Die Benennung zur PStF ist da! – Jetzt können wir auch zum A2 prüfen.

Das Luftfahrt Bundesamt (LBA) hat die UAVDACH-Services UG heute zur Prüfstelle für Fernpiloten (PstF) gemäß der neuen EU Durchführungsverordnung 2019/947 benannt.

Prüfstelle für Fernpiloten

DE.PStF.010

UAS Office Subtitle

 

Uwe Nortmann

Uwe Nortmann ist der Kopf und die Hand hinter der Anerkannten Stelle (AST) und jetzt der Prüfstelle für Fernpiloten (PStF)

UAVDACH-Services UG ist eine neue Prüfstelle zum Fernpilotenzeugnis A2

Die UAVDACH-Services UG war bereits eine Anerkannte Stelle gemäß den (noch aktuell geltenden Regelungen) der Luftverkehrsordnung (LuftVO) zur Prüfung zum Kenntnisnachweis. Diese Regelungen sind nicht mehr anwendbar. Mit der neuen Benennung zur PStF wird die sehr gute und qualitätsorientierte Linie der Ausbildung und Prüfung in der Unbemannten Luftfahrt weiter fortgesetzt.

Zur PStF sind andere Anforderungen und Rahmenbedingungen zu beachten, und so war die Beantragung beim Luftfahrt-Bundesamt mit luftfahrttypisch sehr viel Papierarbeit seitens der Zentralstelle notwendig, um alles den Anforderungen gerecht aufbauen zu können.

UAVDACH-Services UG bietet die „Benannte Stelle“ für die akkreditierten Verbandsmitglieder an

Der UAV DACH e.V. hat die

nicht nur von einer Stelle aus umzusetzen, sondern allen interessierten und qualifizierten Verbandmitgliedern als Plattform für ihre qualitätsgesicherten wirtschaftlichen Aktivitäten auch nutzen zu können.

Der UAVDACH e.V. bietet damit die qualitäts- und sicherheitsorientierte Prüforganisation deutschlandweit an.

IMG

 

Die Pandemie verschiebt das Ausbildungs- und Prüfungsgeschehen auf OnlineUAS Office

War in der Anerkannten Stelle eine Online-Prüfung noch die seltene Ausnahme – geht es in der Pandemie nicht mehr anders. Das neue Leistungsangebot in theoretischer Ausbildung und Prüfung ist ganz klar auf konsistente Online Angebote ausgerichtet worden. Der Schüler, die Schülerin soll und muss nicht mehr quer durch Deutschland reisen, um zu einem Fernpilotenzeugnis A2 zu kommen. Die Ausbildung und Prüfung kommt zum Prüfling nach Hause oder in den Betrieb.

Das ist auch gut so.

 

Präsenzangebote sind genauso möglich und auch wichtig

Bei aller Beachtung von Hygieneregeln, bieten die Regionalstellen in der theoretischen und praktischen Ausbildung nach wie vor Präsenzangebote an. Das Fliegen eines modernen UAS ist schon fast selbsterklärend. Für die KundInnen wird die Fähigkeit zur komplexen Missionsabarbeitung immer wichtiger wichtiger, gerade wenn es in den beruflichen und gewerblichen Einsatz des UAS in Handwerk und Wirtschaft geht.

FototageFuerstenfeld

Die Missionskompetenz lässt sich nur bedingt über ein Online-Video vermitteln – das ist zumindest das Feedback der KundInnen und unserer Regionalstellen.

Für die Regionalstellen der UAVDACH-Services UG sind die Add-On Dienstleistungen für Handwerk, 
Gewerbe und Industrie ein weites und wirtschaftlich interessantes Betätigungsfeld.

Hier macht eine deutschlandweite Präsenz unserer Regionalstellen auch überaus Sinn. Die sprichwörtliche Nähe zum Kunden bekommt in der Pandemie noch eine besondere Bedeutung.

 

Vorbereitung auf die Prüfungen in einem modularen Gesamtkonzept

Die Zentralstelle hat die Zeit gut genutzt und ein sehr modulares Prüfungs- und Vorbereitungssystem aufgebaut. Die Basis sind dazu neu geschriebene Lehr- und Lernbücher für den Kompetenznachweis A1/A3 und das Fernpilotenzeugnis A2 für das Selbststudium und als Grundlage für den Präsenzunterreicht und alle Formen der Online Ausbildungen.

In den neuen Büchern ist Uwe Nortmann für den Text und Paul Eschbach für die Bilder, Grafiken und die Buchproduktion bis zum Verlag zuständig.

"Mit unserer qualitäts- und sicherheitsorientierten Philosophie des UAV DACH e.V. haben wir bereits 
hunderte UAS-FernpilotInnen in der Prüfungsvorbereitung über unsere Lehr- und Lernbücher 
in Deutschland, Österreich und auch Spanien erreicht."
Buch Cover Drohnen UAS

Die Bücher sind im Buchshop erhältlich.

 

Auf geht’s – in den neuen Prüfungsbetrieb der PStF

Papier ist beschrieben, die Organisation ist aufgebaut, die Systeme sind geprobt, das Personal ist geschult und die Qualitätssicherung steht.

"Jetzt kommen die Termine und die Prüflinge an die Reihe"

 

Banner Ausbildung