TdoT beim DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) in Oberpfaffenhofen

Logo_DLR

Das DLR  (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) ist einer der wichtigsten Forschungsträger in der Luft- und Raumfahrt in Deutschland. Das lockt bei einem Tag der Offenen Türe Tausende Besucher in die heiligen Hallen der Forschung.

DLR_TdoT

Und für wahr, es gab sehr viel zu sehen.

Wie ersetzt man härtesten Granit durch Luft?

Mit etwas Know-How im Bau von ultraleichten Strukturen.

ZY5M3335_900

Forschungsflugzeuge bekamen einen neuen Hangar

ZY5M3350_900

UAV (Unmanned Areal Vehicle) zeigten auf breiter Front die Forschungsaktivitäten

In der alten Hangarhalle zeigten die Teams rund um die UAVs Ihren Stand der Forschung und Systemintegration.

ZY5M3342_900

Ein Benzin getriebener Hubschrauber mit spezieller  Flugsteuerung und Autopilot ist in der Lage mit dem zukünftigen 1 cm GPS auf bis zu 5 cm genau autonom einen mobilen Sensorträger wieder aufzunehmen und abzuholen.

ZY5M3343_900

Ein benzingetriebener Hubschrauber zur Besprühung von Weinfeldern in Steillagen mit teilautonomen Flug.

ZY5M3345_900

Ein Flettner Hubschrauber mit Turbinen antrieb mit einem montierten Robotterarm von KUKA zeigt die Systemintegration von verschiedenen Teilsystemen und deren Rückkoppelung bereits in der Fluglageregelung. Der Greifarm mit Last erzeugt durch seine Bewegung eine Rückwirkung auf die Fluglage des UAV – dies wird schon im Ursprung ausgeregelt und nicht erst die Positionsabweichung abgewartet.