Plakat_Fotogipfel_Oberstdorf_2016_Workshop_1200

UAV-Drohne

Ein unbemanntes Luftfahrgerät wird im Luftrecht als Unmanned Aerial Vehicle, kurz UAV, bezeichnet. Das deutsche Luftrecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Modellflug und UAV, zwei vollkommen unterschiedliche Kategorien an Flugszenarien im deutschen Luftrecht.

Fluggerätetechnisch kann ein Multicopter sowohl als Modellfluggerät als auch in der Klasse eines UAV geflogen werden.

  • In Deutschland entscheidet die Anwendung im konkreten Einzelfall von der Eingruppierung und den rechtlichen Folgen.
  • In Österreich genügt alleine die technische Bauausführung zur entsprechenden Eingruppierung.

YUN00074_1200

Der Betrieb als UAV ist im deutschen Luftverkehrsgesetz LuftVG definiert und wird u.a. gekennzeichnet durch:

  • Einsatz der Fotokamera am Multicopter
  • Einsatz der Videokamera am Multicopter
  • Ziel und Zweck ein Foto/Video zu erstellen
  • Fliegen im Auftrag für eine andere Person/Organisation
  • Weitergabe von Bild- oder Videodateien
  • Fliegen auf Bestellung oder Auftrag

Diese und weitere Kriterien führen i.d.R. zur Einschätzung eines Einsatzes als UAV und unterliegt dann auch allen Regeln in LuftVO, LuftVG, LuftVZO.

DELTA IMAGE kümmert sich um die professionelle Anwendung als UAV

DELTA IMAGE (DELTA ADVICE) ist seit 20. Juli 2017 eine anerkannte Prüfstelle des Luftfahrt Bundesamt (LBA) für den vorgeschriebenen Kenntnisnachweis nach §21 d der Luftverkehrsordnung (LuftVO) für Luftfahrzeug-Fernführer

  • die ein UAV (Unmanned Aerial Vehicle = Drohne) mit einem Gesamtfluggewicht (MTOM) von mehr als 2.000 g steuern will
  • die eine Einzelerlaubnis beim zuständigen Luftamt oder Regierungspräsidium (je nach Bundesland) beantragen will, und
  • selbst keine einschlägige Pilotenlizenz (PPL, LAPL, UL, TGM, SPL) besitzt

Die Prüforganisation wird durch die UAV D A CH Service UG beim LBA zertifiziert und durch die anerkannten Stellen entsprechend einem zertifizierten Managementsystem durchgeführt. DELTA IMAGE (DELTA ADVICE) ist eine anerkannte Stelle beim LBA, innerhalb der Gesamtorganisation der UAV D A CH Service UG.

BMVI_Drohnen_900

Ab Juli 2017 und Oktober 2017 gelten neue Regeln im Fliegen mit dem Multicopter. Für Multicopter (Drohne, UAV) ab 2 kg (MTOM) ist ein spezieller Kenntnisnachweis nach §21 d LuftVO notwendig.

 

DELTA IMAGE (DELTA ADVICE) bildet aus und prüft den Kenntnisnachweis im Auftrag des Luftfahrtbundesamt (LBA)

Der Kenntnisnachweis besteht aus zwei wesentlichen Komponenten:

  • dem Aufbau des Wissens um Luftrecht, Metrologie und Verfahren um einen sicheren Umgang mit dem Multicopter im Öffentlichen Raum zu gewährleisten
  • dem Prüfen des erlangten Wissens in einem festgelegten Prüfungsprozess in einer anerkannten Prüforganisation

Mit dem Kenntnisnachweis wird die Sicherheit im Öffentlichen Raum verbessert und so der aufstrebenden neuen Fortbewegungsart ein gesetzlicher Rahmen in Koexistenz mit allen anderen Nutzern des Luftraums in Deutschland organisiert. Damit ist der Kenntnisnachweis ein wichtiger und richtiger Schritt um einem Wildwuchs über unseren Köpfen zu begegnen.

Der Multicopter Pilot mit dem Start kein Fotograf mehr,
sondern Teilnehmer der Allgemeinen Luftfahrt,
und ist den selben Regeln und Verordnungen verpflichtet.
(Paul Eschbach)

Fotogipfel Oberdsdorf

DELTA IMAGE bildet Multicopter Piloten aus

Wir haben ganz klein angefangen mit unseren Einsteiger Workshops in Oberstdorf und Fürstenfeld. Unser Ziel war es Fotografen und Videografen die noch keine Erfahrung mit dem Multicopter haben, führen wir schrittweise in die komplexe Welt des Multicopter Fliegens ein. In zwei Workshoptagen wird aus einem „Fußgänger“ noch kein Multicopter Experte – aber die Teilnehmer können dann qualifiziert entscheiden ob der Multicopter den eigenen Workflow entscheidend bereichert.

In der nächsten Stufe haben wir mangels eines geeigneten Fachbuches für Multicopter-Fotografen selbst das erste und bislang einzige Fachbuch zum sicheren Umgang mit dem Multicopter geschrieben.

buch_mitp_multicopter_cover

„Foto und Video mit dem Multicopter“

In der dritten Stufe bereiten wir die angehenden Prüflinge zum Kenntnisnachweis auf die Prüfung systematisch vor.

In der vierten Stufe prüfen wir im Auftrag des Luftfahrt Bundesamtes (LBA) als anerkannte Stelle die theoretische Prüfung zum Kenntnisnachweis gemäß §21 d der LuftVO. Eine Prüfung ohne Vorbereitung bieten wir bei DELTA IMAGE (DELTA ADVICE) nicht an.

Sicherheit beim Fliegen geht immer vor. 
Ich habe noch keinen Multicopter Piloten erlebt, 
der alle Fachthemen im Kenntnisnachweis von sich aus beherrscht hat. 
Die Wissensvermittlung und ein aktiver Beitrag für die Sicherheit 
hat bei uns absolute Priorität.
(Paul Eschbach)

DELTA IMAGE (DELTA ADVICE) prüft den Kenntnisnachweis als anerkannte Stelle im Auftrag des LBA

Kopterworkshop_038_900