PE1S0088_1200

Aibotix und LEICA Geosystems auf den Naturfototagen Fürstenfeld

Ein ganz besonderer Hingucker für die Besucher der Naturfototage in Fürstenfeld

Ich weiß doch wie eine Drohne aussieht. Viele Carbonrohre, Drähte und eigentlich immer Schwarz – Richtig?

Falsch. der Aibotix sieht ganz anders aus als alle anderen Mutlicopter (Drohnen). Der Aibotix aus dem Hause LEICA Geosystems ist auch ganz anders als alle anderen Multicopter in seinem Alter. Er wird auch nicht für die schönen Künste eingesetzt, sondern ist eine der professionellesten Plattformen für Vermessungsaufgaben und Photogrammetrie. Dafür ist LEICA Geosystems bekannt – ganz einfach Weltmarktführer.

PE1S0047_900

DELTA IMAGE bringt den AIBOTIX zu den Naturfototagen

Plakat Fürstenfeld 2018Seit nunmehr 5 Jahren sind Multicopter ein fester Bestandteil der Naturfototage in Fürstenfeld. Es waren schon viele verschiedene Multicopter in Fürstenfeld im Einsatz – der Aibotix ist ganz neu auf dem Gelände.

  • Das Design ist ganz anders – einen Carbon-Integral-Rahmen
  • Die Farbe ist ganz anders – eben leuchtend Orange
  • Der Einsatzzweck ist ganz anders – eben Vermessungsaufgaben
  • Die Performance und Professionalität ist ganz anders als die Consumer-Drohnen

Darum bringen wir den Aibotix nach Fürstenfeld. Es gibt in der Welt der unbemannten Luftfahrt noch deutlich mehr als DJI, YUNEEC, Parrot und Aldi. Am Wochenende ist das Forum Fürstenfeld voll mit Fotobegeisterten – da zeigen wir den Aibotix im Wechsel mit dem Q500.

Der Q500 ist dagegen klein, leicht und vor allem leise. Der Aibotix muss immerhin fast 5 kg Abfluggewicht in den Himmel stemmen – da tut sich der Q500 mit den 1,5 kg deutlich leichter.

PE1S0061_900

 

Martin Schneider von LEICA Geosystems fliegt den Aibotix dem Publikum vor

Der Aibotix macht schon viel her – auch akustisch. Da muss man nicht erst ansagen „jetzt wird der Multicopter geflogen“. Die Zuschauer sind sehr interessiert an diesem ungewöhnlichen Fluggerät und strömen an den Flugeinsätzen zusammen.

PE1S0064_900

Das Fliegen mit einem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) ist inzwischen klar geregelt. Um auf dem Gelände des Forum Fürstenfeld fliegen zu dürfen benötigt man eine Art Berechtigung vom Luftamt Süd. Auf dem Gelände sind viele Menschen unterwegs und so muss eine Gefährdung unter allen Umständen vermieden werden. Wir haben dazu unsere Einsatzbeschränkungen bekommen und dürfen und wollen nicht so fliegen wie die Zuschauer das oft gerne möchten.

Sicherheit geht vor in der Luftfahrt.

PE1S0060_900

Martin Schneider hat den Aibotix immer unter Kontrolle und bewegt das 5 kg schwere Fluggerät gekonnt auf der Waaghäuselwiese – zur Freude der Zuschauer.

 

Den Umgang mit dem Multicopter zeigen wir in einem Workshop den Einsteigern

Das Fliegen mit einem Multicopter ist technisch sehr einfach. Der Pilot muss aber dazu die Regeln in der Luftfahrt und im Umgang mit dem Multicopter kennen. Das Wissen dazu bringen wir in zwei Tagen dem Einsteiger bei – dabei lernt er auch den Multicopter selber zuerst am Simulator und später selber zu fliegen.

Eigentlich ganz einfach. 
Man muss nur die Daumen von der Steuerung nehmen und dann bleibt er in der Luft stehen.

Von selbst macht kein Multicopter einen Unfall / Zusammenstoß / Absturz. Die Ursache steht meist hinter den Steuerknüppeln. Der richtige und sichere Umgang mit dem Fluggerät lässt sich lernen – dazu haben wir in Fürstenfeld und später in Oberstdorf auf dem Fotogipfel die speziell für Fotografen zugeschnittenen Workshops konzipiert.

Plakat Multikopter_1000