Flugplatz Wanderung im Rahmen des Schleißheimer Advent 2018 im Programm des Deutschen Museums Flugwerft Schleißheim

Flugplatzwanderung Oberschleißheim “Historische Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern“ Schleißheim

Die Flugwerft Schleißheim (FWS) im Deutschen Museum ist seit über 25 Jahren die Außenstelle für die Luft- und Raumfahrt des größten und bedeutendsten Technikmuseums der Welt – Deutsches Museum. Das Museum selbst ist in den ältesten Luftfahrtgebäuden in Deutschland untergebracht und kann auch eine über 100-jährige-Geschichte am Flugplatz Schleißheim zurück blicken.

CRW_3445_900

30 Jahre Ausschnitt aus über 100 Jahren Flugplatz Geschichte, von den Anfängen der Fliegerei in Bayern bis zur heutigen Flugwerft Schleißheim im deutschen Museum. 1986 sah das Gelände der neuen Werft noch sehr rudimentär aus, die Gebäude waren noch in einem sehr bedauerlichen Zustand.

2003-1019_001_900

Flugplatzwanderungen sind mit freiem Eintritt

Im Rahmen der Veranstaltungen im Deutsches Museum werden öffentliche Flugplatz Wanderungen integriert und veranstaltet. Der Eintritt zu den Flugplatz Wanderungen ist frei – alle Teilnehmer und Veranstalter machen dies ehrenamtlich und aus eigener Begeisterung an der Luftfahrtgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern.

100 Jahre Luftfahrtgeschichte in einem Flugplatz versammelt

Geschichte wird vor allem durch die Nutzung geprägt. Jeder Flugplatznutzer hat in den über 100 Jahren dem Flugplatz seinen Stempel aufgeprägt, neue Gebäude und Einrichtungen gebaut. Einrichtungen wurden auch wieder überflüssig oder mussten aus anderen Gründen wieder abgebaut werden.

Zum Glück war dieser Rückbau selten so genau und sorgfältig wie möglich – nur so viel wie nötig. So sind bis heute hunderte von spannenden Bodenmerkmale, Infrastruktureinrichtungen und Artefakte erhalten geblieben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die Routen haben jeweils einen anderen thematischen Zuschnitt und behandeln andere Aspekte der Flugplatzgeschichte. Die Startpunkte und Treffpunkte sind als farbige Punkte jeweils markiert.

  • Die Ost-, Süd-, West-, Nord-Route dauert jeweils 2 Stunden.
  • Die Route beim Adventsmarkt dauert jeweils 50 Minuten und findet nur auf dem Museumsgelände statt.
  • Die Route Natur & Flugplatz dauert 2 Stunden.

Historische Flugplatz Wanderungen in 6 thematischen Routen

Das Gelände des ältesten Flugplatzes in Bayern ist noch weitgehend so erhalten wie in der Hochphase der Nutzung als Flugplatz angelegt. Die Artefakte und Bodenmerkmale sind über den Flugplatz verteilt und werden in 6 thematischen Routen in den kurzweiligen Flugplatz Wanderungen gemeinsam erschlossen und fachlich vom Flugplatz Experten Paul Eschbach (Buchautor der Flugplatz Wanderführer) ausführlich erläutert und in das Zeitgeschehen eingeordnet.

flugplatzfuehrer-band-1  flugplatzfuehrer-band-2  Flugplatzführer Band 3

Flugplatz Wanderung im Rahmen des Schleißheimer Advent 2018

Flugplatzwanderung – WEST Runde im Programm Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Flugplatzwanderung Oberschleißheim “Historische Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern“ Schleißheim

Die Flugwerft Schleißheim (FWS) im Deutschen Museum ist seit über 25 Jahren die Außenstelle für die Luft- und Raumfahrt des größten und bedeutendsten Technikmuseums der Welt – Deutsches Museum. Das Museum selbst ist in den ältesten Luftfahrtgebäuden in Deutschland untergebracht und kann auch eine über 100-jährige-Geschichte am Flugplatz Schleißheim zurück blicken.

CRW_3445_900

30 Jahre Ausschnitt aus über 100 Jahren Flugplatz Geschichte, von den Anfängen der Fliegerei in Bayern bis zur heutigen Flugwerft Schleißheim im deutschen Museum. 1986 sah das Gelände der neuen Werft noch sehr rudimentär aus, die Gebäude waren noch in einem sehr bedauerlichen Zustand.

2003-1019_001_900

Flugplatzwanderungen sind mit freiem Eintritt

Im Rahmen der Veranstaltungen im Deutsches Museum werden öffentliche Flugplatz Wanderungen integriert und veranstaltet. Der Eintritt zu den Flugplatz Wanderungen ist frei – alle Teilnehmer und Veranstalter machen dies ehrenamtlich und aus eigener Begeisterung an der Luftfahrtgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern.

100 Jahre Luftfahrtgeschichte in einem Flugplatz versammelt

Geschichte wird vor allem durch die Nutzung geprägt. Jeder Flugplatznutzer hat in den über 100 Jahren dem Flugplatz seinen Stempel aufgeprägt, neue Gebäude und Einrichtungen gebaut. Einrichtungen wurden auch wieder überflüssig oder mussten aus anderen Gründen wieder abgebaut werden.

Zum Glück war dieser Rückbau selten so genau und sorgfältig wie möglich – nur so viel wie nötig. So sind bis heute hunderte von spannenden Bodenmerkmale, Infrastruktureinrichtungen und Artefakte erhalten geblieben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die Routen haben jeweils einen anderen thematischen Zuschnitt und behandeln andere Aspekte der Flugplatzgeschichte. Die Startpunkte und Treffpunkte sind als farbige Punkte jeweils markiert.

  • Die Ost-, Süd-, West-, Nord-Route dauert jeweils 2 Stunden.
  • Die Route beim Adventsmarkt dauert jeweils 50 Minuten und findet nur auf dem Museumsgelände statt.
  • Die Route Natur & Flugplatz dauert 2 Stunden.

Historische Flugplatz Wanderungen in 6 thematischen Routen

Das Gelände des ältesten Flugplatzes in Bayern ist noch weitgehend so erhalten wie in der Hochphase der Nutzung als Flugplatz angelegt. Die Artefakte und Bodenmerkmale sind über den Flugplatz verteilt und werden in 6 thematischen Routen in den kurzweiligen Flugplatz Wanderungen gemeinsam erschlossen und fachlich vom Flugplatz Experten Paul Eschbach (Buchautor der Flugplatz Wanderführer) ausführlich erläutert und in das Zeitgeschehen eingeordnet.

flugplatzfuehrer-band-1  flugplatzfuehrer-band-2  Flugplatzführer Band 3

Flugplatz Wanderung Oktober 2018

  • Mittwoch 3. Oktober 2018
  • die WESTROUTE
  • beginnend am Parkplatz Deutsches Museum an der Ferdinand-Schulz-Allee
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Süd- und Westroute
  • Eintritt frei

Flugplatz Wanderung im Rahmen des Schleißheimer Advent 2018

Flugplatz Wanderung April 2019

  • am Sonntag 28. April 2019
  • die SÜDROUTE
  • beginnend am Parkplatz südlich der bei den Junkers Halle (LSC Ikarus)
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Süd- und Westroute
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Eintritt frei

Naturkundliche Flugplatz Wanderung Juli 2019

  • Sonntag Juli 2019
  • die Naturkundliche Führung über den Flugplatz – Natur & Flugplatz
  • zusammen mit BUND Naturschutz Schleißheim, AGENDA21 Oberschleißheim, Umweltschutzreferent Oberschleißheim
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Nord- und Ostroute
  • Eintritt frei

Flugplatz Wanderung Oktober 2019

  • Donnerstag 3. Oktober 2019
  • die OSTROUTE
  • beginnend am Parkplatz Deutsches Museum an der Ferdinand-Schulz-Allee
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Nord- und Ostroute
  • Eintritt frei

Flugplatz Wanderung im Rahmen des Schleißheimer Advent 2019

  • 3. Advent Wochenende 2019
  • Samstag/Sonntag
  • Schleißheimer Advent in der Flugwerft Schleißheim innerhalb des Geländes der Flugwerft Schleißheim
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Nord- und Ostroute
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Eintritt frei

Die Flugplatz Wanderungen führen über das Gelände auch abseits von öffentlichen Straßen und Wegen. Geeignetes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Die Wege sind auch für Teilnehmer mit Bewegungseinschränkungen zu bewältigen.

Gedruckte Flugplatzführer in Buchform am ältesten Flugplatz Bayerns von Paul Eschbach im Eigenverlag erhältlich:

Flugplatzwanderung Schleißheim erstmalig im Rahmen des Deutschen Museums Flugwerft Schleißheim

Herrlichstes Frühlingswetter lockte am Sonntag 29. April viele Besucher ins Freie und an den Flugplatz Schleißheim. Der Zeppelin NT zog seine Bahnen  über München und ist ein wunderschönes Technikspektakel für Jung und Alt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also gleich mehrere gute Gründe, um den Frühlingstag am ältesten Flugplatz in Bayern zu verbringen.

Weiterlesen

Flugplatzwanderung – NORD Runde im Programm Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim

Flugplatzwanderung Oberschleißheim “Historische Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern“ Schleißheim

Die Flugwerft Schleißheim (FWS) im Deutschen Museum ist seit über 25 Jahren die Außenstelle für die Luft- und Raumfahrt des größten und bedeutendsten Technikmuseums der Welt – Deutsches Museum. Das Museum selbst ist in den ältesten Luftfahrtgebäuden in Deutschland untergebracht und kann auch eine über 100-jährige-Geschichte am Flugplatz Schleißheim zurück blicken.

CRW_3445_900

30 Jahre Ausschnitt aus über 100 Jahren Flugplatz Geschichte, von den Anfängen der Fliegerei in Bayern bis zur heutigen Flugwerft Schleißheim im deutschen Museum. 1986 sah das Gelände der neuen Werft noch sehr rudimentär aus, die Gebäude waren noch in einem sehr bedauerlichen Zustand.

2003-1019_001_900

Flugplatzwanderungen sind mit freiem Eintritt

Im Rahmen der Veranstaltungen im Deutsches Museum werden öffentliche Flugplatz Wanderungen integriert und veranstaltet. Der Eintritt zu den Flugplatz Wanderungen ist frei – alle Teilnehmer und Veranstalter machen dies ehrenamtlich und aus eigener Begeisterung an der Luftfahrtgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern.

100 Jahre Luftfahrtgeschichte in einem Flugplatz versammelt

Geschichte wird vor allem durch die Nutzung geprägt. Jeder Flugplatznutzer hat in den über 100 Jahren dem Flugplatz seinen Stempel aufgeprägt, neue Gebäude und Einrichtungen gebaut. Einrichtungen wurden auch wieder überflüssig oder mussten aus anderen Gründen wieder abgebaut werden.

Zum Glück war dieser Rückbau selten so genau und sorgfältig wie möglich – nur so viel wie nötig. So sind bis heute hunderte von spannenden Bodenmerkmale, Infrastruktureinrichtungen und Artefakte erhalten geblieben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die Routen haben jeweils einen anderen thematischen Zuschnitt und behandeln andere Aspekte der Flugplatzgeschichte. Die Startpunkte und Treffpunkte sind als farbige Punkte jeweils markiert.

  • Die Ost-, Süd-, West-, Nord-Route dauert jeweils 2 Stunden.
  • Die Route beim Adventsmarkt dauert jeweils 50 Minuten und findet nur auf dem Museumsgelände statt.
  • Die Route Natur & Flugplatz dauert 2 Stunden.

Historische Flugplatz Wanderungen in 6 thematischen Routen

Das Gelände des ältesten Flugplatzes in Bayern ist noch weitgehend so erhalten wie in der Hochphase der Nutzung als Flugplatz angelegt. Die Artefakte und Bodenmerkmale sind über den Flugplatz verteilt und werden in 6 thematischen Routen in den kurzweiligen Flugplatz Wanderungen gemeinsam erschlossen und fachlich vom Flugplatz Experten Paul Eschbach (Buchautor der Flugplatz Wanderführer) ausführlich erläutert und in das Zeitgeschehen eingeordnet.

flugplatzfuehrer-band-1  flugplatzfuehrer-band-2  Flugplatzführer Band 3

Flugplatz Wanderung April 2018

  • Sonntag 29. April 2018
  • NORDROUTE,
  • beginnend am Eingang Deutsches Museum
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Nord- und Ostroute
  • Eintritt frei

Naturkundliche Flugplatz Wanderung Juli 2018

Flugplatz Wanderung Oktober 2018

  • Mittwoch 3. Oktober 2018
  • die WESTROUTE
  • beginnend am Parkplatz Deutsches Museum an der Ferdinand-Schulz-Allee
  • 14.00 – 16.00 Uhr
  • Wanderführer als Buch: Teil 1 Süd- und Westroute
  • Eintritt frei

Flugplatz Wanderung im Rahmen des Schleißheimer Advent 2018

Am kommenden Sonntag Flugplatzwanderung DEUTSCHES MUSEUM Schleißheim

Am Sonntag führt Paul Eschbach wieder die Besucher über den Flugülatz Schleißheim – dem ältesten Flugplatz in Bayern.

Plakat_FlugplatzWanderung_FWS_900

Deutsches Museum Veranstaltungsprogramm

In diesem Jahr neu, die Flugplatzwanderungen sind nun auch im Veranstaltungsprogramm des Deutschen Museums in der Flugwerft Schleißheim enthalten.

Treffpunkt ist der Eingang zur Flugwerft

Sonntag 29.4.2018 14.00 – 16.00 Uhr

Gutes Schuhwerk ist empfohlen.

Mehr zur Veranstaltung.

Flugplatzwanderung findet heute statt!

Der Regen des Vormittags hat aufgehört und es trocknet schon wieder ab. Bis 14.00 Uhr werden wir wieder einen schönen Herbsttag in Oberschleißheim haben.

Beginn: 14:00 Uhr

Treffpunkt: Hochmutting Friedhof mit Parkplatz

Dauer: 2 Stunden

Teilnahme ist kostenlos.45 Geschichtsinteressierte bei Flugplatzwanderung am Tag der deutschen Einheit

Mehr zu Inhalt und Ablauf der historischen Flugplatzwanderung hier und hier .

Naturkundliche Flugplatzwanderung ist vorbereitet – der Termin kann kommen

Natur und Flugplatz – 100 Jahre Geschichte einer gemeinsamen Entwicklung. Am Sonntag 16. Juli führen wir die Besucher in einer Naturkundlichen Flugplatzwanderung über den Flugplatz Schleißheim und die geschützten Natura2000 Flächen und erläutern mit der fachkundigen Unterstützung von

  • Herrn Patsch – BUND Naturschutz Ortsgruppe Schleißheim
  • Herrn Tallavania – lokale Agenda21 Oberschleißheim

die Entwicklung der Flora und Fauna am Flugplatz.

PE1S0024_900

Weiterlesen

25 Jahre Flugwerft Schleißheim – Jubiläums-Fly-In und Flugplatzwanderungen mit Paul Eschbach

Großes Fest des Deutschen Museums mit tausenden Besuchern am 8. und 9, Juli 2017 in Oberschleißheim. Bei sommerlichen Temperaturen feiert das Deutsche Museum mit tausenden Besuchern 25 Jahre Flugwerft Schleißheim mit einem großen Fest und einem Fly-In.

110 Teilnehmer lassen sich viel über den Flugplatz erklären

In vier Flugplatzwanderungen an beiden Fly-In Tagen (Samstag und Sonntag) führten wir die Besucher in Gruppen in die 105 Jahre Geschichte des ältesten Flugplatzes in Bayern ein.

PE1S0311_900

Weiterlesen

Natur und Flugplatz in Oberschleißheim – viel Wissenswertes für eine Naturkundliche Flugplatzwanderung

Ein Vogelschwarm, der auf den weiten Grasflächen des Flugplatzes auffliegt und die Urform des Fliegens – den Vogelflug – für alle Besucher und aktiven Piloten im Schwarm vorführt. Dieses Bild war auch das Leitmotiv für die erste Naturkundliche Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern – Oberschleißheim bei München.

Der Lohhofer Anzeiger berichtet im Vorfeld unserer Flugplatzwanderung

Ja es passt zusammen. Ein Flugplatz hat ein in der Sache gebotenes Betretungsverbot der großen Flächen rund um die Start und Landebahn – dies sind Flugbetriebsflächen und dürfen nicht betreten werden. Auf diesen Flächen kann sich die Flora und die Fauna ungestörter ausbreiten als auf anderen Flächen.

Zusammen mit

  • BUND Naturschutz Ortsgruppe Oberschleißheim, Herr und Frau Patsch
  • lokale AGENDA 21 Natur mit dem bekannten Arnold Tallavania
  • Gemeinde Oberschleißheim mit dem Naturschutzreferenten Werner Becker

wollen wir das Zusammenspiel zwischen luftfahrtgeschichtlicher Entwicklung des ältesten Flugplatzes und den Wirkungen auf die lokale Flora und Fauna den Besuchern aufzeigen.

Sie alle sind herzlich dazu eingeladen.

Lohhofer_Anzeiger_20170703_900

25 Jahre Flugwerft Schleißheim und Jubiläums-Fly-In

Das Deutsche Museum feiert mit einem großen Fly-In 25 Jahre Flugwerft Schleißheim in der historischen Flugwerft am Flugplatz Schleißheim.

25 Jahre FWS 2017

Die Flugwerft ist doch erst eröffnet worden – so schnell vergeht die Zeit

1982 wurde der Flugplatz von den Heeresfliegern übergeben und die Zeitepoche der Suche nach einer Nachnutzung begann. Die Bagger rollten an und rissen die verbliebenen Gebäude der Kasernengebäude und auch die Waffenwerkstatt ab. Die Spuren in der Geschichte wurden getilgt.

Ein paar Enthusiasten ist es zu verdanken, dass ein entsprechendes Rettungskonzept vom

Verein zur Erhaltung der historischen Flugwerft Schleißheim e.V.

eines Abends auf dem Schreibtisch des Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß, er selbst Pilot, lag.

Am Tag darauf hatte der Finanzminister eine neue Aufgabe, nämlich den Aufbau der ersten Außenstelle des Deutschen Museums in Schleißheim und damit die Rettung des historischen Luftfahrtgebäude als neues Museumsgebäude zusammen mit entsprechenden Erweiterungen der Ausstellung.

 

Umfangreiches Programm beim Jubiläums-Fly-In in Oberschleißheim

Das Deutsche Museum hat ein umfangreiches Programm für den 8- und 9. Juli 2017 auf die Beine gestellt. Da ist für jeden Technik, und Luftfahrtbegeisterten etwas passendes dabei.

Mehr zum Programm an beiden Tagen (Samstag und Sonntag): Jubiläums-Fly-In

WP_20170702_12_08_38_Pro_LI

 

Flugplatzführungen an beiden Fly-In-Tagen

 

Auch wir beteiligen uns wieder an dem Fly-In. An beiden Tagen führen wir jeweils zwei mal um 12.00 Uhr und 16.00 Uhr Besuchergruppen in einer kleinen Flugplatzwanderung über das Gelände der Flugwerft. Nur bei den Museums-Veranstaltungen können wir uns das Gelände von der Innenseite ansehen und auch erklären. So werden die Geschichtlichen Entwicklungen auch für den Nicht-Historiker spannend und interessant.

Mehr zu unseren Flugplatzwanderungen beim Fly-In.

Diese Diashow benötigt JavaScript.