Neues Jahr 2022 geht mit einem Farbspektakel am Winterhimmel los

Der Jahreswechsel 2021/2022 war im Dachauer Moos ohne echten Winter, ohne echten Schnee und Eis. Vielleicht auch gerade deswegen, bieten sich viele fotografischen Motive an den längsten Nächten im Jahreskreis – der Himmel bekommt am Abend noch mehr Zeit in einem besonderen Schauspiel den Tag in die Nacht verabschieden zu dürfen.

 

 

 

So auch zwischen Neujahr und Hl. Dreikönig an einem der vielen Baggerseen im Dachauer Moos. Das Abendspektakel am Himmel gegen Westen zeichnete sich schon über eine Stunde lang ab. Für den Fotografen gilt es dann, rechtzeitig an einem geeigneten Fotomotiv zu sein, um in den ca. 15 Minuten das herrliche Farbspektakel selbst genießen zu können, und dabei das eine oder andere Foto machen zu können.

Weiterlesen

Weihnachtsbeitrag aus dem Dachauer Moos

Es ist bei lange nicht selbstverständlich, auch wenn sich (fast) alle es sich so sehr wünschen.

Ein wunderbares Weihnachten mit Schnee vom 24.12. bis zum 6.1. – ein Fest für alle Menschen mit einem Sinn für Landschaft, Natur und letztlich Fotografie. In diesem Jahr haben wir in Dachau zwar auch wieder einmal keinen Schnee – dafür war die Tage vor Weihnachten das Wetter so gnädig zu uns, dass Temperaturen von -10°C uns über Nacht sehr viel Raureif in die Landschaft brachte.

Grund Genug, noch am 23.12. schnell mit der Kamera in die Amperauen zu ziehen, um auf jeden Fall Fotos mit Winter als Thema mit nach Hause zu bringen.

Über dem Dachauer Moos liegt ganz klare Luft, alles Schmutz und Dunst ist mit dem Raureif auch zu Boden gegangen. Die klare Luft bringt eine weite und ungestörte Sicht von der Amper bis in die nahen Alpen.

Weiterlesen

Dreifach Boostern in Altomünster – das passt!

Ein paar Tage vor Weihnachten auf nach Altomünster zum „boostern“ – der dritten Covid-19 Schutzimpfung am Bahnhof Altomünster. Damit als Schutz gegen eine Ansteckung auch nichts schief gehen kann, hole ich mir in Altomünster gleich einen Dreifachschutz ab.

Nördlich des Ortes, am Schmelchenberg, bietet sich das allererste Fotomotiv der umliegenden Landschaft aus. Hier an der Grenze zwischen dem Landkreis Dachau und dem benachbarten Landkreis Aichach endet Oberbayern und der Regierungsbezirk Schwaben beginnt.

Weiterlesen

Winterbeginn im Dachauer Moos

Im Jahreskreis gibt es in der Fotografie einige wichtige Ereignisse in der Landschaft, in der Natur oder in der Kultur der Region. Eines dieser Ereignisse, die es meist nur einmal im Jahreskreis gibt ist …

... der erste Schnee in der Landschaft.

Das ist klar, die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass dieses Ereignis nicht im Kalender steht und es auch keine zuverlässige App dafür gab. Als Fotograf muss man das Glück haben, genau zu diesem  Zeitpunkt am richtigen Ort in der Landschaft zu sein, mit der richtigen Ausrüstung und genügend Zeit und Muße, sich diesem fotografischen Thema zu widmen. Dieses Jahr hat alles sehr gut gepasst.

Schauen wir uns das Dachauer Moos beim ersten Schnee des Jahres doch einmal an.

Ein paar Schneeflocken im Bild vor dem dunkler – ja fast schwarzen Moorwasser – und schon entsteht ein impressionistisches Foto aus dem Dachauer Moos – Dank der Unschärfe auf den Schneeflocken.

Weiterlesen

Bei den Rehen im Dachauer Moos am 1. Advent

Das Dachauer Moos ist durch große und ebene Landschaften gekennzeichnet. Aufgelockert und unterbrochen durch Feldraine mit Büschen und Baumgruppen. Allessamt gute Lebensräume für die vielen Reh Rudel im Dachauer Moos. Die Feldraine und Baumgruppen sorgen für den Schutz der Tiere, gleichzeitig ist die weite Landschaft sehr gut, um Gefahren frühzeitig erkennen zu können und diesen auch ausweichen zu können.

Im Winter kann der aufmerksame Spaziergänger in vielen Bereichen des Dachauer Mooses mehr oder minder große Rudel an Rehen am Horizont erkennen

Weiterlesen

BAYERWALDTEAM am Dreisessel – Konserve aus dem Jahr 2016

Momentan fällt es sehr schwierig, aktuelle Beiträge zum Themenbereich BAYERISCHER WALD und BÖHMERWALD zu schreiben. Wir dürfen einfach nicht in die Region und über die Fotografie berichten. Da bleibt dann nur noch der Griff in die Konserve und viele Bilder, die niemals veröffentlicht wurden bekommen eine zweite Chance.

Dreisessel im Winter im Jahr 2016

Das es auch noch Winter und Schnee in den letzten Jahren gab, mögen diese Bilder illustrieren.

Das BAYERWALDTEAM ist wie gewohnt, im unermüdlichen Einsatz, für Sie die Jahreszeiten im Grenzgebirge von Bayern und Böhmen zu finden und in faszinierenden Fotos mit nach Hause zu bringen.

Weiterlesen

Der Winter 2021 konnte kurzzeitig auch richtiger Winter sein

Die letzte Woche im Januar und die ersten Wochen im Februar bedeuten im Dachauer Moos immer die kältesten Tage im Jahr. Ein Hochdruckgebiet über England und ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeerraum bedingt eine kontinentale Luftströmung aus Osteuropa nach Süddeutschland mit trockener und extrem kalter Polarluft. Das bleibt über längere Zeit stabil und beschert der Landschaft Temperaturen um -10 bis -20 °C.

Weiterlesen

Der Winter lässt im Dachauer Moos wieder Flora und Fauna los

Schon fast regelmäßig streife ich durch bekannte Plätze im Dachauer Moos im Wechsel der Jahreszeiten – immer die Natur beobachtend. Das Dachauer Moos ist hier sehr weitläufig und die Sicht nahezu unbehindert über einen Kilometer über Äcker und Wiesen.

Hier fühlt sich auch das Wild wohl. Die flache Landschaft bietet sehr guten Schutz vor Menschen aller Professionen – den Wanderern, den Joggern, den Radfahrern, den Reiten, den Förstern und Bauern – ja und auch den Fotografen.

IMG

Weiterlesen