Fotowettbewerb „Architektur und Technik“ bei Naturfototagen Fürstenfeld 2021

Die Naturfototage Fürstenfeld sind einer der größten Naturfotografie – Veranstaltungen in Süddeutschland und werden zusammen mit dem Naturfotowettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie“ im oberbayerischen Fürstenfeldbruck bei München in der herrlichen Anlage des Kloster Fürstenfeld ausgetragen.

Im Workshop Programm 2021 war erstmalig ein Workshop „Architektur und Technik“ mit Paul Eschbach als Workshopleiter. Ganz besonderes Highlight in 2021 waren unter anderem zwei Wasserkraftwerke in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsgelände, das uns die Stadtwerke Fürstenfeldbruck freundlicherweise geöffnet haben.

 

Architektur und Technik im Foto

Das Thema eigentlich ganz einfach – doch wie passt das zur Naturfotografie. Die ganze Klosteranlage wurde von den Zisterziensermönchen als bekannte Wasserbaumeister überall mit dem Wasser der nahen Amper durchflossen

  • als die frühe Form der Energienutzung für Arbeitsmaschinen in den Klosteranlagen
  • zur prächtigen Gestaltung der Klosteranlagen
  • für ein angenehmes Klima das ganze Jahr, insbesondere im heißen Sommer

Nutzen wir die Möglichkeiten für einen ganz spannenden Fotoworkshop mit vielen begeisterten Fotografinnen und Fotografen.

 

Unterstützung durch die Stadtwerke Fürstenfeldbruck

Als besonderes Zuckerl für die TeilnehmerInnen gibt es einen kleinen Fotowettbewerb im Rahmen des Workshops. Andere Workshopleiter intergieren ein Feedbackrunde und gemeinsame Bildbetrachtung am ende des Workshops in das Programm. Das mache ich nicht, dazu ist die Workshopzeit zu wertvoll in der spannenden Fotografie und dann müssten die TeilnehmerInnen einen Laptop mit Bildbearbeitung und Kartenlesern mitbringen – das lenkt nur unnötig von der fotografischen Beschäftigung ab.

Ein Fotowettbewerb mit den Stadtwerken Fürstenfeldbruck als Ende des Workshops.

Dier schönsten Fotos finden vielleicht irgendwann den Eingang in die Drucksachen und Veröffentlichungen der Stadtwerke Fürstenfeldbruck. Das ist doch Feedback für die FotografInnen und Fotografen genug. eine Veröffentlichung mit namentlicher Nennung ist die Freude und das Ziel der Fotografen.

 

Die teilnehmenden FotografInnen am Wettbewerb

 

An dem Fotowettbewerb können nur die TeilnehmerInnen am Workshop selbst mitmachen. Dann im Jahre 2022 wieder, da wird der Workshop erneut angeboten.