Schwäbische Jungfrauen zum Verkauf und fliegende Pferde – klar ich bin in Wien

Aha, in Wien werden also schwäbische Jungfrauen zum Verkauf mit 50% Nachlass verkauft. Könnte man meinen – ein schönes und vor allem ein unerwartetes Motiv ist diese Fassade im Zentrum Wiens auf jeden Fall Wert. Mit offenen Augen durch die „fremden“ Städte gehen und auch nach vermeintlichen Überraschungen Ausschau halten, lohnt sich als FotografIn immer. Wir werden noch ein paar solche Motive finden.

Hier auch die ganze Auslage dieses stattlichen früherer k.u k. Hoflieferanten für erlesene Textilien und Kleiderwaren, in dessen Spitzenbettwaren bereits Kaiserin Sissi die Nächte verbrachte.

 

Fliegende Pferde in der Spanischen Hofreitschule

Hinter jeder Ecke lauert eine neue Überraschung auf die FotografIn im Touristen-Streifzug durch die Hauptstadt der früheren Donaumonarchie.

Gleich gegenüber der neuen Hofburg sind die Stallungen für die Pferde der spanischen Hofreitschule. Heute war einmal ein Tor offen gestanden und die Kamera konnte einen Blick in diesen Innenhof werfen. Da sind Stallungen für die Pferde, gleich so wie man das halt von Pferde Stallungen kennt. Die weißen Lipizzaner stehen in den Stallungen, alles aus Stein und Beton, nichts Natürliches zu sehen, zu fühlen – als Pferd würde ich mich da nur bedingt wohlfühlen wollen.

Über dem Innenhof hängt ein weißer Lipizzaner mit Flügeln, also die vermeintliche Leichtigkeit in der Dresseur-Vorführung symbolisierend. Dieses Motiv begeistert mich sofort.

 

Ist das schon Innovativ oder noch aus der alten Zeit

Da streife ich so im 1. Bezirk über die Straßen, fällt mein Auge auf ein Geschäft mit Foto- und Bilder-Produkten. Ungewöhnlich war der Automat als innovatives 24/7 Angebot für KundenInnen, denen es wirklich arg pressiert, vor dem Geschäft stehend. Der Automat ist ein Süßigkeiten Automat, wie an den Bahnhöfen, um Kleinigkeiten, Snacks, Getränke als 24/7 Angebot zur Verfügung zu stellen.

Sehen Sie es schon, dann gehen wir einen Schritt näher zum Automaten, dann sollte es klar sein.

Schwarz/Weiß-Filme zum Mitnehmen, für die ganz eifrigen FotografInnen. Das habe ich so noch nicht gesehen.

Wien ist halt immer eine Überraschung wert.