Die Könige der Lüfte über Fürstenfeld

Glanzlichter.com, Europas größter Naturfoto Wettbewerb; Countdown -2

Der Beitrag ist im Original übernommen von www.glanzlichter.com, vielen Dank an Udo Höcke für die freundliche Erlaubnis. Alle Fotos @glanzlichter.com.

Plakat Fürstenfeld 2018

20. Internationale Fürstenfelder Naturfototage Mai 2018 – COUNTDOWN – 2

Die für die Fürstenfelder Naturfototage genutzten Flächen der Amperwiese und der Waaghäuslwiese sind insgesamt 2.117 qm groß. Genug Fläche für viele interessante Aktionen.

Der vordere Teil der Waaghäuslwiese wird wieder zur Flugwiese und ist reserviert für die Tiere der Greifvogel-Flugvorführungen. Dreimal täglich werden die Falkner die Adler zur Kirchturmspitze abwerfen oder die Falken auf das Federspiel anfliegen lassen. Für die Flugbeobachtung stellt die Foto-Industrie ihre Fernoptik zur Verfügung.

Der vordere Teil der Waaghäuslwiese wird wieder zur Flugwiese und ist reserviert für die Tiere der Greifvogel-Flugvorführungen. Dreimal täglich werden die Falkner die Adler zur Kirchturmspitze abwerfen oder die Falken auf das Federspiel anfliegen lassen. Für die Flugbeobachtung stellt die Foto-Industrie ihre Fernoptik zur Verfügung.Der vordere Teil der Waaghäuslwiese wird wieder zur Flugwiese und ist reserviert für die Tiere der Greifvogel-Flugvorführungen. Dreimal täglich werden die Falkner die Adler zur Kirchturmspitze abwerfen oder die Falken auf das Federspiel anfliegen lassen. Für die Flugbeobachtung stellt die Foto-Industrie ihre Fernoptik zur Verfügung.

Doch nicht nur die Fernoptik ist sehenswert, denn erstmals stellt die Industrie drei Fahrzeuge an die Flugwiese. Neben dem Sigma-Airstream und dem zweietagigen Leica-Messemobil steht erstmals hier auch der Swarovski „Mobile Experience Truck“.

„Eventwiese“. Über die verschiedenen Aktivitäten geben wir Ihnen hier eine Übersicht.

Nicht zu übersehen ist der große „Glanzlichter-Boulevard“. Zum 20. Jubiläum von Deutschlands größtem Naturfoto-Wettbewerb wird entlang der Eventwiese dieser Rückblick auf alle 52 Siegerbilder präsentiert.

Nicht zu übersehen ist der große „Glanzlichter-Boulevard“. Zum 20. Jubiläum von Deutschlands größtem Naturfoto-Wettbewerb wird entlang der Eventwiese dieser Rückblick auf alle 52 Siegerbilder präsentiert.Nicht zu übersehen ist der große „Glanzlichter-Boulevard“. Zum 20. Jubiläum von Deutschlands größtem Naturfoto-Wettbewerb wird entlang der Eventwiese dieser Rückblick auf alle 52 Siegerbilder präsentiert.

Mit 60 Metern Ausstellungs-Wandfläche, an denen All Over-Winner, Tiger’s Best-Sieger, Junior Award-Winner und Fritz Pölking Award-Sieger aus 20 Jahren Glanzlichtern gezeigt werden. Bis zu 1,20 Meter breit.

Als nächstes steht dort die „Post-Außenstelle“ von Hauptsponsor CEWE, wo eine kostenlose Postkartenaktion angeboten wird.

Als nächstes steht dort die „Post-Außenstelle“ von Hauptsponsor CEWE, wo eine kostenlose Postkartenaktion angeboten wird.Als nächstes steht dort die „Post-Außenstelle“ von Hauptsponsor CEWE, wo eine kostenlose Postkartenaktion angeboten wird.

Einfach das eigene digitale Bild von den Fürstenfelder Naturfototagen auf CEWE MYPHOTOS in einen Sammelordner übertragen lassen. Danach wird die CEWE FOTOWELT App auf dem von CEWE bereitgestellten Tablet geöffnet, die Postkarte gestaltet, digital unterschrieben und an eine Wunschadresse verschickt.

Dann kommen schon die nächsten Tiere. Rettungshunde führen auf einem beeindruckenden Parcours vor, was sie in der Ausbildung gelernt haben.

Dann kommen schon die nächsten Tiere. Rettungshunde führen auf einem beeindruckenden Parcours vor, was sie in der Ausbildung gelernt haben.Dann kommen schon die nächsten Tiere. Rettungshunde führen auf einem beeindruckenden Parcours vor, was sie in der Ausbildung gelernt haben.

Die Hunde gehören zur Rettungshundestaffel Fürstenfeldbruck, einer Gruppe national und international erfahrener Einsatzhundeführer, welche die Hunde für die Trümmer- und die Flächensuche ausbildet.

Auf der Amperwiese ist die „fliegende Konkurrenz“ der Greifvögel im Luftraum über dem Kloster aktiv.

Auf der Amperwiese ist die „fliegende Konkurrenz“ der Greifvögel im Luftraum über dem Kloster aktiv.Auf der Amperwiese ist die „fliegende Konkurrenz“ der Greifvögel im Luftraum über dem Kloster aktiv.

Bei den Multicopter-Flügen lässt sich das gesamte Veranstaltungsgelände von oben überblicken, denn der Aibotix X6 ist mit einer Kamera ausgestattet.

Für weitere Rückfragen steht die Firma Leica Geosystems in ihrem Zelt an der Eventwiese zur Verfügung.

Der COUNTDOWN – 1 gibt Ihnen letzte wichtige organisatorische Hinweise zu den 20. Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen.

 

DELTA IMAGE Bildergallerie Naturfototage Fürstenfeld