Ein heißer Sonntag am oberbayerischen Ammersee

Bis zu 35°C im Schatten – wie kann man sich an einem heißen Sonntag im Juli mit der Hitze arrangieren und den Tag in den schönsten Zügen genießen?

Ein Sommertag am Wasser mit den Bergen im Hintergrund ist eigentlich immer eine sehr gute Art den Tag zu verbringen. Ich entschließe mich zu einer Fotowanderung um den Ammersee – soweit mich halt die Füße und die Hitze trägt. Der Ammersee ist kleiner und weniger bekannt als der Starnbergersee.

Eben darum ist der Ammersee weniger monströs und vom Geldadel dominiert. Die vielen Orte um den See haben noch einen Charme der Künstler zur Jahrhundertwende 19. Jahrhundert erhalten. In den Orten um den See gibt es noch die kleinen verwunschenen Plätzchen aus der Gründerzeit und dem harten Handwerk um den See, als die Straßen und Eisenbahn noch nicht existierten.

In den Sommermonaten machten es die industriellen und die Künstler den Adeligen gleich – die Stadt ist im Sommer viel zu stickich und unangenehm. Wer es sich dann leisten konnte, verbracht die Sommer im Grünen und eben auch am Ammersee.

Überall scheint ein kleines Künstleratelier zu stehen, wo der Künstler der Hitze entfliehend sich unter einen schattigen Baum sitzt und seinen Ideen nachgeht.

Wer möchte nicht so gerne in solch einem Haus am Ammersee wohnen können und den heraufzeihenden Tag in vollen Stücken genießen können.

Weiterlesen

Churbayerisches Freudenfest im kurfürstlichen Schloss Schleißheim

Das Neue Schloss Schleißheim erstrahlt im Glanze des Kurfürsten Maximilian II. Emanuel, genannt Kurfürst Max Emanuel und seines Zeichen Erbauer des Neuen Schloss Schleißheim und den weitläufigen Gartenanlagen.

PE1S0803_900 Weiterlesen

Luftbild – Nebel und Dunst im Land der blauen Berge


Nebel und Dunst sind die besonderen Zutaten in der Luftbildfotografie. Der Walchensee liegt tief eingebettet zwischen den Bergen des Isarwinkels und zarter Dunst schiebt sich über den See und die Bergflanken.

Luftbild – Amperauen bei Ampermoching

Amperauen bei Ampermoching im Luftbild Begradigt, abgeschnitten, künstlich verlegt, gebändigt, … Trotzdem bedankt sich die Natur mit einem grandiosen Farb und Lichtspektakel beim Luftbildfotografen. Die Natur in der eigenen Heimat hat so viel schönes zu bieten, wir müssen es nur Sehen. Luftbild hat die besten Perspektiven.

Foto Kurse für Einsteiger bei Foto Sessner in Dachau – Eröffnungsangebot

Unsere neue Foto Kurs Reihe bei Foto Sessner in Dachau startet mit einem Grundlagenkurs für Einsteiger und im Spätherbst mit einem Blitztechnikkurs für Einsteiger.

Das 1x1 des Fotografierens

 

Für die ersten 20 Kursteilnehmer geben wir kostenlos ein Fotobuch für Einsteiger mit dazu

Weiterlesen

Die Sehnsucht nach den Bergen – München

München liegt auf der flachen Schotterebene und doch sind die Berge allgegenwärtig. Man muss nur auf einen Aussichtspunkt steigen und nach Süden träumen und schon sind die Berge und die Zugspitze zum Greifen nah.