Ballett, Walzer, Hipp-Hop, Irish-Dance und großes Musical – das Kinderballett Junghans in München macht es wieder möglich

Das Kinderballett Junghans in München ist eine Institution. Seit Generationen gibt die Familie Junghans den Kindern von klein an die Möglichkeit in die zauberhafte Welt des Balletts und des großen Auftritts auf der Bühne vor Publikum zu erleben.

Klein und Groß gibt Alles um hier eine gute Figur abzugeben

Einmal auf der ganz großen Bühne zu stehen – das ist das große Ziel von Frau Junghans mit ihren vielen Schülerinnen und Schülern das ganze Jahr. Jedes Kind soll einmal im Jahr dieses Erlebnis und dieses wichtige Ziel mit der Freude und dem Spaß am Ballett und Tanz zu erleben. Da muss dann alles stimmen – die Kostüme müssen passen und alle Requisiten müssen stehen.
Dafür wird in den einzelnen Klassen des Kinderballetts das ganze Jahr über geprobt und einstudiert.

 

Am Samstag ist Generalprobe für die Gala

Bei der Generalprobe kommt alles erstmalig zusammen und die Kinder sind erstmalig auf dem großen Bühnenraum und müssen sich zurechtfinden. Vieles ist neu und die Aufregung ist groß.

Foto Sessner aus Dachau macht seit vielen Jahren den Bilderservice für diese Galaveranstaltung. Zusammen mit Andi Pirchmoser und den Kolleginnen von Foto Sessner fotografieren wir den großen Trubel bei der Generalprobe und bringen von den besten Positionen die schönsten Bilder zusammen. Nur bei der Generalprobe stören wir kein Publikum. In den kleinen Gesichtern sehen wir die Anspannung – ja alles richtig zu machen – so wie in den Proben auch gelernt.

 

Ich kann euch Kinder auf der Bühne beruhigen.

Von der Position des Fotografen sieht das ganz professionell und gekonnt aus.


Alle paar Minuten huschen wieder neue Tanzgruppen über die Bühne. Die Abwechslung ist riesig. Von Ballett für die kleinsten, über Walzer, langsamen Walzer, Hipp-Hop, Foxtrott bis neuerdings unbedingt zu Irisch Dance geht die Bandbreite. Die große Bühne mit den Musical Inszenierungen und dem Stepptanz bringt Stimmung und Leben auf die Bühne.

Silvia Junghans führt die Kleinen in die Welt des Tanzes und des Balletts ein und bietet allen Tänzern einmal im Jahr das einmalige Erlebnis selbst auf der Bühne zu stehen – die die Welt bedeuten (können).

 

Viele leise und sehr stimmungsvolle Inszenierungen sind geboten

Musik und Tanz muss nicht laut und schnell sein. In Verbindung mit stimmungsvollem Licht und passenden Kostümen kommen gerade die leisen und langsamen Einstellungen sehr professionell rüber. Eine Freude auch als Fotograf, solch schöne Inszenierungen zu sehen.

In den langsamen und pointierten Bewegungen kann sich niemand verstecken, da müssen die Bewegungen und die Abstimmung in der Choreografie stimmen.

 

…und plötzlich füllt sich die Bühne und ein großes Bühnenbild entsteht …

Es sieht so einfach aus, bei genauerem Hinsehen erkennt man erst den Anspruch 40 Tänzerinnen und Tänzer in einem großen Aufzug perfekt zu choreografieren.

Das sind nicht mehr die Kleinen, da sind viele von der Meisterklasse dabei. Trotzdem, Hut ab vor dieser Leistung jedes Jahr.

 

Der Münchener Bilderreigen mit historischen Motiven der Stadt

Welch eine Liebe in den Details in den Kostümen und den Requisiten. Bilder aus der Münchener Stadtgeschichte im Tanz vorgestellt – eine wunderbare Idee,

Die Morikentänzer, das Brautpaar der Landshuter Hochzeit mit höfischem Gefolge und die Schönheitengallerie König Ludwig I.

 

… und dann eine arabische Nacht …

Exotische Kostüme, arabisch klingende Musik aus 1001 Nacht verzaubert das Publikum im großen Aufzug des Musicals.

Die Tänzerinnen und Tänzer der Meisterklasse zeigen zusammen mit den Gruppen aus den anderen Klassen die Größe und das Leistungsspektrum des Kinderballett Junghans in München.

 

Das Spiel mit Licht und Schatten

Gekonnt wird die Bühne zu einem Raum aus Licht und Schatten, in dem sich die Gestalten kunstvoll bewegen und eine spannende Geschichte erzählen.

Ich könnt da stundenlang zusehen und zuhören.
Paul Eschbach

Nun schon seit 4 Jahren darf ich zusammen mit Andi Pirchmoser diese Gala des Kinderballett Junghans aus München mit fotografieren.

Auf dem Bühnenraum ist zeitweise sehr wenig Licht, so dass es eine Kunst ist, noch gute Bilder zu erzeugen. Alles bewegt sich auf der Bühne und wir suchen ständig nach der besten Einstellung für die zu erwartenden nächsten Szenen.
Am Sonntag ist dann Gala, wir fotografieren nur noch im Zuschauerraum – und können uns selbst etwas auf die einzelnen Stücke konzentrieren und die Gala selbst genießen.
Bis zum nächsten Jahr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.