Der Herbst geht, der Winter kommt, der Nebel ist da

Es war doch klar, dass es mit dem Sommer nicht ewig so weitergehen würde.

Jetzt geht der Herbst in den Winter über und normal sind tagelang und wochenlange Hochnebelfelder. Nebel wohin man blickt. Doch in den vergangenen Jahren waren die Nebel im Herbst eher selten bis gar nicht.

Heute ist im Dachauer Moss wieder tiefer und zäher Nebel, ganz so wie es in dieser Landschaft eigentlich ganz normal war. Grund genug mit der Kamera wieder auf einen Fotospaziergang im Nebel zu gehen.

Es war in der Nacht auch kalt genug. So empfängt mich das Dachauer Moss mit einer tiefen Raureifschicht, die bis in den Nachmittag anhalten sollte.

Weiterlesen

Leuchtender Herbst in herbstlich gedämpften Farbtönen

Dachauer Moos, Herbst,Der goldene Herbst hat dieses Jahr den Höhepunlt im Dachauer Moos erreicht/überschritten. Die Landschaft war verzaubert in den herrlichten Farben des Herbstes, gerade bei intensivem Sonnenschein und im Gegenlicht.

Dies ist eigentlich untypisch für das Moos. Früher war der Herbst geprägt von tage- und wochen-langem Nebel, oder zumindest von bedeckter Bewölkung.

Eine gleichmäßige Bewölkung (Over-Cast) zaubert ein kontrastarme und gleichmäßige Beleuchtung auf die Landschaft, die Farben sind unso gedeckter und „unspektakulärer„.Auch solche „unfotogenen“ Wetter- und Lichtsituationen sind wertvolle Fotomotive und dankbare und oft versteckte Bilder, welche die Landschaft in ihrem wirklichen Charakter erfassen und vermitteln. Vielleicht un ein vielfaches treffgenauer als Spätherbst bei strahlendem Sonnenscheinnund stahlblauem Himmel.

Sehen Sie doch selbst, ein Fototripp ins Dachauer Moos, bei passendem Fotolicht.

Weiterlesen

Graugänse im goldenen Herbst – Dachauer Moos

Im Herbst dieses Jahres schaute ich wieder einmal an der Schinderkreppe in Dachau-Süd vorbei, um noch etwas Herbststimmung mitzunehmen. Der Herbst war schon spät und so sollten auch die Vögel sich schon auf den nahen Winter einstellen und vorbereiten. Der kleine See war auch fast leer, nur ein Haubentaucher und ein paar Stockenten dümpelten im Wasser.

Auf einmal kamen die ersten Graugänse angeflogen.

Langsam füllte sich der See, eine Rotte kam nach der anderen und suchte sich einen Landeplatz zwischen all den Graugänsen auf dem See.

Der Nachmittag wurde jetzt noch richtig spannend – es  immer richtig sein, die schönsten Orte immer wieder einmal aufzusuchen. Die Natur hat für uns auch mal eine ganz tolle Überraschung parat – das schönste soll noch kommen.

Weiterlesen

Eine fantastische Motorrad Saison verabschiedet sich im goldenen Herbst

Dieser Sommer war wohl der wärmste und trockenste Sommer überhaupt. Schlecht für die Natur, schlecht für die Umwelt – umso schöner für alles was sich draußen abspielt. Diesen Sommer habe ich für die meisten Fahrten das Auto in der Garage stehen lassen und min in aller Gemütlichkeit mit dem 38-Jahre-alten Einzylinder in der näheren Umgebung um Dachau gefahren. Es war wieder eine große Freude, mit einfacher Technik mit 60 km/h durch die Landschaft zu gleiten – auch zum Missfallen fast aller anderen VerkehrsteilnehmerInnen.

Ich bin für heutige Maßstäbe eindeutig zu langsam unterwegs.

Egal, das soll so sein, wenn Ihr denn alle so viel schneller unterwegs sein müsst. Die Schnelligkeit aus den Jugend-Jahren wird mit dem Genuss der Landschaft in der Heimat-Umgebung ersetzt.

Mit einem Oldtimer muss man keine großen strecken mehr zurücklegen und hat trotzdem Freude.

Die Abschlussfahrt in dieser Saison führt mich heute in das herbstliche Glonn Tal – auf der Suche nach dem Spätherbst im Dachauer Land.

Weiterlesen

Der Herbst neigt sich seinem Ende zu – und haut nochmal die schönsten Fotomotive raus

Der Höhepunkt des Herbstes ist auch immer ein Höhepunkt an Fotomotiven für den Wanderer und den Fotografen. In den vergangenen Jahren war dieses Spektakel an Farben und Motiven oft verwehrt, die Trockenheit ließ die Blätter schon deutlich vor der Verfärbung trocken von den Ästen und Zweigen fallen.

Heuer scheint trotz der anhaltenden Trockenheit im Sommer vieles zu passen – die Landschaft hat genügend Zeit und Möglichkeit sich noch einmal in den kräftigsten Farben und den schönsten Fotomotiven einer Landschaft auf den nahen Kälteeinbruch und den dann folgenden Winter vorzubereiten.

Die kleinen Fotomotive am Rand des Weges sind oft die schönsten Motive des Tages.

Weiterlesen

Goldener Herbst im Dachauer Moos

Mitte Oktober ist der Gipfel des Goldenen Herbstes in Oberbayern und damit der fotografische Höhepunkt für Landschafts- und NaturfotografInnen gekommen. Da muss die FotografIn raus in die Landschaft und die Zeit zwischen den Tagen mit Wolken und Regen ausgiebig nutzen. Belohnt wird die FotografIn mit den herrlichsten Landschafts- und Naturfotos im Jahreskreis.

Was man jetzt nicht fotografiert ist für 12 Monate verschwunden.

Die Natur strengt sich noch ein letztes Mal nach Kräften an, um den bevorstehenden Abschied in den kalten, trüben und dunklen Winter in den allerbesten Erinnerungen zu behalten.

In den letzten Tagen war auch das Dachauer Moos bereit für den Goldenen Herbst mit tiefblauem Himmel, ausgeprägten weißen Wolken und dem goldigsten Gold in den Wiesen, den Sträuchern und den Moorbirken. Ein Farbspektakel von der schönsten Seite und ein so ganz anderes Gesicht der mir doch so vertrauten Landschaft.

Weiterlesen

Herbst – Dachauer Moos – Morgenstimmung

Der Herbst steht im Dachauer Moos inzwischen im leuchtenden Spiel der Farben aus Gelb, Rot und Violett. Woche um Woche vergeht und das Wetter dreht nicht unbedingt nach Schön, Sonnig und Warm. Vielleicht auch gut so, in manchen Jahren war der Farbwechsel der Blätter zu spät und die Blätter vielen schon viel zu früh ausgetrocknet von den Bäumen.

Ein guter Grund, wieder einmal etwas Neues im Herbst zu unternehmen.

Weiterlesen

Die Farben des Herbstes erlebbar machen

Mitten durch das Bild verläuft eine breite Bahn – von dieser zweigen immer wieder Seitenäste ab. Diese verzweigen sich immer weiter in immer kleinere Wege – so lange bis polygone Flächen umschlossen sind. Die Flächen sind von Braun über Gelb bis ins hell leuchtende Rot gefärbt.

Es sieht aus wie die Farben des Herbstes in der Natur – ist es der Indian Summer in New England ?

Weiterlesen

Regen im Dachauer Moos – Perlenglanz in der Mooswiese

Der Sommer war viel zu trocken in Europa, in Deutschland und auch im Dachauer Moos. Die Tümpel und Bäche im Moos sind trocken oder sehr deutlich im Wasserstand reduziert. Wasser ist auch im Moos ein wertvolles und seltenes Gut.

Heute will ich nach ein paar Tagen Regen, fotografisch auf die Suche nach dem Wasser gehen und mit Fotos zu Wasser im Bild wieder heimkommen.

Weiterlesen

Herbstbeginn im Palsweiser Moos – ein Fototag voller Überraschungen

Für mich ist das Dachauer Moos inzwischen voll mit den schönsten Fotomotiven das ganze Jahr hindurch. Nicht weit von Zuhause entfernt liegen die Motive in Reichweite zu Fuß, mit dem Fahrrad oder nur eine kurze Fahrt. Perfekte Bedingungen, um ganzjährig immer wieder nach fotografischen Motiven im Dachauer Moos zu suchen. Jetzt natürlich passend zum beginnenden Herbst.

Im heutigen Fotostreifzug warten im Dachauer Moos gleich mehrere fotografische Überraschungen auf mich.

Weiterlesen