Luftfahrtzeuge zum Fallschirmsprung

Der Fallschirmsprung nutzt die Schwerkraft als Antrieb alleine – nur der Springer oder die Springerin muss in die Absprunghöhe transportiert werden. Dazu kommen drei unterschiedliche Formen von Luftfahrtzeugen zum Einsatz

  • Großraumflugzeuge zum Absetzen größerer Springergruppen
  • Hubschrauber zum Absetzen bei Bundeswehr und Bundespolizei
  • Kleinflugzeuge für Sportspringer

Aus der Vielzahl der eingesetzten Luftfahrtmuster, haben wir Luftfahrtzeuge ausgewählt, die eine besondere Beziehung zur Fliegerei am Standort Oberschleißheim haben.

 

Großraumflugzeuge

Junkers Ju 52/3m

Die „Tante Ju“ diente der deutschen Luftwaffe bis 1945 als Standard-Transport­flugzeug sowie zum Absetzen von Fall­schirmjägern. Auch in der Schweiz war dieser Typ lange im Einsatz.

Douglas C-47D Skytrain

Die C-47 war während und auch noch nach dem 2. Weltkrieg bei amerikanischen und britischen Einheiten als Transporter und zum Absetzen von Fallschirmjägern weit verbreitet. Sie gehörte auch zur Erst­ausstattung der neuen Bundesluftwaffe ab 1957.

Nord N.2501 Noratlas

Das Standard-Transportflugzeug der Bundesluftwaffe in den 1960er Jahren war auch zum Absetzen von Fallschirmjägern im Einsatz.

Transall C-160D

Als Nachfolger der Noratlas dient die Transall bis heute als Transportflugzeug sowie zum Absetzen von Fallschirmjägern bei der Bundesluftwaffe.

Hubschrauber

Aerospatiale SA.330 Puma

Der mittelgroße Transporthubschrauber wurde beim Bundesgrenzschutz auch für das Absetzen von Einsatzkräften ver­wendet. Das gezeigte Exemplar war bei der Grenzschutz-Fliegerstaffel Süd in Oberschleißheim stationiert.

Sikorsky CH-53

Der schwere Transporthubschrauber (hier in der Ausführung für die Bundeswehr) dient bei den amerikanischen Streitkräften häufig zum Absetzen von Spezialkräften, insbesondere auch von Rettungsspringern.

Sikorsky H-34

Der mittlere Transporthubschrauber (hier in der Ausführung für die Bundeswehr) wurde bei den US-Streitkräften auch gelegentlich zum Absetzen von Fallschirm­springern herangezogen.

Bell UH-1D

Auch der leichte Transporthubschrauber diente zum Absetzen von Einsatzkräften. Das gezeigte Exemplar war bei der Grenzschutz-Fliegerstaffel Süd in Ober­schleißheim stationiert.

 

Kleinflugzeuge

PZL 104 Wilga 35

Weit verbreitetes Absetzflugzeug für Fall­schirmspringer bei Luftsportvereinen in Polen und anderen ehemaligen Ostblock­staaten. Das gezeigte Exemplar ist in Ober­schleißheim zuhause und diente auch hier schon als Absetzflugzeug.

Dornier Do 27

Das leichte Transport- und Verbindungs­flugzeug dient nach seiner militärischen Karriere bis heute in vielen Luftsport­vereinen, auch zum Absetzen von Fallschirmspringern.

Dornier Do 28D Skyservant

Das leichte Transport- und Verbindungs­flugzeug wurde auch gelegentlich zum Absetzen von Fallschirmspringern heran­gezogen.

Cessna C172

Das beliebte Sport- und Reiseflugzeug wird auch gerne zum Absetzen kleiner Gruppen von Fallschirmspringern ein­gesetzt.

Die Luftfahrtmodelle wurden von Udo Roßbach (Bayerische Flugzeug Historiker e.V.) für die Sonderausstellung zur Verfügung gestellt.