Schriftliche Prüfung für Luftfahrzeug-Fernführer nach §21 d LuftVO

Der Fragenkatalog zum Kenntnisnachweis umfasst alle relevanten Themenbereiche beim Führen eines Luftfahrzeuges in der Allgemeinen Luftfahrt. Das Luftfahrtbundesamt (LBA) hat zusammen mit dem UAV DACH e.V. einen festgelegten Fragenkatalog dazu erarbeitet.

Logo_DACH

Quelle: LBA (April 2017)

IMG_2888_900-2

Luftrecht und Luftraumordnung

  1. Gesetzliche Grundlagen, föderale Struktur
  2. LuftVG, SERA, LuftVO, soweit UAS-relevant
  3. Aufstiegserlaubnisse: Notwendigkeit, Gültigkeit, Einzel-/Dauererlaubnis, Antragsverfahren
  4. beteiligte Behörden und andere Stellen bei Aufstiegsgenehmigungen
  5. Luftraumstruktur (Lufträume C, E, F und G, kontrolliert/unkontrolliert)
  6. Flugbeschränkungsgebiete, Luftraumordnung
  7. UAS-Flugverbotszonen
  8. Flugverkehrskontrolle (z.B. DFS, Freigaben etc.)
  9. Veröffentlichungen (NfL, NOTAM; ICAO-Karte)
  10. Bezugsquellen der Veröffentlichungen
  11. Störungs- und Unfallmeldung
  12. Kennzeichnungspflicht für UAS
  13. Haftung (Luftfahrt-Haftpflicht, Deckungssummen, Versicherungsbedingungen)
  14. Urheberrecht, Datenschutz
  15. Strafrecht, Ordnungswidrigkeiten

 

Meteorologie

  1. Mindestwetterbedingungen in Lufträumen
  2. Besondere Wetterlagen (Niederschlag, Nebel, Gewitter, Thermik)
  3. Einsatzgrenzen (Wind, Temperatur)
  4. Örtliche und aktuelle Gegebenheiten

 

Flugbetrieb und Navigation

  1. Flugvorbereitung (Wetter, Luftraum, örtliche Gegebenheiten)
  2. Risikobeurteilung des Einsatzes
  3. Notfallplanung
  4. Absperrung oder Absicherung des Aufstiegsortes
  5. Einweisung von Hilfspersonen
  6. Checklisten, Handbuch, systemspezifische Betriebsgrenzen (Akkulaufzeit, Windanfälligkeit, Signalabschirmung, Störquellen, etc.)
  7. Einholung von Freigaben, Abgabe von Meldungen
  8. Programmierung des Gerätes; Fehlerquellen
  9. Systemausfall-Reaktionen und Möglichkeiten (Unterbrechung der Funkstrecke, Verlust GPS Signal, Störquellen/ Störungsursachen für Signale)
  10. Grobe Höhen- und Entfernungsschätzung
  11. Erkennen der Ausrichtung des Geräts und angemessene Reaktion hierauf
  12. Flugaerodynamik (Kurvenflug, Steig- und Sinkgeschwindigkeit) Einschätzung äußerer Gegebenheiten und deren Einfluss auf das Flugverhalten
  13. Kenntnis und Ausführung von notwendigen Reaktionen z. B. bei Annäherung bemannter Luftfahrzeuge, Verlust des Sichtkontaktes, Sender-/Empfängerausfall

Der Fragenkatalog wird kontinuierlich angepasst, erweitert und auch verbessert. Daher ist diese Nennung unter Vorbehalt und ist der Stand April 2017. Fast alle diese Themen sind im Kapitel

  • Rechtlicher Rahmen
  • Luftrecht
  • Planung des Fluges

in meinem Fachbuch „Foto und Video mit der fliegenden Kamera“ sehr gut abgebildet und entspricht sich somit gegenseitig.

buch_mitp_multicopter_cover