißheimer Advent in Oberschleißheim darf am 3. Adventswochenende der hl. Nikolaus nicht fehlen – selbstverständlich. Doch wie bekommen wir den hl. Nikolaus am Freitag Nachmittag von Termin zu Termin, wenn Rund um München alle Straßen vollkommen dicht sind.

Na eben – auf dem Luftweg. Und wenn an schon der älteste Flugplatz in Bayern ist und das weltweit das größte Technikmuseum – dann …

NOVATEK CAMERA

Ja dann kommt der hl. Nikolaus eben auf dem Luftweg mit einem Flugzeug und begrüßt die Kinder und Besucher aus der Luft.

Eben.

Auf dem Titelbild könnt Ihr im Hintergrund bei der Landung die Flugwerft Schleißheim erkennen.

 

Dass der hl. Nikolaus auch wirklich mit dem Flugzeug geflogen ist müssen wir auch beweisen

Heutzutage wird einem ja fast gar nichts mehr geglaubt – aber nicht mit unserem hl. Nikolaus. Wir haben an Bord des Kleinflugzeugs eine Kamera positioniert um den Lesern auch einen Eindruck des Fluges des hl. Nikolaus am späten Nachmittag am Freitag 15. Dezember 2017 geben zu können.

Hier ein paar der Bilder, die unsere Kamera für euch festgehalten hat – viel Spaß damit.

Der Red Baron Flying Club transportiert den lieben Nikolaus

Der Red Baron Flying Club (RBFC) ist ein Fliegerclub am Flugplatz Schleißheim und hat dieses Jahr die ehrenvolle Rolle des Red Nikolaus Flying Club übernommen und den spannenden Lufttransport nach Schleißheim mit dem Vereinsflugzeug und einem Piloten (Tom) aus dem verein übernommen. Vielen Dank an Christian und Tom und allen Mitgliedern des RBFC für diese ganz tolle Attraktion beim Schleißheimer Advent.

logo_rbfc