Mit Napoleon im Russlandfeldzug 1812. Chronik eines Desasters – Alliatera Verlag

DELTA IMAGE ist mit der Reprofotografie aus dem Familienarchiv im Schloss Affing betraut worden

Als Unternehmer arbeitet man in den unterschiedlichsten Projekten unserer Kunden mit. Manche Projekte bilden den eigenen Markt mit der Kernkompetenz ab. Andere Projekte müssen einfach sein. Und dann kommen Projekte die einem aus dem Herzen sprechen. So auch neulich, ich wurde gebeten, die Reprofotografie für ein (und sogar zwei Bücher) Buch zur Familiengeschichte einer gräflichen Familie aus dem Landkreis Aichach im 19. Jahrhundert zu bebildern.

Das 19. Jahrhundert war ein Jahrhundert des Umbruchs, auch und gerade in Bayern. Derer von Gravenreuth hatten an dem Übergang vom bayerischen Churfürstentum zum Königreich Bayern und der Umsetzung der Aufklärung in Bayern auch einen bedeutenden Anteil.

Wappen von Gravenreuth und Wappen der Gemeinde Affing Quelle: Wikipedia

  • Bayern wird vom Kurfürstentum zum Königreich
  • Die Aufklärung gewinnt an Fahrt – das neue Denken überkommt die alten Traditionen
  • Der Absolutismus wird durch modernere Staatsformen und Verwaltungsgliederungen abgelöst
  • Das heilige römische Reich deutscher Nation endet 1806 – die alte Zeit, die über hunderte Jahre das Leben in Zentraleuropa geprägt hatte, geht zu Ende
  • Napoleon schwingt sich zum militärischen Dominanten in Europa auf und verändert die Weltwordnung
  • Die industrielle Revolution verändert das Wirtschaftsleben maßgeblich
  • Die Eisenbahn entsteht auf dem Kontinent und verändert das Transportwesen und viele Wirtschaftsstrukturen
  • Das Deutsche Reich 1870/1871 entsteht

In diese wirren Zeiten hinein verfasst Freifrau Suzane von Seckendorff ein herrliches Buch der Zeitgeschichte über den Russlandfeldzug eines bayerischen Generalleutnants auf dem Weg nach Moskau im bayerischen Kontingent von Napoleons Grande Armèe.

Passend zum heurigen Napoleon Jahr ein Beitrag abseits der Staatenlenker, aus der Sicht des Tagesbuches eines treuen Soldaten im Wandel der Zeit.

 

Neues Buch zum Napoleonjahr: „Mit Napoleon im Russlandfeldzug 1812. Chronik eines Desasters“

Nach dem Tagebuch des Grafen Casimir von Gravenreuth

Das Buch wird von Marian Freiherr von Gravenreuth, einem Nachfahre von Graf Casimir von Gravenreuth herausgegeben und stützt sich auf das umfangreiche Familienarchiv im Stammsitz der Familie, im Schloss Affing bei Aichach. Das Buch wurde verfasst von der Architekturhistorikerin und Architektin Suzane Freifrau von Seckendorff, ergänzt um Fotografien aus dem Familienarchiv von Paul Eschbach.

Autorin Suzane Freifrau von Seckendorff

SUZANE VON SECKENDORF verfasste als Mitarbeiterin 
der Landesausstellung 2015 "Napoleon und Bayern" 
die Katalogbeiträge zu einigen wichtigen Akteuren 
der napoleonischen Zeit in Bayern. Im Rahmen des 
250. Jubiläums der Geburt Napoleons im Jahr 2019 
widmete Sie sich der Edition der hier vorliegenden 
Chronik der Tragödie von 1812, die somit erstmalig 
in einer ungekürzten Fassung veröffentlicht wird.

Ergänzt wurde das historische Buch um ein Vorwort von Dr. Ansgar Reiss sowie einem Beitrag von Prof. Dr. Andreas Nerlich zum Thema »Krankheiten und Verletzungen im Feldzug 1812«

 

Zum Inhalt des Buches (www.alliatera-verlag.de)

Das persönliche Zeugnis des Grafen Casimir von Gravenreuth, Generalleutnant in der Bayerischen Armee ermöglicht es, den gesamten Verlauf des Napoleonischen Feldzugs nach Russland im Jahr 1812 zu verfolgen, vom Abmarsch bis zur Rückkehr in die Heimat zwölf Monate später. Das Tagebuch schildert die zermürbenden Zustände während des Einmarsches, die Proklamation Napoleons an die Soldaten bei der Überquerung des Njemen sowie die desolate Lage nach dem Brand von Moskau.

Ausführlich berichtet Gravenreuth über die Schlachten von Polozk, bei denen ihm als Artilleriekommandanten eine wichtige Rolle zukam. Faszinierend sind seine Einblicke in die schwierige Lage der Bayern aus Sicht des unmittelbar Beteiligten. Wir werden ebenfalls zu direkten Zeugen der letzten Phase dieser Tragödie, wenn Gravenreuth den Verlust von Freunden und Kameraden durch den Erfrierungstod und durch Krankheiten beschreibt, ebenso wie die Verzweiflung von gestrandeten Soldatenfrauen während des Rückzugs der Grande Armée.

Ein eindringliches historisches Zeugnis!

Schloss Affing

Schloss Affing bei Aichach ist der Stammsitz der gräflich/freiherrlichen Familie im Frühling 2019.

 

Veranstaltungshinweise und Termine

Termine im Themenumfeld DELTA IMAGE

Neue Termine 2019/2020

Die Veranstaltungstermine werden erst im Laufe des Januar von den Veranstaltern bekannt gegeben. Wir ergänzen kontinuierlich auf dieser Seite – einfach später noch einmal vorbeischauen.

Von______Bis______OrtThemaBeschreibungLinkN
2019-11-012020-02-02Müritzeum in WarenFotoausstellung (Glanzlichter der Naturfotografie)Glanzlichter der Naturfotografie im
Müritzeum in Waren
www.mueritzeum.deN
2019-11-29
und
2019-12-06
2019-12-01
und
2019-12-08
FürstenfeldbruckAdventFürstenfeldbrucker Adventsmarkt im Forum FürstenfeldFürstenfeldbrucker AdventN
2019-11-302019-12-01Dachau ErdwegAdventAm letzten Wochenende im November findet der Adventsbasar im Pfarrzentrum statt.N
2019-11-302019-12-01Dachau HaimhausenAdventHaimhauser Weihnachtsmarkt am Schloss Haimhausen im Dachauer Land.
Fr: 18-21 Uhr
Sa: 15-21 Uhr
So: 14-18 Uhr
N
2019-11-302019-12-01Dachau UnterweikertshofenAdventChristkindlmarkt in Unterweikertshofen im Dachauer Land 9.00-19.00Uhr mit Christbaum-selber-fällen in der Gräflich-von-Hundt'schen-Fortsverwaltung in Unterweikertshofen im Dachauer Land an jedem Adventswochenende 09.00-19.00 UhrAdvent am SchlossN
2019-11-302019-12-01Dachau Kloster IndersdorfAdventAdvent am Kloster Indersdorf im Dachauer Land ab 15.00 UhrN
2019-12-012019-12-23DachauAdventChristkindlmarkt vor dem Rathaus in der Altstadt Dachau
15.00-20.30Uhr
Sa+So 12.00-20.30Uhr
N
2019-12-062010-02-23Museum JexhofMuseumBildhauer, Maler, Illustrator: Ignatius Taschner - ein Künstlerleben um 1900Museum JexhofN
2019-12-062019-12-08Dachau SickertshofenAdventHofweihnacht im Hofgut Sickertshofen bei Schwabhausen im Dachauer LandHofgut SickertshofenN
2019-12-072019-12-08Schloss Affing (Augsburg)AdventWeihnachtsmarkt im Gutshof am Schloss AffingSchloss AffingN
2019-12-07Dachau BergkirchenAdventAdventsmarkt Bergkirchen zwischen Rathaus und KircheN
2019-12-072019-12-08Dachau UnterweikertshofenAdventChristkindlmarkt in Unterweikertshofen im Dachauer Land 9.00-19.00Uhr mit Christbaum-selber-fällen in der Gräflich-von-Hundt'schen-Fortsverwaltung in Unterweikertshofen im Dachauer Land an jedem Adventswochenende 09.00-19.00 UhrAdvent am SchlossN
2019-12-08KarlsfeldAdventDer TSV Eintracht Karlsfeld hält am zweiten Advent am Schorsch-Forschmayer-Platz seinen Weihnachtsmarkt ab.N
2019-12-08Dachau HebertshausenAdventVor dem Rathaus sorgt der Christkindlmarkt in Hebertshausen am zweiten Advent für Stimmung.N
2019-12-132019-12-15Schloss Affing (Augsburg)AdventWeihnachtsmarkt im Gutshof am Schloss AffingSchloss AffingN
2019-12-13FürstenfeldbruckKulturLuzienhäuschen-Schwimmen auf der AmperN
2019-12-15Dachau AltomünsterAdventAdvent in Altomünster im Dachauer Land am Marktplatz ab 17.30 UhrN
2019-12-212019-12-22Dachau UnterweikertshofenAdventChristkindlmarkt in Unterweikertshofen im Dachauer Land 9.00-19.00Uhr mit Christbaum-selber-fällen in der Gräflich-von-Hundt'schen-Fortsverwaltung in Unterweikertshofen im Dachauer Land an jedem Adventswochenende 09.00-19.00 UhrAdvent am SchlossN
2019-12-282019-12-29OberstdorfSportAuftaktspringen der 4-Schanzen-TourneeVierschanzentourneeN
2019-12-312019-01-01Garmisch-PartenkirchenSportNeujahrsspringen der VierschanzentourneeVierschanzentourneeN
2020------------------------------------------------------------------------------------------------------
2020-01-172020-04-13PaderbornFotoausstellung (Glanzlichter der Naturfotografie)Glanzlichter der Naturfotografie im
Naturkundemuseum im Marstall Paderborn
www.paderborn.deN
2020-01-23InternationalKulturTag der Handschrift
2020-01-262020-03-22Schloss FriedensteinFotoausstellung (Glanzlichter der Naturfotografie)Glanzlichter der Naturfotografie im
Museum der Natur Gotha – Schloss Friedenstein
www.stiftung-friedenstein.deN
2020-01-292020-02-02NürnbergMesseSpielwarenmesse
Nürnberg, Deutschland
International Toy Fair Nürnberg
SpielwarenmesseN
2020-02-052020-02-09Hamburg MesseFotomesseFOTOHAVEN HAMBURG im Rahmen der oohh! Freizeitmesse HamburgFOTOHAVEN HAMBURGN
2020-02-132020-05-22Ilsetal (Harz)Fotoausstellung (Glanzlichter der Naturfotografie)Glanzlichter der Naturfotografie im Nationalparkhaus Ilsetal
www.nationalpark-harz.deN
2020-03-042020-03-05NürnbergUnbemannte LuftfahrtU.T.SEC – Summit for Drones, Unmanned Technologies & SecurityU.T.SecN
2020-04-012020-04-04FriedrichshafenLuftfahrt Aero Friedrichshafen; internationale Fachmesse für Allgemeine LuftfahrtAERON
2020-04-05OberschleißheimFlugplatzführungFlugplatz & Natur: Wechselkröte am Flugplatz Schleißheim mit Paul EschbachTreffpunkt am Parkplatz zwischen den beiden JUNKERS Hallen beim LSC Ikarus
Natur&FlugplatzN
2020-04-232020-04-26FürstenfeldbruckNaturfotografie Event mit Fotoausstellung und FotomarktInternationale Naturfototage Fürstenfeld; Projekt "Lebensräume"http://deltaimage.de/wp/?tribe_events=21-internationale-fuerstenfelder-naturfototage-eine-reise-auf-dem-aequatorN
2020-05-10OberschleißheimFlugplatzführungErste geführte öffentliche Flugplatzwanderung in diesem Jahr am Flugplatz Oberschleißheim. - NORDRUNDE, Treffpunkt am Eingang zur Flugwerft Schleißheim (Deutsches Museum)Flugplatzwanderunggeändertes Datum durch andere Veranstaltung
2020-05-162020-05-24ZingstFotoveranstaltungenhorizonte zingst, ZingstHorizonte ZingstN
2020-05-17InternationalKulturInternationaler Museumstag unter dem Motto "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher"MuseumstagN
2020-05-272020-05-30KölnFotoweltphotokina in KölnPHOTOKINA 2020
2020-06-132019-06-14DuisburgFotoveranstaltungenPhoto+Adventure, DuisburgPhoto+Adventure DuisburgN
2020-06-21OberschleißheimFlugplatzführungFlugplatz & Natur: Garchinger Heide und der älteste Flugplatz in Bayern mit Paul EschbachNatur&FlugplatzN
2020-07-012020-07-05OberstdorfFotoveranstaltungenOberstdorfer Fotogipfel "Sport"Oberstdorfer FotogipfelN
2020-07-12OberschleißheimFlugplatzführungNaturkundliche / historische Flugplatzwanderung am Flugplatz Schleißheim zusammen mit B.U.N.D. Naturschutz, Agenda 21 Natur und Gemeinde Oberschleißheim. Moderation Paul EschbachNaturkundliche FlugplatzwanderungN
2020-10-03OberschleißheimFlugplatzführungZweite geführte öffentliche Flugplatzwanderung Oberschleißheim in diesem Jahr. - WESTRUNDE - Treffpunkt am Eingang zur Flugwerft Schleißheim (Deutsches Museum)FlugplatzwanderungN
2021-04-11OberschleißheimFlugplatzführungFlugplatz & Natur: Wechselkröte am Flugplatz Schleißheim mit Paul EschbachTreffpunkt am Parkplatz zwischen den beiden JUNKERS Hallen beim LSC Ikarus
Natur&FlugplatzN
2021-04-25OberschleißheimFlugplatzführungErste geführte öffentliche Flugplatzwanderung in diesem Jahr am Flugplatz Oberschleißheim. - SÜDRUNDE, Treffpunkt am Parkplatz zwischen den JUNKERS Hallen beim LSC Ikarus am Flugplatz SchleißheimFlugplatzwanderungN
2021-06-20OberschleißheimFlugplatzführungFlugplatz & Natur: Garchinger Heide und der älteste Flugplatz in Bayern mit Paul EschbachNatur&FlugplatzN
2021-07-11OberschleißheimFlugplatzführungNaturkundliche / historische Flugplatzwanderung am Flugplatz Schleißheim zusammen mit B.U.N.D. Naturschutz, Agenda 21 Natur und Gemeinde Oberschleißheim. Moderation Paul EschbachNaturkundliche FlugplatzwanderungN
2021-10-03OberschleißheimFlugplatzführungZweite geführte öffentliche Flugplatzwanderung Oberschleißheim in diesem Jahr. - WESTRUNDE - Treffpunkt am Eingang zur Flugwerft Schleißheim (Deutsches Museum)FlugplatzwanderungN

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 3: Route für Experten der Platzgeschichte

Der dritte Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

Teil 3: Route für Experten der Platzgeschichte

Ein neuer Wanderführer in der 100-jährigen Flugplatzgeschichte am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig.

  • Neben den 4 bereits erschienen Routen (Nord, Ost, Süd und West) liegen auf dem Flugplatzgelände noch so viele interessante Punkte, die noch besichtigt werden sollten. In den öffentlichen Flugplatzwanderungen sind diese Ort oft zu weit von einer sinnvollen Route entfernt und lassen sich nicht in das 2-Stunden-Programm aufnehmen.
  • Für die Interessierten haben wir hier in dem neuen dritten Band diese Orte zusammengeführt und wieder mit umfangreichem Bildmaterial und Karten ausgestattet.
  • Der Teil 3 trägt als Titelmotiv eine Detailaufnahme einer verrosteten Eisentüre mit der Aufschrift „No Entrance“. Der Flugplatz Schleißheim hatte sehr viele unterschiedliche Nutzer in über 100 Jahren Geschichte gesehen. Alle haben ihre Spuren in der Landschaft und in Bauwerken hinterlassen. Oft sind es die kleinen Funde welche die Nutzungsgeschichte besser symbolisieren als die großen Gebäude.
    Kein Zutritt. Bei allem Interesse an der Luftfahrtgeschichte steht die Sicherheit immer an erster Stelle.«

flugplatzfuehrer-routenfuehrer

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

zy5m3810_900

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

„Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern“

Die historische Flugplatzwanderung durch 100 Jahre Luftfahrt und Zeitgeschichte wird in mindestens drei Teilen erscheinen. So wie bei meinen Flugplatzwanderungen in Schleißheim, ist die Größe des Flugplatzgeländes für einen Spaziergang einfach zu groß, so haben wir im Laufe der Zeit fünf spezielle Routen ausgearbeitet.

Im Wanderführer sind immer zwei Routen in einem Teil zusammengefasst.

Weitere Bände sind schon wieder in Vorbereitung – lassen Sie sich überraschen.

Wanderführer in Farbe mit historischen s/w-Bildern

Die Luftfahrt hat in Schleißheim eine Unmenge an Bodenspuren hinterlassen, die nicht alle in den zwei Bänden Platz finden können. Ausgehend von den Bodenmerkmalen zeige ich Ihnen die Geschichte von diesem Bauwerk aus den 100 Jahren auf. Damit Sie sich dies noch besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen die Bauwerke und Ansichten in zeitgenössischen Fotos aus dem Archiv der Bayerischen Flugzeug Historiker e.V.. Viele dieser Schwarz-Weiß-Fotos sind bisher noch nicht veröffentlicht worden und erwecken im Kontext mit der konkreten Lokation die Geschichte des jeweiligen Nutzer wieder zum Leben.

Der Flugplatz Wanderführer ist somit mehr als nur ein typischer Streckenplan – er führt Sie Schritt für Schritt durch die Geschichte und ist ein überaus lesenswertes Geschichtsbuch der näheren Heimatgeschichte.

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite
    • Bei Interesse senden Sie mir eine E-Mail an pe@deltaimage.de (oder auch eine Luftpostdepesche) über die gewünschte Anzahl an Wanderführern und Ihre Kontaktdaten und die Bestellung kann beginnen.
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen (z.B. Schleißheimer Advent, Schleißheimer Frühling)
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    Band 1, Band 2 und Band 3
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen
      www.t-schleissheim.de

Der Einzelpreis ist festgelegt auf 19,12 € pro Buch inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

 

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 2: Süd-Route & West-Route

 

Der zweite Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

Teil 2: Süd-Route und West-Route

Nun sind alle 4 Routen als gedruckte Ausgabe fertig. Nord – Ost – Süd – West.

  • Die Süd-Route beginnt bei den Junkers Hallen im Süden des Platzes und durchstreift das Gelände im südlichen Platzbereich und geht an der südlichen Flugplatzgeschichte auch in die südlichen Wälder und untersucht die Bodenspuren im Wald und Heide. Wir sehen dabei Gebäude und Infrastruktur die noch in den 80er Jahren standen und wichtige Elemente im Betrieb eine modernen Flugplatzes darstellen. Auch nachdem viele Spuren in der Zwischenzeit verschwunden sind, ist das Areal noch voll mit spannenden Zeugen des Flugbetriebes, man muss diese nur sehen und richtig interpretieren können.
  • Die West-Runde beginnt am Parkplatz beim Deutschen Museum und beschäftigt sich mit den Bodenspuren entlang der Ferdinand-Schulz-Allee und zeigt die Geschichtsspuren, die man beim Spaziergang sehen, aber nicht entdecken kann. Mit dem Wissen um deren Geschichte wandelt man wie durch ein offenes Buch in der Luftfahrtgeschichte in Bayern.
  • Der Teil 2 trägt als Titelmotiv den amerikanischen Tower, der jetzt Teil der Jugendbegegnungsstätte ist. Im Jahr 2007 wurden die Flugleitungsbaracken um den Tower abgerissen. Das Bild zeigt den Bauzustand während der Abbrucharbeiten und soll den stetigen Wandel auf dem weitläufigen Flugplatzgelände symbolisieren. Jedes Ende war auch immer wieder der Neuanfang von etwas neuen und spannendem – ohne diesen Wandel hätten wir jetzt nicht so viel zum Zeigen.

flugplatzfuehrer-routenfuehrer

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

zy5m3810_900

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

„Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern“

Die historische Flugplatzwanderung durch 100 Jahre Luftfahrt und Zeitgeschichte wird in mindestens drei Teilen erscheinen. So wie bei meinen Flugplatzwanderungen in Schleißheim, ist die Größe des Flugplatzgeländes für einen Spaziergang einfach zu groß, so haben wir im Laufe der Zeit vier spezielle Routen ausgearbeitet.

Im Wanderführer sind immer zwei Routen in einem Teil zusammengefasst.

Ein Teil 3 ist auch schon in Vorbereitung und wird Anfang 2017 erscheinen.

Wanderführer in Farbe mit historischen s/w-Bildern

Die Luftfahrt hat in Schleißheim eine Unmenge an Bodenspuren hinterlassen, die nicht alle in den zwei Bänden Platz finden können. Ausgehend von den Bodenmerkmalen zeige ich Ihnen die Geschichte von diesem Bauwerk aus den 100 Jahren auf. Damit Sie sich dies noch besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen die Bauwerke und Ansichten in zeitgenössischen Fotos aus dem Archiv der Bayerischen Flugzeug Historiker e.V.. Viele dieser Schwarz-Weiß-Fotos sind bisher noch nicht veröffentlicht worden und erwecken im Kontext mit der konkreten Lokation die Geschichte des jeweiligen Nutzer wieder zum Leben.

Der Flugplatz Wanderführer ist somit mehr als nur ein typischer Streckenplan – er führt Sie Schritt für Schritt durch die Geschichte und ist ein überaus lesenswertes Geschichtsbuch der näheren Heimatgeschichte.

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite
    • Bei Interesse senden Sie mir eine E-Mail an pe@deltaimage.de (oder auch eine Luftpostdepesche) über die gewünschte Anzahl an Wanderführern und Ihre Kontaktdaten und die Bestellung kann beginnen.
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen (z.B. Schleißheimer Advent, Schleißheimer Frühling)
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    • Band 1, Band 2 und Band 3 im Programm
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen
      www.t-schleissheim.de

Der Einzelpreis ist festgelegt auf 19,12 € pro Buch inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Paul Eschbach – Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern – Teil 1: Nord-Route & Ost-Route

Der zweite Band zur gedruckten Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern ist fertig. Der 100-jährige Flugplatz Schleißheim kann nun von jedem Interessenten selbst erwandert werden und dabei wissenswertes über die Geschichte der Luftfahrt in Bayern erfahren.

 

Teil 2: Nord-Route und Ost-Route

Nun sind alle 4 Routen als gedruckte Ausgabe fertig. Nord – Ost – Süd – West.

  • Die Nord-Route beginnt am Eingang zur Flugwerft, das Originalgebäude von 1919 ist das historische Luftfahrt Zentrum am Flugplatz Schleißheim und mit der Kommandantur aus dem Jahr 1912 das älteste Flugplatzgebäude in Bayern. Lernen Sie die historische Entwicklung des Flugplatzes im Rahmen der Luftfahrt in Bayern anhand der noch sichtbaren Bodenmerkmale. In wenigen Jahren nach dem ersten Weltkrieg haben sich die Nutzer des Flugplatzes einander das Hallentor in die Hand gegeben und immer ihre eigenen Spuren am Flugplatz hinterlassen.
  • Die Ost-Runde beginnt am Parkplatz am Friedhof in Hochmutting, dem früheren Hofgut von Schleißheim. Im östlichen Platzbereich hat die Infrastruktur des Flugplatzes in der Landschaft die noch sichtbaren Spuren hinterlassen. In de weiten der Heidelandschaft sind diese Spuren nur dem kundigen Wanderer sichtbar und zeigen sich oft nur durch eine andere Bewuchsform des Heidegrases gegenüber der Umgebung sichtbar. Die Heidelandshaft ist ein Biotop und als Naturlandschaft Natura2000 geschützt.
  • Der Teil 1 trägt als Titelmotiv die Weite des Flugplatzes Schleißheim bei einbrechender Nacht mit der bekannten Shiluette des Schlosses Schleißheim und der Flugwerft Schleißheim im letzten Licht der Ausstellungshallen im fahlen Licht eines Wintertages. Trotz der teilweisen Nutzungsänderungen nach der Übergabe des Flugplatzes von der Bundeswehr an den Freistaat ist die Weitläufigkeit der Landschaft in der weiten Heidelandschaft erhalten geblieben.
flugplatzfuehrer-routenfuehrer

 

Gebündeltes Wissen über 100 Jahre mit nach Draußen nehmen und Geschichte Schritt für Schritt erleben

Da muss man dem eigenen Traum doch einfach etwas nachhelfen und selbst Hand anlegen. Seit 2012/2013 moderiere ich die regelmäßig stattfindenden Flugplatz Wanderungen am ältesten Flugplatz in Bayern – in Schleißheim.

zy5m3810_900

Die Wanderungen sind immer sehr gut besucht und auch mal schlechtes Wetter hält die interessierten Besucher nicht von der 2-stündigen Wanderung mit mir ab. Der Lohn der Mühe ist eine Zeitreise durch 100 Jahre für alle die, die nicht selbst die Geschichte am Flugplatz erforschen konnten. Die vielen Besucher fragten sehr oft nach – ob es die Inhalte auch irgendwo zum nachlesen gibt – gab es nicht – gibt es jetzt.

 

„Schleißheim der älteste Flugplatz in Bayern“

Die historische Flugplatzwanderung durch 100 Jahre Luftfahrt und Zeitgeschichte wird in mindestens drei Teilen erscheinen. So wie bei meinen Flugplatzwanderungen in Schleißheim, ist die Größe des Flugplatzgeländes für einen Spaziergang einfach zu groß, so haben wir im Laufe der Zeit vier spezielle Routen ausgearbeitet.

Im Wanderführer sind immer zwei Routen in einem Teil zusammengefasst.

  • Teil 1: Nord-Route und Ost-Route
  • Teil 2: Süd-Route und West-Route
  • Teil 3: Route für Experten abseits den normalen Führungen

 

Wanderführer in Farbe mit historischen s/w-Bildern

Die Luftfahrt hat in Schleißheim eine Unmenge an Bodenspuren hinterlassen, die nicht alle in den zwei Bänden Platz finden können. Ausgehend von den Bodenmerkmalen zeige ich Ihnen die Geschichte von diesem Bauwerk aus den 100 Jahren auf. Damit Sie sich dies noch besser vorstellen können, zeigen wir Ihnen die Bauwerke und Ansichten in zeitgenössischen Fotos aus dem Archiv der Bayerischen Flugzeug Historiker e.V.. Viele dieser Schwarz-Weiß-Fotos sind bisher noch nicht veröffentlicht worden und erwecken im Kontext mit der konkreten Lokation die Geschichte des jeweiligen Nutzer wieder zum Leben.

Der Flugplatz Wanderführer ist somit mehr als nur ein typischer Streckenplan – er führt Sie Schritt für Schritt durch die Geschichte und ist ein überaus lesenswertes Geschichtsbuch der näheren Heimatgeschichte.

Wo gibt es den Flugplatz Wanderführer zum Kaufen

Das Buch ist im Eigenverlag „DELTA IMAGE“ erschienen, um die Produktionskosten im Griff zu behalten. Der Verkaufspreis sollte natürlich dem historischen Datum angepasst werden und so musste das Projekt entsprechend geplant werden.

Bezugsquellen der Flugplatz Wanderführer

  • Eigenverlag DELTA IMAGE
    • Bestellung hier über die Webseite
    • Bei Interesse senden Sie mir eine E-Mail an pe@deltaimage.de (oder auch eine Luftpostdepesche) über die gewünschte Anzahl an Wanderführern und Ihre Kontaktdaten und die Bestellung kann beginnen.
    • Bestellung / Kauf im Rahmen der Flugplatzwanderungen
    • Bestellung / Kauf bei speziellen Veranstaltungen (z.B. Schleißheimer Advent, Schleißheimer Frühling)
  • Museums Shop Flugwerft Schleißheim
    • Band 1, Band 2 und Band 3 im Programm
  • Tourismusbüro
    •  Tourismusbüro
      Wilhelmshof 4
      85764 Oberschleißheim
    • Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
      Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
      Mittwoch von 09.30 Uhr Uhr bis 12.30 Uhr
      Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr
      Sonntag geschlossen

Der Einzelpreis ist festgelegt auf 19,12 € pro Buch inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.