PE1S0116_1200

Neues Szenelokal in Oberschleißheim eröffnet(te) – Das Crocodile

An einem Freitagabend komme ich die Jägerstraße entlang und ein riesen Menschenauflauf, Lichter – sogar alles in grünes Licht getaucht. Junge Menschen in Feierlaune vertreiben sich die Zeit vor dem Eingang zum Crocodile – einem ganz neuen Szenelokal am Flughafen Oberschleißheim. Dort war bislang der liebevolle Biergarten von Heinz und Gerti der Treffpunkt der Luftfahrtbegeisterten in Oberschleißheim, Hasenbergl, Feldmoching und auch aus Dachau hat man schon die Besucher mit Fahrrad und Auto kommen sehen. Sicher nichts besonderes an Gastronomie, aber der Biergarten direkt neben dem Taxiway und unverbauter Sicht auf den lokalen Flugverkehr an dem ältesten Flugplatz in Bayern.

PE1S0121_900

Zur Eröffnung kamen viele VIPs – die Fernsehbranche war auch vertreten

Alles war da, Schauspieler, Regisseure, Kameramänner, Beleuchter, Special-Effects, Assistenten, Script Girls, und, und, und. Die jungen Leute in Partylaune waren komischerweise alle auf Kommando lustig, und dann ebenso auf Kommando war die Stimmung wieder weg und Hektik brach aus. Man sagte, die meisten arbeiten beim ZDF und dort geht man so miteinander um.

Ein paar Leute liefen umher und brüllen laute Kommandos und einige scheinen sich auch danach zu richten – seltsam.

Die Handwerker schraubten eigentlich noch die ganze Zeit am Licht und an der Dekoration – immer mit lauten Kommandos und Hektik verbunden.

PE1S0130_900

In szenisch grünes Licht wurde der ehemalige Biergarten am Flugplatz getaucht, die alten Deutschen Eichen, unter denen schon so manche Fliegerlegende das Landebier genossen haben,  waren auch grün illuminiert – Das Crocodile, ein neues Szene Lokal am Flugplatz Schleißheim.

Echt schade um den Fliegerbiergarten, mit dem gemütlichen Kaffee im Schatten der Eichen-Bäume.

 

Ob sich der Flugplatz als Szene-Location durchsetzen kann ist zweifelhaft

Ich hätte nie gedacht, das dieser Platz so viel hergibt für die Schickeria von München.

PE1S0086_900

Auf den Tischen standen eigentlich auch ganz normale Getränke – Cola und Exportbier. Das gab’s bei Heinz und Gerti eigentlich auch immer . nicht so schön Grün illuminiert.

PE1S0114_900

Bevor die Filmszene eingetroffen ist, war eigentlich weniger los als auf einer Dorf-Disco. Schon alles etwas komisch – wir werden sehen und über die weitere Entwicklung berichten.

 

Nachtrag: Am Samstag Früh war schon wieder alles verschwunden

Noch bevor der Bericht fertig war kam ich am nächsten Tag nochmals am Crocodile vorbei.

  1. Die schlechte Nachricht: Das Crocodile ist schon wieder alles verschwunden und zurück gebaut. Das Szenelokal hat immerhin eine Nacht gehalten.
  2. Die gute Nachricht, der Fliegerbiergarten wird im Frühjahr wieder eröffnet werden.

Alles wird auch hier beim Alten bleiben.