Covid-19 Auflagen für Veranstaltungen bei DELTA IMAGE

Für die Veranstaltungen bei DELTA IMAGE gelten die nachfolgenden Auflagen und Beschränkungen bei Veranstaltungen, Unter diesen Bedingungen dürfen von Behördenseite die Veranstaltungen zum Schutz

  • der TeilnehmerInnen und
  • des Funktionspersonals und
  • von Unbeteiligten.

Die Einhaltung der hier von DELTA IMAGE gesetzten Vorgaben ist zu gewährleisten. Eine Teilnahme verbietet sich von selbst, wenn

  • der Teilnehmende an COVID-19 aktuell erkrankt ist
  • an Covid-19-typischen Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Atemnot, Geruchs-/Geschmacks-Störungen) leidet
  • in den letzten 14 Tagen einen Kontakt zu einem bestätigten COVID 19 Fall hatte
  • unter Quarantäne gestellt ist.

 

COVID 19 Impfstatus – Paul Eschbach

Als Workshopleiter, als Moderator bei Veranstaltungen, als Standpersonal am Infostand haben wir eine besondere Verantwortung im Umgang mit der Pandemie. Paul Eschbach ist inzwischen zweifach geimpft, und das ist länger als 14 Tage her. Im Umgang mit anderen Menschen halten wir daher:

  • Abstandregeln und allgemeine Hygieneregeln ein
  • ist dies nur eingeschränkt möglich, das Tragen von FFP2 Masken

 

FFP2 Masken während der Veranstaltung

Das Benutzen von FFP2 Masken während der Veranstaltung ist in Abhängigkeit von der Inzidenz am Veranstaltungsort zum Veranstaltungszeitpunkt. Vorbehaltlich weiterer Anordnungen

  • der Gemeinde Oberschleißheim
  • und/oder des Landratsamtes München Land
  • Stadt Fürstenfeldbruck

legen wir für unsere Veranstaltungen folgende Hygieneregeln fest.

Inzidenzwerte am Veranstaltungsort FFP2 Masken
Inzidenz < 50 Bei Inzidenzen unter 50 ist das Tragen von FFP2 Masken während der Veranstaltung Wahrung des Mindestabstandes in der freien Natur nicht erforderlich. Aus Rücksicht auf alle TeilnehmerInnen und dem Funktionspersonal bitten wir alle TeilnehmerInnen eine geeignete FFP2 Maske bei sich zu tragen.
50 < Inzidenz < 100

FFP2 Masken TeilnehmerInnen

Zum Schutz aller o.g. Beteiligter tragen alle Teilnehmer der Veranstaltung eine FFP2 Maske. Auf die korrekte Anwendung achtet jede TeilnehmerIn selbst. Auch

  • alle Getesteten
  • Geimpften
  • Genesenen

tragen die FFP2 Masken. Haben Sie gesundheitliche Einschränkungen melden Sie sich bitte vor dem Beginn der Veranstaltung bei uns oder dem Funktionspersonal.

Bei der Vielzahl an TeilnehmerInnen können wir nicht stets den Überblick behalten, wer jetzt welchen Schutzzustand besitzt.

Im Interesse von allen TeilnehmerInnen tragen daher alle eine Maske. Wird das Tragen verweigert, fordern wir die Person auf die Gruppe zu verlassen. dieser Aufforderung ist Folge zu leisten.

Masken für Kinder werden analog zu den jeweils geltenden Regelungen im Schulunterricht angewendet.

FFP2 Maske des Moderators

Der Moderator ist bereits seit mindestens 14 Tage zweifach gegen Covid-19 geimpft. Der Moderator trägt während des Vortrags vor der Gruppe bei ausreichendem Abstand im Freien keine FFP2 Maske. TeilnehmerInnen die damit nicht einverstanden sind, verlassen bitte die Gruppe. Ein verständliches Sprechen im Freien bei entsprechend größeren Abständen zu den TeilnehmerInnen ist mit FFP2 Maske nicht möglich.

FFP2 Maske des Funktionspersonals

Das Funktions- und Sicherungspersonal trägt über die ganze Zeit der Veranstaltung eine FFP2 Maske.

100 < Inzidenz Veranstaltungen werden auch kurzfristig abgesagt.

 

Abstand 1,5 m zwischen Familien / Hausständen

Für Familien und gemeinsame Hausstände gilt keine Abstandsregel innerhalb der jeweiligen Gruppe. Zwischen allen anderen TeilnehmerInnen und Personen gilt die übliche Abstandsregel von 1,5 m zu allen Seiten. Wir gehen nicht mit dem Metermaß zwischen die Gruppen, bitten daher alle TeilnehmerInnen selbst auf den notwendigen und inzwischen eingeübten Abstand zu achten. Den Hinweisen vom Funktionspersonal bitten wir Sie auch nachzukommen.

Aufenthalt im Freien

Die bezeichneten Veranstaltungen finden alle im Freien auf einer sehr, sehr, sehr großen Fläche statt. Wir haben genügend Abstand zueinander. Im Freien weht immer ein Wind, so dass die Gefahr einer Ansteckung deutlich gegenüber einem Aufenthalt in Innenräumen reduziert ist.

Kurze Verweilzeiten, viel Bewegung

Das Konzept der Veranstaltungen beinhaltet nur kurze Verweilzeiten an einem Ort, in einer Zusammensetzung und dann beginnen wieder Bewegungen und Standortwechsel. Die kritische Zeit von 15 Minuten Exposition unterschreiten wir damit konzeptbedingt. Somit ist die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung und einer Ansteckung durch den typischen Bewegungsrhythmus der Wanderungen dem Hygienekonzept äußerst zuträglich.

negativer Corona-Test

Inzidenzwerte am Veranstaltungsort negativer Corona Test
Inzidenz < 50 Bei Inzidenzen unter 50 ist kein Corona-Test erforderlich.
50 < Inzidenz < 100

Genesene TeilnehmerIn und

vollständig geimpfte TeilnehmerIn

Benötigen einen entsprechenden Nachweis, dann ist kein negativer Corona-Test erforderlich.

 

Alle anderen

Ein negativer Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) ist erforderlich.

100 < Inzidenz Veranstaltungen werden auch kurzfristig abgesagt.

 

So bleiben wir alle Gesund

Sofern wir alle uns an diese inzwischen überall praktizierten Verhaltensregeln halten, ist nach dem bisherigen Wissen über die Pandemie Covid-19 die Gefahr einer Übertragung und damit einer Ansteckung sehr gering.

Wir bauen auf die Kooperation aller TeilnehmerInnen, damit wir diese Art der Veranstaltung wieder öfter durchführen können.

Herzlichen Dank

Ihr

Paul Eschbach

Covid-19 Beschränkungen DELTA IMAGE

Am 2. Juni 2021 haben wir von der Gemeinde Oberschleißheim eine Erlaubnis zur Durchführung von Naturkundlichen Flugplatzwanderungen in Oberschleißheim zusammen mit Arnold Tallavania erhalten.

 

Naturkundliche Flugplatzwanderungen in Oberschleißheim

Damit ist insbesondere die Veranstaltung

eingeschlossen.

Soweit sich die Situation in der Covid-19 Pandemie nicht wesentlich verändert, schließt dies auch die im Juli geplante Veranstaltung

ein.

Das freut uns im DELTA IMAGE Team sehr.

Luftfahrt-historische Flugplatzwanderungen in Oberschleißheim

Ebenso vorbehaltlich der Situation in der Pandemie Covid-19 planen wir im August 2021 drei weitere der beliebten Luftfahrt-historischen Flugplatzwanderungen in Oberschleißheim:

und die schon im Kalender stehende

Foto-Kurse in Dachau im Seminarraum

Die beliebten Fotokurse in Dachau bei Foto Sessner GmbH und Paul Eschbach als Workshopleiter finden noch meist in Innenräumen statt und das über längere Zeitspannen.

Hier sehen wir aktuell noch keine Möglichkeiten, diese Workshops adäquat neu anbieten zu können.

 

Foto-Kurse im Freien

Anstelle der Fotokurse im Inneren, planen wir nun verstärkt Foto-Kurse im Freien mit den TeilnehmerInnen. wenn Sie dazu Interesse haben, freuen wir uns über jede Zuschrift unter DELTA IMAGE.

Fallschirmspringen – Die Suche nach dem Glück; Sonderausstellung im Deutschen Museum

Broschüre zur Sonderausstellung

Die Sonderausstellung für Sie zum Mitnehmen. Alle Bilder der Ausstellung, alle Texte in aufbereiteter Form

  • Gebundene Heftform
  • Format 21 cm x 30 cm (DIA A4 quer)
  • 28 Farbseiten
  • Zusätzliche Grafiken und Hintergrundmaterial, über die Ausstellung hinausgehend

Bezugsquellen der Broschüre

Dokumentation zur Sonderausstellung

 

 

historische Flugplatz Führer Schleißheim als Buch

Ein lang gehegter Wusch ging nun in Erfüllung. 1986 kaufte ich mir meine erste „richtige“ Kamera und begann mit dem Fahrrad die eigene Heimat zu entdecken. Einer der ersten Fahrten führte mich nach durch Zufall nach Oberschleißheim und ich entdeckte die Ruine der Flugwerft. Ich kann Sie nun einladen, mich auf den kurzweiligen Wanderungen durch die Flugplatzgeschichte zu begleiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ach Sie haben keine Zeit und wollen die Geschichte alleine durchstreifen – herrlich! Genau dafür gibt es jetzt die beiden Flugplatz Wanderführer als gebundenes Buch.

zy5m3816_900

Von Exkursion zum nächsten Ausflug entdeckte ich neue spannende Orte am Flugplatz Schleißheim – das war Abenteuer – Geschichtsinteresse – Technikfaszination und die ersten Fotoerfahrungen, und das alles Gleichzeitig. Ich wünschte mir ein Buch wo man die spannende Geschichte des Flugplatzes nachlesen kann und den Wissensdurst zu stillen vermag.

flugplatzfuehrer-routenfuehrer

Jetzt 30 Jahre später, unzählige Stunden am Flugplatz und die intensive Zusammenarbeit mit den Bayerischen Flugzeug Historikern später präsentiere ich meinen eigenen Flugplatz-Wanderführer-Schleißheim. Weiterlesen

Veranstaltungen und Termine

Termine im Themenumfeld DELTA IMAGE

Neue Termine 2020/2021

Die Veranstaltungstermine werden erst im Laufe des Januar von den Veranstaltern bekannt gegeben. Wir ergänzen kontinuierlich auf dieser Seite – einfach später noch einmal vorbeischauen.

Von______Bis______OrtThemaBeschreibungLinkN
2021-06-20OberschleißheimFlugplatzführungFlugplatz & Natur: Garchinger Heide und der älteste Flugplatz in Bayern mit Paul EschbachNatur&FlugplatzN
2021-07-18OberschleißheimFlugplatzführungNaturkundliche / historische Flugplatzwanderung am Flugplatz Schleißheim zusammen mit B.U.N.D. Naturschutz, Agenda 21 Natur und Gemeinde Oberschleißheim. Moderation Paul EschbachNaturkundliche FlugplatzwanderungN
2021-07-292021-08-01FürstenfeldbruckNaturfotografie Event mit Fotoausstellung und FotomarktInternationale Naturfototage Fürstenfeld; Projekt "Lebensräume"Naturfototage FürstenfeldN
2021-07-30FürstenfeldbruckFotoworkshopNaturfototage Fürstenfeld – Fotowalk Fürstenfeld Architektur und TechnikNaturfototage Fürstenfeld"N
2021-07-31FürstenfeldbruckFotoworkshopNaturfototage Fürstenfeld – Hoch- und Niedermoor fotografisch erleben – 2021Naturfototage FürstenfeldN
2021-10-03OberschleißheimFlugplatzführungZweite geführte öffentliche Flugplatzwanderung Oberschleißheim in diesem Jahr. - WESTRUNDE - Treffpunkt am Eingang zur Flugwerft Schleißheim (Deutsches Museum)FlugplatzwanderungN
2022------------------------------------------------------------------------------------------------------
2022-02-092022-02-13HamburgFoto Veranstaltungoohh! Freizeitmesse HamburgN
2023
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oberschleißheim – Jägerstraße 1

Prüfungsort zur schriftlichen Prüfung nach §21 d LuftVO zum Kenntnisnachweis für UAV über 2 kg MTOM

LSC Ikarus e.V.
Jägerstraße 1
85764 Oberschleißheim bei München

IMG_3534_1200

Der Prüfungsort befindet sich am ältesten Flugplatz in Bayern, in den historischen Junkers Hallen aus dem Jahr 1935 im südlichen Flugplatz Bereich. Der Clubraum des Luftsportclub IKARUS e.V. dient uns bei kleinerer Prüfungsgruppe als Prüfungsraum für die schriftliche Prüfung zum Kenntnisnachweis.

Mit der Wahl dieses Prüfungsorten verbinden wir stets die Verknüpfung der Multicopter Fliegerei mit der Allgemeinen Luftfahrt, dessen Teil die UAV Fliegerei im unteren Luftraum immer sein wird und sein muss.

Anfahrt zum Prüfungsort

 

2003-1019_001_900

Oberschleißheim – Ferdinand-Schulz-Allee

Prüfungsort zur schriftlichen Prüfung nach §21 d LuftVO zum Kenntnisnachweis für UAV über 2 kg MTOM

Flugwerft Schleißheim
DEUTSCHES MUSEUM
Ferdinand-Schulz-Allee
85764 Oberschleißheim bei München

IMG_5594_1200

 

Der Prüfungsort befindet sich im ältesten Luftfahrtgebäude am ältesten Flugplatz in Bayern und ist jetzt die Außenstelle des DEUTSCHEN MUSEUMS in der Flugwerft Schleißheim. Der Flugplatz wurde am 1. April 1912 in Schleißheim gegründet und damit gleichzeitig die königlich bayerische Fliegertruppe aufgestellt. Im Jahr 1919 wurde die heutige Flugwerft als Werftgebäude für den Flugplatz Schleißheim fertiggestellt und stand 1987 dem Verfall näher als der Rettung.

Mit dem Beschluss eine Außenstelle des DEUTSCHEN MUSEUMS hier einzurichten konnte das Gebäude erhalten werden und steht jetzt für die großartige Sammlung an technischen Raritäten der bayerischen, deutschen und internationalen Luftfahrt zur Verfügung.

Die Prüfungsräume sind im Hauptgebäude und stehen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung, so dass wir Prüfungsgruppen bis mehrere Hundert Prüflinge auf einmal entsprechend den festgelegten Anforderungen unterbringen können. Uns stehen der Lilienthalsaal mit einem Fassungsvermögen über 100 Teilnehmer und der Mangolfiersaal zur Verfügung. Damit können wir Prüfungsgruppen von wenigen Prüflingen adäquat bis über hundert Prüflingen anforderungsgerecht unterbringen.

Mit der Wahl dieses Prüfungsorten verbinden wir stets die Verknüpfung der Multicopter Fliegerei mit der Allgemeinen Luftfahrt, dessen Teil die UAV Fliegerei im unteren Luftraum immer sein wird und sein muss.

IMG_5175_900

Anfahrt zum Prüfungsort

Im Jahr 1987 sah das Gebäude der Flugwerft Schleißheim nicht ganz so geeignet aus. Inzwischen ist das DEUTSCHE MUSEUM seit über 25 Jahren in den historischen Gebäuden.

2003-1019_001_900

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 3: Route für Experten der Platzgeschichte

Der dritte Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

 

Teil 3: Route für Experten der Platzgeschichte

Ein neuer Wanderführer in der 100-jährigen Flugplatzgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig.

  • Neben den 4 bereits erschienen Routen (NordOstSüdWest) liegen auf dem Flugplatzgelände noch so viele interessante Punkte, die noch besichtigt werden sollten. In den öffentlichen Flugplatzwanderungen sind diese Ort oft zu weit von einer sinnvollen Route entfernt und lassen sich nicht in das 2-Stunden-Programm aufnehmen.
  • Für die Interessierten haben wir hier in dem neuen dritten Band diese Orte zusammengeführt und wieder mit umfangreichem Bildmaterial und Karten ausgestattet.
  • Der Teil 3 trägt als Titelmotiv eine Detailaufnahme einer verrosteten Eisentüre mit der Aufschrift „No Entrance„. Der Flugplatz Schleißheim hatte sehr viele unterschiedliche Nutzer in über 100 Jahren Geschichte gesehen. Alle haben ihre Spuren in der Landschaft und in Bauwerken hinterlassen. Oft sind es die kleinen Funde welche die Nutzungsgeschichte besser symbolisieren als die großen Gebäude.
    Kein Zutritt. Bei allem Interesse an der Luftfahrtgeschichte steht die Sicherheit immer an erster Stelle.«

 

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

 

„Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern“

Die historische Flugplatzwanderung durch 100 Jahre Luftfahrt und Zeitgeschichte wird in mindestens drei Teilen erscheinen. So wie bei meinen Flugplatzwanderungen in Schleißheim, ist die Größe des Flugplatzgeländes für einen Spaziergang einfach zu groß, so haben wir im Laufe der Zeit fünf spezielle Routen ausgearbeitet.

Im Wanderführer sind immer zwei Routen in einem Teil zusammengefasst.

Weitere Bände sind schon wieder in Vorbereitung – lassen Sie sich überraschen.

 

Wanderführer in Farbe mit historischen s/w-Bildern

Die Luftfahrt hat in Schleißheim eine Unmenge an Bodenspuren hinterlassen, die nicht alle in den zwei Bänden Platz finden können. Ausgehend von den Bodenmerkmalen zeige ich Ihnen die Geschichte von diesem Bauwerk aus den 100 Jahren auf. Damit Sie sich dies noch besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen die Bauwerke und Ansichten in zeitgenössischen Fotos aus dem Archiv der Bayerischen Flugzeug Historiker e.V.. Viele dieser Schwarz-Weiß-Fotos sind bisher noch nicht veröffentlicht worden und erwecken im Kontext mit der konkreten Lokation die Geschichte des jeweiligen Nutzer wieder zum Leben.

Der Flugplatz Wanderführer ist somit mehr als nur ein typischer Streckenplan – er führt Sie Schritt für Schritt durch die Geschichte und ist ein überaus lesenswertes Geschichtsbuch der näheren Heimatgeschichte.

 

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite: SHOP.deltaimage.de
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    • Band 1, Band 2 und Band 3 im Programm
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen
      www.t-schleissheim.de

 

 

Info Flyer zum Buch

 

 

Naturkunde und Luftfahrtgeschichte am Flugplatz Schleißheim

Seit vielen Jahren hatte ich die Idee und den Wunsch, den ältesten Flugplatz Bayerns auch einmal aus der Sicht der Flora und Fauna zu präsentieren, schließlich ist das Gelände Natura2000 Gebiet und Teil des Heideflächenverbundes im Norden von München und grenzt direkt an das Dachauer Moos. Alles Gründe genug sich einmal aus dieser Perspektive mit diesem Kleinod zu beschäftigen.
Nun klappt es, Danke anLogo_BUND

  • Arnold Tallavania (Agenda 21 Oberschleißheim PG Natur),
  • Birgit und Johann Patsch (BUND NATURSCHUTZ OG Schleißheim) und
  • Werner Becker (Gemeinde Oberschleißheim, Umweltschutz Referent)

ich freue mich auf diese gemeinsamen Veranstaltungen.

 

Naturkunde am Flugplatz Schleißheim in Verbindung zur Luftfahrtgeschichte

Die lokale Luftfahrtgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern hat Spuren in der Geschichte und in der Landschaft hinterlassen. In den naturkundlichen Flugplatzwanderungen betrachten wir zusammen mit den Experten des Naturschutzes in Oberschleißheim dieses Wechselspiel zwischen der Nutzung als Flugplatz und der Entwicklung von Flora und Fauna.

In thematisch lockeren Wanderungen über den Flugplatz erleben die Teilnehmer, die Familien und vor allem die Kinder die Landschaft hinter dem Schloss mit ganz anderen Augen. Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde hier ein Landschaftsraum als Biotop unter Schutz gestellt und bereichert die Landschaft und das Leben in Oberschleißheim.

  • Naturkundliche Flugplatzwanderung
  • Die Wechselkröte am Flugplatz Schleißheim
  • Garchinger Heide – ein Naturjuwel und der älteste Flugplatz in Bayern

Weiterlesen

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 2: Süd-Route & West-Route

 

Der zweite Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

 

Teil 2: Süd-Route und West-Route

Nun sind alle 4 Routen als gedruckte Ausgabe fertig. NordOstSüdWest.

  • Die Süd-Route beginnt bei den Junkers Hallen im Süden des Platzes und durchstreift das Gelände im südlichen Platzbereich und geht an der südlichen Flugplatzgeschichte auch in die südlichen Wälder und untersucht die Bodenspuren im Wald und Heide. Wir sehen dabei Gebäude und Infrastruktur die noch in den 80er Jahren standen und wichtige Elemente im Betrieb eine modernen Flugplatzes darstellen. Auch nachdem viele Spuren in der Zwischenzeit verschwunden sind, ist das Areal noch voll mit spannenden Zeugen des Flugbetriebes, man muss diese nur sehen und richtig interpretieren können.
  • Die West-Runde beginnt am Parkplatz beim Deutschen Museum und beschäftigt sich mit den Bodenspuren entlang der Ferdinand-Schulz-Allee und zeigt die Geschichtsspuren, die man beim Spaziergang sehen, aber nicht entdecken kann. Mit dem Wissen um deren Geschichte wandelt man wie durch ein offenes Buch in der Luftfahrtgeschichte in Bayern.
  • Der Teil 2 trägt als Titelmotiv den amerikanischen Tower, der jetzt Teil der Jugendbegegnungsstätte ist. Im Jahr 2007 wurden die Flugleitungsbaracken um den Tower abgerissen. Das Bild zeigt den Bauzustand während der Abbrucharbeiten und soll den stetigen Wandel auf dem weitläufigen Flugplatzgelände symbolisieren. Jedes Ende war auch immer wieder der Neuanfang von etwas neuen und spannendem – ohne diesen Wandel hätten wir jetzt nicht so viel zum Zeigen.

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

 

„Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern“

Die historische Flugplatzwanderung durch 100 Jahre Luftfahrt und Zeitgeschichte wird in mindestens drei Teilen erscheinen. So wie bei meinen Flugplatzwanderungen in Schleißheim, ist die Größe des Flugplatzgeländes für einen Spaziergang einfach zu groß, so haben wir im Laufe der Zeit vier spezielle Routen ausgearbeitet.

Im Wanderführer sind immer zwei Routen in einem Teil zusammengefasst.

 

Wanderführer in Farbe mit historischen s/w-Bildern

Die Luftfahrt hat in Schleißheim eine Unmenge an Bodenspuren hinterlassen, die nicht alle in den zwei Bänden Platz finden können. Ausgehend von den Bodenmerkmalen zeige ich Ihnen die Geschichte von diesem Bauwerk aus den 100 Jahren auf. Damit Sie sich dies noch besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen die Bauwerke und Ansichten in zeitgenössischen Fotos aus dem Archiv der Bayerischen Flugzeug Historiker e.V.. Viele dieser Schwarz-Weiß-Fotos sind bisher noch nicht veröffentlicht worden und erwecken im Kontext mit der konkreten Lokation die Geschichte des jeweiligen Nutzer wieder zum Leben.

Der Flugplatz Wanderführer ist somit mehr als nur ein typischer Streckenplan – er führt Sie Schritt für Schritt durch die Geschichte und ist ein überaus lesenswertes Geschichtsbuch der näheren Heimatgeschichte.

 

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite: SHOP.deltaimage.de
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    • Band 1, Band 2 und Band 3 im Programm
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen
      www.t-schleissheim.de

 

Info Flyer zum Buch

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 1: Nord-Route & Ost-Route

Der erste Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

 

Teil 1: Nord-Route und Ost-Route

Nun sind alle 4 Routen als gedruckte Ausgabe fertig. NordOstSüdWest.

  • Die Nord-Route beginnt am Eingang zur Flugwerft, das Originalgebäude von 1919 ist das historische Luftfahrt Zentrum des Deutschen Museums am Flugplatz Schleißheim als Flugwerft Schleißheim und mit der Kommandantur aus dem Jahr 1912 steht hier das älteste Flugplatzgebäude in Bayern. Lernen Sie die historische Entwicklung des Flugplatzes im Rahmen der Luftfahrt in Bayern anhand der noch sichtbaren Bodenmerkmale kennen. In wenigen Jahren nach dem ersten Weltkrieg haben sich die Nutzer des Flugplatzes einander das Hallentor in die Hand gegeben und immer ihre eigenen Spuren am Flugplatz hinterlassen.
  • Die Ost-Runde beginnt am Parkplatz am Friedhof in Hochmutting, dem früheren Hofgut von Schleißheim. Im östlichen Platzbereich hat die Infrastruktur des Flugplatzes in der Landschaft die noch sichtbaren Spuren hinterlassen. In de weiten der Heidelandschaft sind diese Spuren nur dem kundigen Wanderer sichtbar und zeigen sich oft nur durch eine andere Bewuchsform des Heidegrases gegenüber der Umgebung sichtbar. Die Heidelandschaft ist ein Biotop und als Naturlandschaft Natura2000 geschützt.
  • Der Teil 1 trägt als Titelmotiv die Weite des Flugplatzes Schleißheim bei einbrechender Nacht mit der bekannten Shilouette des Schlosses Schleißheim und der Flugwerft Schleißheim im letzten Licht der Ausstellungshallen im fahlen Licht eines Wintertages. Trotz der teilweisen Nutzungsänderungen nach der Übergabe des Flugplatzes von der Bundeswehr an den Freistaat ist die Weitläufigkeit der Landschaft in der weiten Heidelandschaft erhalten geblieben.

 

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

Mehr darüber.

 

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite: SHOP.deltaimage.de
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    • Band 1, Band 2 und Band 3 im Programm
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen
      www.t-schleissheim.de

 

Info Flyer zum Buch