Paul Eschbach – Dachau, Schleißheim und das Kanalsystem in der Münchener Schotterebene

Zur historischen Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern – Oberschleißheim – sind im Eigenverlag bislang 3 thematisch aufbauende Bände erschienen. jetzt ist ein neues Buch fertig zum Thema:

„Dachau – Schleißheimer Kanalsystem aus dem 16. und 17. Jahrhundert“

Über das Dachau – Schleißheimer Kanalsystem hinaus, gibt es auch ein Kanalsystem von der Würm nach Schloss Nymphenburg, über das Olympia Gelände, bis nach Schwabing. dieses Kanalsystem wird in diesem Büchlein ausgespart, um die thematische Übersichtlichkeit zu bewahren.

 

Das barocke Kanalsystem Max Emanuels in Schleißheim

Die Münchener Schotterebene ist eine flache, weite und relativ trockene Landschaft in Norden von München und geht an den Randbereichen in das Dachauer Moos und die Heideflächen über.

Bis zum 19. Jahrhundert war die Landschaft durch das ausgedehnte Moos mit unwirklichen und tiefgründigen Moosgebieten gekennzeichnet. Nur wenige Menschen ernährten sich schlecht und recht von dieser Landschaft. Nur eines hatte die Gegend genügend und im Überfluss – Wasser, Feuchtigkeit und Nebel.

Nur drei größere Flüsse durchziehen diese Gegend zwischen Dachau und Freising – die Isar, die Amper und die Würm.

Die bayerischen Herrscher, die Wittelsbacher, nahmen sich seit 1590 dieser einsamen und leeren Gegend an und verwirklichten hier ihren Traum von absolutistischen Bauwerken in der Hochblüte von Bayern und des Zeitalters des Barocks. Ein Kanalsystem, bestehend aus Nutz- und Zierkanälen von bis zu 60 km Länge wurde mit Menschenkraft in die karge Landschaft gebaut, um der Macht und Pracht des Herrschergeschlechtes einen äußeren Ausdruck geben zu können.

Heute wird der Norden von München immer noch durch diese technologische Meisterleistung aus dem ausgehenden 16. und 17. Jahrhundert geziert. Das hier beschriebene Kanalsystem zwischen Schleißheim und Dachau ist in Mitteleuropa ohne Vergleich. Kürzere Kanalabschnitte in Dachau sind ohne Wasser und manche Alleen und barocke Sichtachsen sind teilweise zugewachsen. Das System von Kanälen und Blickachsen bestimmt bis heute das Bild dieser herrschaftlichen die Landschaft nördlich von München.

Das Dachau-Schleißheimer Kanalsystem steht nicht isoliert in der Landschaft, sondern wird ergänzt durch ein weiteres Bachsystem um die Wasser heranzuführen und auch wieder abzuleiten. Dazwischen wurde das Wasser der Würm und der Isar für die Wirtschaftsbetriebe im der Schwaige, dem Transport von Baumaterialen und Lasten, sowie den Lustfahrten der höfischen Gesellschaft genutzt.

 

Luftbilder zum Schleißheimer Kanalsystem im Buch

Einen Kanal ebenerdig zu fotografieren ist nicht besonders spannend. In dem Büchlein finden sich unzählige Luftaufnahmen, um die Wirkung der Bauwerke aus der Luft sehen und Staunen zu können. Eine Ansicht, welche selbst der Kurfürst oder König niemals genießen konnte – alles musste in der Phantasie dem göttlichen Plan gehorchen. Wir können nachschauen ob das auch wirklich umgesetzt werden konnte. Es konnte – soviel kann ich schon verraten.

 

Das Buch erscheint im Eigenverlag DELTA IMAGE

Das Büchlein ist im selben Format als die drei anderen Büchlein auch. 120 Seiten voll mit Bildern und Schilderungen zum Bau und zur Geschichte dieses Kanalsystems, was in Europa nichts vergleichbares wiederfindet.

Das Buch eignet sich ganz besonders jetzt in der Weihnachtszeit. Anhand der vielen Schilderungen und Karten werden 30 Objekte auf der Münchener Schotterebene ausführlich beschrieben, was zum selber Erkunden geradezu animiert. Ingenieurtechnische Bauwerke aus der Barockzeit bestimmen auch heute noch das Bild der Landschaft und den Verlauf aller wesentlichen Verkehrsachsen.

 

Wo ist das das Büchlein zu bekommen?

Das Buch erscheint im Eigenverlag und wird in ausgewählten Verkaufsstellen ebenso zu haben sein.

  • Direkt beim Autor – schicken Sie mir eine e-Mail und das Büchlein wird mit Rechnung und Post versendet
  • Verkaufsstelle in Dachau:
    Foto & Video Sessner GmbH
    Dachauerstraße 36
    85221 Dachau
    www.foto-sessner.de
  • Weitere Verkaufsstellen werden folgen

 

Buch Verkaufspreis auf www.deltaimage.de
Buch Vertrieb im Eigenverlag, Verkaufspreis Einzelbuch 19,12 € (inklusive 7% MWSt = 1,25 €). Im Zeitraum 1.7.2020 bis 31.12.2020 verkaufen wir das Buch Online zum reduzierten MWSt Satz von 5%. Die Zahlung erfolgt bequem per Rechnung. Änderungen vorbehalten. Für Wiederverkäufer gibt es spezielle Konditionen. Versand inklusive. Der Preis des Buches wurde bereits im Jahr 1912, mit der Gründung des Flugplatz Schleißheim festgelegt ;-).

 

Info Flyer zum Buch

Tilt-Shift Fotografie

Seminarinhalte

Tilt-Shift Workshop, der kreative Umgang mit einem ganz besonderen Objektivtypus. Für Großformatfotografen zählen

  • Tilt (verschwenken) und
  • Shift (verschieben)

zum täglichen Handwerkszeug für anspruchsvollste Produkt und Werbefotografie. Fotografen suchen immer neue kreative Möglichkeiten andere und vielleicht auch bessere Fotos zu machen und kreative Ideen in ganz besonderer Fotos umzusetzen.

PE1S0033_900

Massive Gebäude wurden für die Ewigkeit geplant und stürzen auch nicht durch den Fotografen beim Fotografieren. T/S Objektive helfen stürzende Linien schon bei der Aufnahme zu verhindern.

  • Tilt-Shift Objektive bilden die Möglichkeiten einer Fachkamera für DSLR und Systemkameras nach.
  • Die fotografische Abbildung kann gezielt erweitert werden.
  • Steigerung der Qualität der Bilder in besonderen Aufnahmesituationen.

Tilt-Shift ist eine spannende Möglichkeit, ganz besondere Bildersprachen umzusetzen und das mit jeder Systemkamera mit Wechseloptik.

Moderne und leistungsfähige Sensoren mit ständig steigender Auflösung lässt die Schärfentiefe bei der Aufnahme immer kleiner werden. Wir zeigen die Technik, um mit der Schärfentiefe ganz gezielt zu spielen und unmögliche Bilder zu erzeugen. Das trifft alle Marken – egal welches System.

TS_2_900

Canon TS-E 24mm f/3.5 L ist von den optischen Daten vergleichbar mit dem im Workshop verwendeten SAMYANG T/S 24mm F/3.5

Der Workshop@Wunderwelten Plan

Sonntag 4. November 2018

09.00 – 12.00 Uhr: Workshopraum@Wunderwelten im Graf-Zeppelin-Haus

  • Objektivausgabe im Workshopraum@Fotogipfel
  • Theorieteil zur Tilt/Shift Fotografie mit Paul Eschbach
  • Was und wozu die Tilt Funktion?
  • Was und wozu die Shift Funktion?

13.00 – 17:00 Uhr: Praxisteil in Friedrichshafen

  • Fotografische Anwendung in der Workshopgruppe
  • Ausprobieren von 6-7 typische Anwendungsszenarien von T/S Objektiven

Anschließend

  • freies Fotografieren und intensives ausprobieren
  • Rückgabe des Objektivs
  • ggf. ganz spezielles Kaufangebot für Workshop@Wunderwelten Teilnehmer

PE1S0396_900

Bei offener Blende ist die Herbstwiese komplett scharf, vom ersten Ahornblatt bis zu dem Gebäude im Hintergrund. Bei Blende 4.5 wurde durch TILT die Schärfenebene auf die Wiese gelegt, somit ist alles in der Schärfenebene scharf abgebildet. Ohne Nachbearbeitung ohne Fokus-Stacking oder andere Tricks.

 

Der besondere Workshop@Wunderwelten in Friedrichshafen

Der Workshop@Wunderwelten beginnt im Workshop Raum. Ich mache Sie mit der besonderen Bauform und der fotografischen Anwendung in der Theorie intensiv vertraut. Wir möchten jedem Fotografen die Möglichkeit geben, die Besonderheiten der T/S Fotografie selbst zu erleben. Ausführlich in Theorie, Praxis und zum selber ausprobieren und vor allem mit der eigenen Ausrüstung. So einen Workshop@Wunderwelten können wir nur im Rahmen eines Fotoevents anbieten und haben uns mit dem Distributor zusammen gesetzt und den Workshop@Wunderwelten entworfen.

 

Die Technik und die Theorie der Tilt-Shift Objektive werden wir uns im Workshopraum ausführlich erarbeiten. Mit einem T/S Objektiv ist fast alles anders wie mit anderen Objektiven. Die Workshop@Wunderwelten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben das Zaubern mit der Schärfe und erfahren dies mit Ihrer Kamera und Objektiv selbst.

Anfassen und die Theorie an der Kamera selber umsetzen und verinnerlichen ist viel besser als sich hunderte von YouTube Videos ansehen.

Fotogipfel_WS_Eschbach-1200

Quelle: Oberstdorfer Fotogipfel Fotograf: Kees van Surksum

Tilt/Shift Objektive brechen aus den diesem Rahmen aus und eröffnen gleichzeitig neue Möglichkeiten. Eine kleine Tour durch die außergewöhnlichen Eigenschaften – mehr im Workshop@Wunderwelten und in der Praxis

  • gezielte Verschwenkung der Schärfeebene in Makrofotografie, Portrait und Peoplefotografie
  • gezielte Erweiterung oder selektive Einschränkung der Schärfentiefe bei der Aufnahme
  • Vermeidung von stürzenden Linien in Architektur, Städteaufnahme, aber auch Table Top und Werbefotografie
  • Reproduktion von ebenen Flächen bei Table Top, Werbung und Architektur
  • Erweiterung des Bildkreises bei Panoramaaufnahmen und Zusammensetzen von Einzelbildern
Zusammen mit dem Distributor bieten wir im Rahmen dieses Workshop@Wunderwelten eine gelungene Kombination aus Theorie und Praxis die Tilt/Shift Fotografie zum selber Angreifen und Erfahren an.

TS_3_900

Canon TS-E 24mm f/3.5 L in Arbeitsstellung Tilt mit nach unten geschwenkter Optik

Ein Objektiv für alle verfügbaren Kamaerasysteme

Samyang 24 mm F 3,5 T/ – S – die Fotografische Wirkung ist natürlich vom Sensor abhängig. Das Objektiv ist für Vollformat gerechnet und hat da eine Brennweite von 24mm. Bei APS-C Sensoren verlängert sich die Brennweite auf 36 – 38 mm. Die M4/3 Sensoren (Olympus und Panasonic) haben eine vergleichbare Brennweite von 48 mm.

11318_1_24mm_F35_TS_Nikon___45_no_rear_cap
Das T/S Objektiv hat manuelle Scharfstellung und manuelle Blendenübertragung ohne Springblende.
  • Bezeichnung: Samyang Tilt/Shift 24 mm F3.5 ED AS UMC
  • Brennweite: 24 mm
  • Sensoreignung: VF / APS-C / MFT
  • Blendenbereich/Lichtstärke: f/3.5 – f/22
  • Linsen/Gruppen: 16 / 11 (2 asphärische Linsen)
  • Naheinstellgrenze: 0,2 m
  • Filtergewinde: 82mm
  • max. Durchmesser: 86mm
  • Länge: 136 mm
  • Gewicht: 745g

Objektiv Rotation:

  • Tilt max.: ± 8,5 ° / Shift max.: ± 12mm
  • zwischen Tilt und Shift Drehung: 90 ° links (1 Klick-Stop pro 30 °)
  • Bajonett Rotation: 90 ° rechts (1 Klick-Stop pro 30 °)

Tilt/Shift Workshop@Wunderwelten – die Praxis

Die Theorie ist wichtig, doch Fotografen wollen das Objektiv immer gerne selber ausprobieren. Dafür haben wir im Workshop@Fotogipfel Ablauf genügend Zeit eingeplant. Sie werden über einen Zeitraum das Objektiv in aller Tiefe ausprobieren können und ausführlichst testen. So etwas können wir nur bei einem Fotoevent anbieten.

Die Workshop Gruppe wird neben dem individuellen testen und sich ausprobieren auch gemeinsam unter meiner Leitung die typischen fotografischen Einsatzmöglichkeiten des T/S Objektivs im Stadtgebiet von Friedrichshafen ausprobieren und so in der Interaktion untereinander lernen und in der Kommunikation mit dem Workshopleiter@Wunderwelten die Fototechniken und die vielen Tips und Tricks erfahren um einfach bessere Bilder zu machen.

TS_1_900

Canon TS-E 24mm f/3.5 L in Arbeitsstellung Tilt mit nach links geschwenkter Optik

 

Sind Tilt-Shift Objektive noch auf der Höhe der Zeit?

Wir sagen, TiltShift Objektive sind aktueller denn je. Genau darum bringt Canon gleich drei vollkommen neue TS-E Objektive und baut die Objektivlinie von 17 mm, 24 mm auf 50 mm, 85 mm und 135 mm aus. Wenn man noch nie mit einem T/S Objektiv gearbeitet hat kann man die Frage nicht wirklich beantworten. Einige Funktionen kann man auch ansatzweise in der Bildbearbeitung simulieren oder nachträglich nachbauen – aber immer mit einem ganz ordentlichen Qualitätsverlust. wir zeigen wie das Original geht.

 

Wie endet der Workshop@Wunderwelten in Friedrichshafen

Nach einigen Tagen endet der Workshop@Wunderwelten und der Distributor nimmt gerne ihr persönliches Objektiv wieder in Empfang. Das war’s. Keine Leihgebühr. Falls Ihnen das Objektiv gefallen hat und sie Ihr persönliches Objektiv nicht mehr hergeben möchten (was ich sehr gut verstehen könnte), dann wird Ihnen der Distributor ein unwiederstehliches Angebot zum Kauf machen.

Erleben ist wichtiger als Erklären (Oskar von Miller)

 

Tilt/Shift@DELTA IMAGE in eigener Sache

ZY5M9065_900

Im Einsatz sind seit vielen Jahren zwei verschiedene T/S Objektive und die außergewöhnlichen Aufnahmen haben einen festen Platz im Fotoportfolio.

  • Canon TS-E 24mm f/3.5 L
  • Canon TS-E 90mm f/2.8

Das 90er ist das Standardobjektiv für Studioaufnahmen am Table Top, um die geringe Schärfentiefe am Vollformat gezielt in die Ausdehnung des Objekts erweitern zu können und so auch ohne massivem Abblenden das Objektiv im Bereich der optimalen Auflösung halten zu können. Ebenso ist das Objekt hervorragend in der Freihand – Makrofotografie einsetzbar und ist die einzige Möglichkeit, die geringe Schärfentiefe im Nah- und Makrobereich Freihand gezielt zu verändern.

Das 24mm ist das Standardobjektiv in der Städtefotografie, um stürzende Linien schon im Ansatz vermeiden zu können. Im Workshop zeigen wir den Workflow, um das Objektiv auch Freihand gekonnt einsetzen zu können. So verbleibt nur noch eine geringe Nacharbeit in Lightroom und die Qualität bleibt erhalten. Die Nachtaufnahme von der BMW Welt ist ein typisches Anwendungsszenario eines T/S Objektivs. Horizontal ausgerichtet dominiert 50% des Bildfeldes der Asphalt der Straße. Die Shift-Funktion erlaubt mehr Himmel gegen den dunklen Vordergrund zu tauschen – selbst ein 16 mm bekommt an dieser Stelle nicht mehr Himmel drauf – beschneidet doch große Teile des Bildfeldes mit entsprechender Auflösungsreduzierung.

pe1s1220-hdr_900

Himmel gegen unwichtigen Vordergrund tauschen und dabei die senkrechten Linien behalten, das ist die Stärke des T/S Objektivs und macht es in der Städte und Architekturfotografie so einmalig.

Lernen Sie von unseren erfahrenen Fotografen.

Energie

Mehr zur Themenwelt „Energie“ in unserer Bilddatenbank  APP_Logo_DELTA IMAGE unter www.eschbach-online.eu.

Unsere Industriegesellschaft ist auf Energie als Treibstoff für Industrie, Handel, Transport und das Leben an sich. Energie ist ein elementarer Bestandteil der Infrastruktur und eine wesentliche Standortbedingung.

Energie wird in modernen Industrieanlagen umgewandelt und für unser tägliches Leben nutzbar.

Energie ist der Antrieb für die Gesellschaft, hier wird Energie umgewandelt, da wird Energie transportiert, dort wird Energie verbraucht.

Der Schlüssel für diese Prozesse ist die Effizienz im Prozess und die Umweltverträglichkeit der Energieform und der Umwandlungsprozesse. Regenerative Energien sind nachhaltig und Teil des modernen Zeitgeistes in unserer Gesellschaft.

  • Regenerative Energie Quellen
  • Wasserkraftwerke mit Stauwerken und Kanalbauwerken
  • Thermische Kraftwerke
  • Kernkraftwerke
  • Energieverteilung
  • Übertragungsnetze und Transportnetze
  • Energieverbrauch in der Industrie
  • Energieverbrauch im öffentlichen Raum
  • Licht und Wärme
  • Kraft und Arbeit
  • Transport und Verkehr

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Multicopter

Mit Multicoptern lässt sich die Luftbildfotografie wunderbar erweitern und ergänzen. Die neuen Unbemannten Luftfahrgeräte (UAV) sind in den letzten Monaten ein wahrer Boom im Markt. Als DELTA ADVICE setzen wir Multicopter in der technischen Inspektion für Netzbetreiber ein und kennen den professionellen Umgang mit der neuen Technik im Luftraum. Da lag es nahe, das Wissen um die Multicopter und unsere Erfahrung in der Luftbildfotografie in ein neues Fachbuch zusammenzuführen und anderen Fotografen in Form von Workshops und in Buchform dieses Wissen auf den Weg zur eigenen Entscheidung zu geben.

Wir begleiten Sie zur „Fliegenden Kamera“ zu Ihren Luftbildern mit dem anspruchsvollen Multicopter.

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Oberbayern

Oberbayern zählt zu den interessantesten Landschafts- und Kulturräumen in Deutschland. Das Spannungsfeld zwischen Tradition, Brauchtum, Kultur und Moderne auf der anderen Seite ist so eng miteinander verzahnt. Die bayerischen Alpen sind wunderschöne Fotomotive in der Landschaftsfotografie. Die reiche Kulturlandschaft zieht die Besucher magisch an und die erhaltene Naturlandschaft bietet ein Reichtum an Natur, Erholung und Besinnung auf die wesentlichen Faktoren im Leben.

All das ist auf engstem Raum zu sehen, zu erleben und zu genießen.

 

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

München

Mehr zu München unter www.eschbach-online.eu.

„Die Weltstadt mit Herz“ – Zu München lassen sich fast unendlich viele Gesichter entdecken. Das moderne München ist Sitz der wichtigsten Weltfirmen und Technologieunternehmen und bietet Innovation am laufenden Band für Industriegüter und Konsumgüter. München ist die Stadt der Wittelsbacher und damit weit über die Grenzen von Bayern hinaus bekannt. Das offene und lebenslustige München hat italienischen Flair. Das Leben verlagert sich mit den ersten Sonnenstrahlen auf die Straße, die Biergärten und die Grünanlagen an der Isar und im Englischen Garten.

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Flugplatzwanderungen Schleißheim

Seit 1986 ist der älteste Flugplatz in Bayern, im oberbayerischen Oberschleißheim, wenige km nördlich von München gelegen, eine unserer wichtigsten Themenwelt in der Fotografie. Über 30 Jahre dokumentieren wir die Entwicklung und die Nutzung dieses historischen Geländes in vielen Facetten.

Seit 2013 mideriert Paul Eschbach die jährlich mehrmals von uns durchgeführten „historischen Flugplatz Wanderungen“.

flugplatz_wanderung_ii_1200

Aus den Flugplatzwanderungen sind nun zwei Bücher im Eigenverlag entstanden, um die Geschichte des Flugplatzes in über 100 Jahren für den interessierten Besucher zu fassen und für das Selbststudium aufbereitet.

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bayerischer Wald & Böhmerwald

Mehr Fotos und Impressionen zum Bayerischen Wald und Böhmerwald auf unserer Spezialseite BAYERWALDTEAM. Im Team ist der Bayerische Wald und der Böhmerwald unser Spezialthema seit nun fast 30 Jahren. Unsere Bilddatenbank und Fotoprodukte zum Bayerischen Wald und Böhmerwald ist eine reichhaltige Fundstelle für Fotoschätze aus 30 Jahren Fotografie im Themenraum.

Das Bioshären Reservat Bayerischer Wald und Böhmerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas und verzaubert auch heute noch durch die unendlichen dunklen Wälder über den sanften Erhebungen des Grenzgebirges. In dieser früher entlegenen Gegend haben sich ganz besondere Handwerkskünste entwickelt und teilweise bis heute erhalten.

  • Glasmacher Handwerk in der Gegend um Zwiesel und Frauenau
  • Granitstein Handwerk in der Gegend um Hauzenberg
  • Wald- und Holzwirtschaft in den Wäldern mit der Anlage der Schwellen zur Holztrift

Die Handelswege des Salzes aus der Region Salzkammergut / Berchtesgaden dem Inn und der Salzach entlang über den Bayerischen Wald ins salzarme Böhmen nach Prachatiz, Budweis, Winterberg hat die Kultivierung und die Kultur beiderseits der Grenze über Jahrhinderte geprägt.

Themenraum im Foto

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dachauer Land

Mehr zum Dachauer Land unter www.eschbach-online.eu.

Gleich hinter München, am nördlichen Rand der großen Münchner Schotterebene liegt im Übergang vom Dachauer Moos zum tertiären Hügelland das Land des Ludwig Thoma, dem berühmten Heimatschriftsteller der hier in Dachau seine erste Anwaltskanzlei führte und den Dachauer Bauern ganz genau auf’s Mau g’schaut hat.

Das Dachauer Land ist geprägt durch die stolzen Dachauer Bauern in ihrer feschen Tracht, die weit über den Landkreis hinaus bekannt geworden sind. Heute ist der Landkreis im Speckgürtel um München ein Teil der Metropolregion München und bietet das spannende Wechselspiel von bäuerlichem Hügelland und Dachauer Moos mit endlosem Blick nach München und bis zu den nahen Alpen.

Themenraum im Bild

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Luftbild

Mehr zum Luftbildportfolio unter www.eschbach-online.eu.

Jeder ist Fasziniert von Luftbildern, dieser Faszination kann man sich kaum entziehen. Das Auge entdeckt ständig neues, oder zumindest bekanntes in einer neuen Perspektive. eine Auswahl von tausenden an Luftbildern zeigen wir Ihnen in dieser Diashow.

Diese Diashow benötigt JavaScript.