ZY5M1494_1200

Luftbild Foto

Luftbild Fotografie hat eine lange Tradition in Oberschleißheim. Zusammen mit den ersten Fliegern in Schleißheim wurden auch Artelleriebeobachter und etwas später Luftbildner zur Feldaufklärung aufgebaut. Dazu war in Schleißheim eine Luftbildstelle aufgebaut und die übenden Besatzungen der Luftfahrtzeuge fotografierten die Mooslandschaft zwischen Schleißheim und Dachau tausende Male.

„Wenn du einmal das Fliegen empfunden hast,
wirst du für immer auf der Erde  wandeln mit deinen Augen himmelwärts gerichtet,
denn dort bist du gewesen und dort willst du immer wieder sein.“

Leonardo da Vinci

Heute nutzen wir ander Techniken – die Faszination eines Bilders aus der Luft auf unsere Heimat und Landschaft bleibt bestehen.
Die thematische Bandbreite der Luftbildfotografie sind auf den folgenden Seiten ausgeführt.

Die oberbayerische Landschaft zählt unbestritten zu einer der faszinierensten Landschaften in Deutschland – aus der Luft gilt dies umso mehr. Was kann man aus der Luft sehen – warum begibt man sich in ein Flugzeug. Hier einige ausgewählte Beispiele:

Stadtlandschaften und Sehenswürdigkeiten

Architekten und Stadtplaner planten früher und auch heute viel mehr aus der Perspektive Schrägansicht als eine Aufsicht als Fußgänger. Die ganze Schönheit von Sehenswürdigkeiten und Stadtlandschaften erschließen sich nur über das Luftbild. Bei schrüg einfallender Sonne, abhängig von der Jahreszeit und Tageszeit modellieren sich die Beton- und Steingebäude zu einer faszinierenden dreidimensionalen Landschaft.

Die Ludwig Kirche an der Ludwigstraße in München im späten Licht eines Dezembertages öffnet die wunderbare Ziegelmosaike auf dem Kreuzschiff der Universitätskirche im Stadtteil Maximilianvorstadt.

Hypo-Tower im Stadtteil München-Bogenhausen war einer der charakteristischen Gebäude und Markenzeichen in München.

Muster und Strukturen

Wir Menschen hinterlassen unsere Spuren in der Landschaft mit unserem täglichen Tun und Wirtschaften. Viel Landschaft und Natur wird dabei täglich zerstört und unwiederbringlich bebaut und umstrukturiert. Die menschliche Nutzung der Naturlandschaft formt auch Neues – Muster und Strukturen enstehen in der Kultur- und Naturlandschaft.

Landwirtschaft formt unser Land und abhängig von der Jahreszeit hionterlässt der Landwirt unweigerlich seine Spuren im Feld.

Aus der Luft sind dies geometrische Strukturen und Muster die bei fokussierter Sicht äußerst inspirierend wirken.

Der Landwirt von gestern ist der Energiewirt von Morgen. So wie der Landwirt seine Furchen im Acker hinterlässt, schafft der Energiewirt geiometrische Strukturen und Muster im Feld und Wiese in der energetischen Bewirtschaftung der Fläche und unseres Sonnenlichtes.

Heimat und Landschaft im Überfluss

Landschaft, heimat und viel gegend sind sicherlich das primäre Fotoziel im Alpenvorland bei jedem Fotoflug. Die erhöhte Sichtweise strafft den Raum und öffnet Verbindungen zwischen Punkten und Orten, die man auf der Erde so nicht wahrnimmt. In 600 m Flughöhe stört kein Baum und Strauch die Sicht auf die Motive – einzigartige Fotografien können entstehen. Auf dieser Webseite haben wir Ihnen viele Beispiel zu außergewöhnlichen Landschaftfotografien aufbereitet.

Nicht nur die faszinierende Alpenlandschaft sind hervorragende Motive – auch die flache Landschaft in einem tertiären Hügelland schafft mit den farbigen Feldern in der Kulturlandschaft eine spannende Kompositition einer nahezu gewöhnlichen Landschaft.

Freizeitnutzung in unserer Gesellschaft

Oberbayern ist bekannt durch seine einzigartige Naturlandschaften und den enormen Erholungswert im Umfeld der Ballungszentren. Die Millionen Bewohner strömen bei schönem Wetter hinaus ins Blaue und geniesst die Landschaft und das herrliche Wetter – dabei kann man nicht erwarten dass man völlig alleine ist – viele machen das selbe, treffen sich und formen Muster und Strukturen in der Landschaft.

Die weiße Linie der Deutschen Bahn bedient die Passagierschiffahrt auf Ammersee, Starnberger See, Chiemsee, Staffelsee und Bodensee. Die weißen Schiffe ziehen in gerader Linie ihre Bahn über die türkisgrünen Seen im Alpenvorland. Die Gebirgsflüsse färben die Seen in dieser intensiven Farbgebung. Man kann den Sommer direkt spüren und freut sich unweigerlich auf die nächsten Sommertage.

Die Badeseen rund um München sind das Ziel zehntausender Badesüchtiger an jedem sonnigen Wochenende. Aus der Luft gesehen sind dies interessante Muster und Strukturen und wandeln die Naturlandschaft endgültig in die Freizeitlandschaft.