Lange Tafel in Dachau – Tausende waren wieder auf den Beinen

Die Dachauer Lange Tafel auf der Münchenerstraße gibt es nun schon im 14. Jahr.

Es ist viel geboten und man muss sich erst einmal einen Überblick verschaffen. DELTA IMAGE präsentiert Ihnen die schönsten Motive aus der Langen Tafel in thematischen Beiträgen – starten wir mit Sport und Bewegung.

Inzwischen eine Institution im Festkalender in Dachau und eine schöne Mischung zwischen ehrenamtlichen Vereinen, Firmen und kommerziellen Standl Betreibern. Den Besuchern wird auf den drei Bühnen ganz ordentlich eingeheizt mit Spaß, Sport und Musik. DELTA IMAGE war wieder im Auftrag von Foto Sessner GmbH – einem der Geschäfte an der Münchenerstraße – wieder Unterwegs und haben für Sie die schönsten Motive dieses Großevents mit der Fotokamera eingefangen.

 

 

Sport und Bewegung auf der Bühne der Citykom Dachau

Thomas Schächtl (Schwebende Elefanten) präsentiert als Moderator über Mittag eine sportliche Attraktion nach der anderen. Da wird es den tausenden Besuchern schon vom zuschauen Warm und man möchte‘ doch gleich mitmachen.

Sport und Bewegung, für Jung und Alt

Zu meiner Jugend gabs das nicht und häts auch nicht gebraucht. Wir waren selbst der Sport und die Bewegung. Mitm Fahrrad, am Bolzplatz oder mit der Auswahlmannschaft am Fußballplatz des Postsportvereins.

Jetzt muss Sport und Bewegung in der Gruppe, im klimatisierten Studio, mit dem richtigen Outfit und unter fachkundiger Anleitung mit fetziger Musik gemacht werden. Toll für jede oden jeden der da mitmacht –

mei Sach is nimmer!

 

Aber Zuschaun tun ma scho ganz gern

Das zeigt sich auch an den vielen Smartphones im Publikum die gezückt werden und die Performance zum 1:1 nachmachen für Zuhause auf Video mit 4k Auflösung aufgenommen wird.

Bravo!

Training und Balance heißt nicht immer maximale Power geben!

Eine Gruppe von ANIMA zeigt eher das Gegenteil. Die Konzentration in der Bewegung und auch die Anmut der Bewegung sind wichtig.

 

In der Gruppe zur passenden Musik macht es auch gleich viel mehr Spaß. Nur zu, toll siehts aus Mädels.

 

Sport und Bewegung als Kampfsportvariante

Das Team von „Twin Taekwondo“ zeigen mit dem Großmeister George Maier die Kunst des Teakwondo auf der Bühne mit allen Altersklassen, von den Kleinen zu den Leistungsträgern.

Schnelligkeit, Präzision und Besinnung auf Körper und Geist anstelle von hunderten gleichförmigen Wiederholungen präsentieren die Burschen und die Mädels.

Warum der Großmeister auch in den 70ern immer noch Großmeister heißt und auch einer ist – zeigt der Großmeister George Maier mit einem jungen Schüler sehr eindrucksvoll.

Üben, üben und früh Morgens immer nochmal üben, dann klappts auch mit den jungen Schülern sehr beeindruckend.

 

Natürlich wird beim Teakwondo auch Holz zerschlagen

Das ist eine der Übungen zur Festigung des Willens und der Konzentration – freilich macht das für die Zuschauer mächtig was her.

Eine asiatische Kampfsportvorführung ohne splitterndes Holz ist nur halb so spannend. Jungs und Mädels zeigen den notwendigen Respekt vor dem Erlernten und den Künsten.

Thomas Schächtl hat auf der Bühne versprochen, das ist gang leicht. Das kann (fast) jede(r). Nach 10 Jahren Training hat auch er ein paar Bierfuizln problemlos knicken können!

 

Ausdauertraining und Balance auf dem Trampolin

Zu was man heute eine Spezialform des Trampolin alles einsetzen kann. Fetzig sieht es schon aus und man kommt sicherlich ganz schnell auf Touren und ins Schwitzen.

Die Jungs und Mädels zeigen zu toller Musik die Nutzung des Sportgerätes und laden die Besucher zum Mitmachen ein. Ganz jung und Alt machen mit und niemand sieht irgendwie gequält aus – allen macht es Spaß. Und nochmal, und nochmal!

Kommt man dabei ins Schwitzen?

Ja

Steigert das die Bewegungskoordination?

… schon alleine beim Zuschaun!

… und weiter geht’s mit Gaudi, Spaß und viel Unterhaltung …