Ein Gang über eine Fachmesse und man trifft auf CANON, NIKON und SIGMA

Auf einer Fachmesse in Frankfurt schlendere ich über die Gänge der Messe und lasse die Blicke über die Stände mit mir oft schwer verständlichen Produkten und Dienstleistungen schweifen.

IMG_4098_900

Die feinsten Linsen und Objektive bei führenden System- und Objektivherstellern sind angerichtet

Viele, viele Ausstellungsstände mit vielen, vielen Produktangeboten die doch eigentlich die besten auf der ganzen Welt sind. Mag sein, kann ich nicht in allen Fällen beurteilen. Da freut mich an der nächsten Gangkreuzung die Ausstellungsstände der großen Hersteller in der Fotobranche. Auf einer Fachmesse erwartet man auch nicht die üblichen Ausstellungen an Consumer-Ware im unteren Preisbereich. Die Hersteller zeigen ganz edle Geräte in Form von Kameras und Objektiven.

NIKON, CANON und SIGMA zeigen das Beste aus dem Foto-Programm

Klar kenn ich die 800 mm Super-Tele Objektive von CANON und NIKON. In der Hand, oder vor dem Auge hab ich diese edlen Linsen dann auch nicht jeden Tag. 800 mm Brennweite mit Öffnung f/5.6 sind für ganz spezielle Aufgaben vorbehalten, weil – zu groß, zu schwer und zu teuer.

WP_20180220_16_08_37_Pro_900

Die Übertragung der Winter Olympiade aus Südkorea und die Übertragungen der Fußballspiele zeigt die Kameras mit den großen weißen, langen Objektiven – das sind die Super-Teleobjektive von Canon. Die Objektive mit Brennweiten von 300 mm, 400 mm, 500 mm 600 mm und 800 mm sind deutlich schwerer , größer und Lichtstärker als die Konsumer Objektive aus dem Elekrtonikhandel. Vom Preis ganz zu schweigen.

Die Kombination aus EOS 1 D X Mark II und EF 800 f/5.6 ergibt eine Kombination die der Werte eines ganz ordentlichen Kleinwagens entspricht und von dem normalen Fotografen nur noch mit dem Auto an den Fotoplatz transportiert werden kann. Zu groß zu schwer, zu teuer – aber doch irgendwie faszinierend in der optischen Qualität, bleiben die weißen Linsen doch dem Fotoprofi in der Sport- oder Tierfotografie vorbehalten. Oder dem Messebesucher einer ganz anderen Fachmesse – und man kann sich ein paar Minuten an dieses gnz edlen Obejkten erfreuen. Man muss si anschließend ja auch nicht bis zu Parkplatz tragen.

 

IMG_4088_900

NIKON steht diesem Fotoangebot nicht nah und zeigt auch das 800 mm f/5.6 in Verbindung mit dem aktuellen DSLR Line-Up von

  • D5
  • D500
  • D750
  • D850

Und was ist jetzt besser? Canon oder Nikon? Keine Ahnung, hab mit NIKON noch nicht viel fotografiert. Es ist wohl das System was man besser gewohnt ist – in meinem Fall das Canon EOS System.

 

SIGMA zeigt die feinsten Objektive der ART Linie

Die SIGMA Art Linie ist eine absolute Überraschung im Objektivmarkt. SIGMA hat sich vom mittelmäßigen Objektivhersteller mit einem eher unlustigen Objektivangebot positioniert. Und dann hat sich etwas im Top-Management des Unternehmens geändert und plötzlich wird eine Objektivlinie mit absoluten Hochleistungsobjektiven in edlem Design präsentiert. Die Art Linie kann jeden Vergleich mit den OEM Objektiven der Kamerahersteller aufnehmen und durchaus bestehen.

IMG_4091_900

SIGMA zeigt eine ganze Linie an Hochleistungsobjektiven, alle mit maximaler Öffnung und Lichtstärke. Große Frontlinie und eine optische Qualität die absolut passt. Ein 85 mm f/1.4, ein 135 mm f/1.8, oder ein 24-70 f/2.8 sind nur ein kleiner Auszug, ich kann mir gar nicht alle Objektive auf dem Tisch merken.

 

Canon zeigt seine Videokamera mit den unglaublichen Lichtstärke von ISO 4 Millionen

Eine Videokamera mit einer unglaublichen Lichtempfindlichkeit von ISO 4.000.000. Diese herausragende Eigenschaft zeigt CANON in einem speziellen Darkroom auf dem Messestand. Darkroom meint auch Darkroom. Nicht nur Dunkel, sondern gar kein Licht – die Videokamera sieht immer noch ganz ordentliche Bilder die zwar Verstärkungsartefakte zeigen, aber das Video klar zeigen. Nicht so schön dass ich das Bild an die Wand hängen möchte – aber dem technischen Zweck ganz angemessen.

IMG_4099_1200

Zum vergleich, die sonst lichtstärkste Kamera im CANON Sortiment ist die CANON EOS 1D X Mark II mit nur einer Lichtstärke von ISO 400.000, das ist Faktor 10 weniger.

 

Was bedeutet 0,0005 Lux

Lux ist die Einheit der Beleuchtungsstärke, also wieviel Licht fällt auf eine Fläche von 1 qm. 0,0005 lux ist ein Lichtstrom von 0,0005 Lumen auf eine Fläche von einem Quadratmeter. Der Lichtstrom von 1 Lumen, also die Anzahl der Lichtteilchen pro Zeitintervall wird durch die Summe aller Lichtquellen erzeugt. Eine Normlichtquelle – eine Kerze erzeugt einer Lichtstärke von 1 Candela und dies entspricht einem Lichtstrom von 1 Lumen.

Eine Helligkeit von 0,0005 lux wäre dann der Lichtstrom, der von einer Kerze in einem Abstand von circa 10 Meter Abstand fällt. Das ist ganz, ganz wenig Licht.

Sachen gibt’s.