Ju 52 in Schleißheim bei herrlichem Herbstwetter

25 Jahre Flugwerft Schleißheim und Jubiläums-Fly-In

Das Deutsche Museum feiert mit einem großen Fly-In 25 Jahre Flugwerft Schleißheim in der historischen Flugwerft am Flugplatz Schleißheim.

25 Jahre FWS 2017

Die Flugwerft ist doch erst eröffnet worden – so schnell vergeht die Zeit

1982 wurde der Flugplatz von den Heeresfliegern übergeben und die Zeitepoche der Suche nach einer Nachnutzung begann. Die Bagger rollten an und rissen die verbliebenen Gebäude der Kasernengebäude und auch die Waffenwerkstatt ab. Die Spuren in der Geschichte wurden getilgt.

Ein paar Enthusiasten ist es zu verdanken, dass ein entsprechendes Rettungskonzept vom

Verein zur Erhaltung der historischen Flugwerft Schleißheim e.V.

eines Abends auf dem Schreibtisch des Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß, er selbst Pilot, lag.

Am Tag darauf hatte der Finanzminister eine neue Aufgabe, nämlich den Aufbau der ersten Außenstelle des Deutschen Museums in Schleißheim und damit die Rettung des historischen Luftfahrtgebäude als neues Museumsgebäude zusammen mit entsprechenden Erweiterungen der Ausstellung.

 

Umfangreiches Programm beim Jubiläums-Fly-In in Oberschleißheim

Das Deutsche Museum hat ein umfangreiches Programm für den 8- und 9. Juli 2017 auf die Beine gestellt. Da ist für jeden Technik, und Luftfahrtbegeisterten etwas passendes dabei.

Mehr zum Programm an beiden Tagen (Samstag und Sonntag): Jubiläums-Fly-In

WP_20170702_12_08_38_Pro_LI

 

Flugplatzführungen an beiden Fly-In-Tagen

 

Auch wir beteiligen uns wieder an dem Fly-In. An beiden Tagen führen wir jeweils zwei mal um 12.00 Uhr und 16.00 Uhr Besuchergruppen in einer kleinen Flugplatzwanderung über das Gelände der Flugwerft. Nur bei den Museums-Veranstaltungen können wir uns das Gelände von der Innenseite ansehen und auch erklären. So werden die Geschichtlichen Entwicklungen auch für den Nicht-Historiker spannend und interessant.

Mehr zu unseren Flugplatzwanderungen beim Fly-In.

Diese Diashow benötigt JavaScript.