luftfahrt-historische Flugplatzwanderung Schleißheim – WEST Route

Die WEST Runde beginnt am Eingang der Flugwerft Schleißheim im Deutschen Museum. Wir erkunden den früheren Zugang zum Fliegerhorst an der Brücke über den südlichen Schlosskanal. Dann geht’s ins Unterholz, denn die Geschichte hat uns einmalige Artefakte aus der Gründungszeit überliefert und erhalten. Mitten im Wald sehen wir die typische Infrastruktur eines Flugplatzes zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Moderiert und geführt werden die Flugplatzwanderungen von Paul Eschbach und der Eintritt ist immer kostenlos.

Weiter gehen wir entlang der Ferdinand-Schulz-Allee und rekonstruieren die Gebäude, die Nutzung und das Leben auf dem Flugplatz in den ersten 10 Jahren des Bestehens. Im Boden sind dazu noch jede Menge Bodenmerkmale und Überreste bis heute erhalten geblieben und erzählen uns Fragmente einer wechselvollen Geschichte.

Mit dem Friedensschluss von Versaille 1919 mussten in Deutschland viele Flugplätze und Luftfahrtgebäude abgerissen werden, auch in Schleißheim. Doch die beginnende Zivilluftfahrt macht den wichtigen Flugplatz in München unentbehrlich. So sind die heute noch stehenden Gebäude erhalten geblieben. Doch auch die Fundamente und Überreste erzählen uns die Geschichte fort.

Der Bau des Flugplatzes hat auch die vielen Verkehrsachsen von Schloss Schleißheim ausgehend immer wieder verändert. Wir schauen uns dies am Beispiel des Würmkanals an und sehen die spannende Entwicklung über 50 Jahre noch immer in der heutigen Landschaft erhalten.

Themenschwerpunkte der WEST Runde

Infrastruktur eines der modernsten Flugplätze in der jeweiligen Zeit Epoche ist das zentrale Thema. Wir sehen die alltäglichen Einrichtungen, die ein Arbeiten und ein Leben erst möglich gemacht haben.

In keiner der 4 Routen erleben wir so ein vielfältiges Programm an Technik und Infrastruktureinrichtungen der verschiedensten Nutzer und Betreiber als in der WEST Route. Eine wahre Fundgrube für Luftfahrtbegeisterte und Technik-Fans.

Flugplatz Oberschleißheim im Herbst

 

Zeit der Amerikaner

Im Westen des Flugplatzes ragt heute immer noch der Amerikanische Tower in den Himmel. Wir erzählen die Geschichte der Flugsicherung am Flugplatz mit vielen Irrtümern und wenig richtigen Entscheidungen und bestaunen ein weiteres Gebäude aus der Gründungszeit des Flugplatzes. Erhalten, immer wieder anders genutzt und umgebaut – aber ein wichtiger Zeitzeuge an dem wir die Geschichte über 100 Jahre visuell wahr werden lassen können.

 

Lagekarte

Nord – West – Süd – Ost: Jede Route hat einen anderen Themenschwerpunkt am Flugplatz Schleißheim und erläutert und illustriert die lebendige Luftfahrtgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern.

 

Die Flugplatz-Wanderführer in Buchform

NORD - und OST-Route

  • Zahlen, Daten und Wissenswertes um den Flugplatz und die Luftfahrtgeschichte Bayerns in handlicher und kompakter Form zum Mitnehmen auf die eigenen Erkundungen

SÜD- und WEST-Route

  • passend zu den geführten Flugplatz-Wanderungen
  • ergänzend mit jede Menge an Bildmaterial, sowohl historische Bilder als auch zeitgenössische Bilder
  • ergänzend oder zur Vorbereitung für das eigene Erkunden des ältesten Flugplatzes Bayerns

Route für Experten, abseite der 4 Hauptrouten

  • Zum erleben von besonderen Exponanten, Artefakten und Bodenmerkmale auf dem Flugplatz Schleißheim und der näheren Umgebung.
  • Ideal geeignet, zum eigenen Erkunden der Luftfahrtgeschichte
Dieser Beitrag wurde unter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.