BR Natur-Dokumentation: „MAGIE DER MOORE“

Das fotografische Spektrum von DELTA IMAGE behandelt vor allem auch das Dachauer Moos rund um die Stadt Dachau. Ein weitläufiges Niedermoor erstreckt sich im Norden von München.
Im April 2020 führen wir eine Fotoworkshop im Rahmen der Naturfototage 2020 ins nahe gelegene Haspelmoor und erkunden mit den Workshop Teilnehmern die Niedermoore und Hochmoore im Brucker Land.

Weiterlesen

Naturschutz an einem sonnigen Herbsttag – selbst Hand anlagen

Was kann man an einem sonnigen Samstag Vormittag alles Schönes und Sinnvolles unternehmen?

Man könnte doch …?

Jaaah!

An diesem Samstag Vormittag praktizieren wir Naturschutz in Schleißheim

Eines Tages flatterte eine E-Mail Nachricht von der lokalen Agenda21 – NATUR auf meinem Rechner ein.

Samstag 10.00 Uh
Herbstmahd der Orchideenwiese am Kalterbach. 
Helfer gerne willkommen, für eine Brotzeit ist gesorgt!

Weiterlesen

Dachauer Bauern in Tracht auf’m Volksfest

Beim Dachauer Volksfest kommen viele Menschen zusammen, früher trafen sich hier die Bauern, die Bürger der Stadt, die Handwerker und auch die Taglöhner. Das Dachauer Volksfest geht auf das seit 1652 veranstaltete Pferderennen in Dachau zurück und ist damit ein fester Bestandteil im Brauchtums- und Festtagskalender im Dachauer Land.

300.000 Besucher strömen nach Dachau auch und wegen des günstigen Bierpreises von heut 6,30 € nach Dachau an die Amper.

Weiterlesen

d’Ampertaler, Volksfest und Dachau – es ist wieder Mitte August im Dachauer Land

Rieglhaube, Faltenstiefel, langer Gehrock und Brotzeittücherl am Haselnußstecken wohin das Auge blickt. Es ist Mitte August wieder Volksfesteinzug in Dachau – ganz wie in einem Bauernroman von Ludwig Thoma.

Dachau ist an diesem Tag Altbayern wie man es sich fernab der Miesbacher Tracht nur vorstellen kann.

Weiterlesen

Libellen im Dachauer Moos

Das Dachauer Moos war früher sehr weitläufig, undurchdringlich und auch gefährlich für den Wanderer. Dann war es von den Freiluftmalern in der Dachauer Künstlerkolonie entdeckt.

Heute ist das Moos weitgehend trocken gelegt, mit Straßen durchzogen und landwirtschaftlich genutzt und optimiert. Es gibt sie noch, die von Menschenhand sorgsam angelegten Kleinbiotope in Mitten des Dachauer Mooses. Refugien für die hier so typische kleinen Bewohner des Dachauer Mooses. Ihnen soll dieser Beitrag gelten.

Weiterlesen

Natur & Flugplatz – naturkundliche Flugplatzwanderung in das Biotop der Wechselkröte am 7. April

In einer Woche führen wir (Arnold Tallavania und Paul Eschbach) die naturkundliche Flugplatzwanderung in die kleine Welt der Wechselkröte am Rande des ältesten Flugplatzes in Bayern – Flugplatz Schleißheim

Jetzt gehen wir doch schon einmal nachschauen, ob sich in dem Biotop der Wechselkröte auch etwas regt im Frühlingslicht eines herrlichen Tages.

Weiterlesen

Naturszene im Dachauer Moos an einem Frühlingstag

Der Frühling steht vor der Tür – die Natur wartet auf uns Fotografen und möchte gerne entdeckt werden. Wie so oft nutze ich das herrliche Frühlingswetter im März und streife durch das Dachauer Moos, auf der Suche nach schönen Landschafts- und Natureindrücken in unserer Landschaft vor den Toren der Stadt.

Weiterlesen

Oberschleißheim – lokale Agenda21 – Jahresprogramm 2019 mit DELTA IMAGE

Die lokale Agenda21 hat gerade das neue Jahresprogramm 2019 veröffentlicht.

In der Gruppe Natur ist in 2019 DELTA IMAGE auch gleich mit mehreren Veranstaltungen am Flugplatz Oberschleißheim und Umgebung mit vertreten.

Es macht sehr viel Freude, die Schönheit und Zerbrechlichkeit der Natur
vor unserer Haustüre auch anderen interessierten Menschen zu vermitteln. 
Besonders Familien und Kinder sind dabei herzlich willkommen.
Paul Eschbach, Fotograf und Flugplatz Experte Schleißheim @DELTA IMAGE

Blättern Sie doch bitte durch das neue Programm.

a21-prog2019-lv

Der Termin zur naturkundlichen Flugplatzwanderung ist falsch abgedruckt – richtig ist Sonntag, der 14. Juli 2019.

 

2019 – lokale Agenda21 Natur und DELTA IMAGE mit Paul Eschbach

Heide, Moos oder Wald. Unsere Gemeinde hat unterschiedlichste Naturräume zu bieten. Bei Exkursionen und Pflegeeinsätzen können Interessierte die Naturräume mit ihrer Vielfalt an Tieren und Pflanzen vor unserer Haustüre erleben, erkunden und bewahren. Auch für Familien sehr geeignet.

Es geht los am Sonntag 7.4.2019 um 14:00 Uhr mit Naturkundliche Führung – Wechselkröten und die Flugwerft – Wanderung

 

Treffpunkt: Parkplatz südlich der Junkers Halle, Flugplatz Schleißheim Der Flugplatz Schleißheim ist Lebensraum für bedrohte und äußerst seltene Tiere, wie z.B. die Wechselkröte. Der Rundgang zeigt die Nutzung des damaligen Flugplatzbetriebs, Verstecke für Flugzeuge vor den Angriffen der Alliierten und die künstlich entstandenen Laichplätze für unterschiedliche Amphibien und Insekten.

Mehr Info dazu.

Weiter geht’s am Sonntag, 19.05.19 ab 14:00 Uhr Naturkundliche Führung – Garchinger Heide und die Flugwerft

 

Dauer ca. 2 Stunden; Treffpunkt: Treffpunkt: Parkplatz Baggersee am Hart, zwischen Eching und Dietersheim Der Flugplatz Schleißheim wurde im Jahr 1944 im Zusammenhang mit der Autobahn A9 außerhalb des eigentlichen Flugplatzes als Start- und Landefeld für Nachtjäger und Me 262 erweitert. Durch den Rückbau der Rollfläche ab 1945 entwickelt sich eine besondere Pflanzengesellschaft in der Garchinger Heide. Sonntag, 02.06.19 ab 9:00 Uhr Dauer ca. 2,5 Stunden

Mehr Info dazu.

Weiter geht’s mit Schmetterlinge fotografieren bei der Flugwerft am 2. Juni 2019 um 09:00 Uhr, Wanderung

 

Treffpunkt: Brücke im Süden vom Neuen Schloss Schleißheim (Südl. Schlosspavillon) Auf den Wiesenflächen werden Kinder und Erwachsene die Gelegenheit bekommen mit Ihrer Kamera Schmetterlinge zu fotografieren. Dabei wird Herr Eschbach, Fotograf, mit Rat und Tipps helfen tolle Naturbilder mit nach Hause zu nehmen. Freitag, 14. Juli 2019 ab 14:00 Uhr Dauer ca. 2 Stunden, Rundgang Naturkundliche Exkursion im Süden der Flugwerft Schleißheim – Natur und Flugplatz Treffpunkt: Brücke im Süden vom Neuen Schloss Schleißheim (Südl. Schlosspavillon) Das Gelände des Flugplatzes ist Natura 2000 Gelände und steht unter europäischem Naturschutz. Die Magerrasenflächen sind Teil des Heideflächenverbundes im Norden von München. Bei dieser Exkursion wird das Zusammenspiel zwischen historischer Flugplatznutzung und der Entwicklung von Flora und Fauna am Flugplatz aufgezeigt. Dies ist eine gemeinsame Aktion mit Referenten von Delta Image / Deutsches Museum, Bund Naturschutz und AGENDA 21

Mehr Info dazu.

Weiter geht’s Sonntag, 14. Juli 2019 ab 14:00 Uhr Rundgang Naturkundliche Exkursion im Süden der Flugwerft Schleißheim – Natur und Flugplatz

 

Dauer ca. 2 Stunden, Treffpunkt: Brücke im Süden vom Neuen Schloss Schleißheim (Südl. Schlosspavillon) Das Gelände des Flugplatzes ist Natura 2000 Gelände und steht unter europäischem Naturschutz. Die Magerrasenflächen sind Teil des Heideflächenverbundes im Norden von München. Bei dieser Exkursion wird das Zusammenspiel zwischen historischer Flugplatznutzung und der Entwicklung von Flora und Fauna am Flugplatz aufgezeigt. Dies ist eine gemeinsame Aktion mit Referenten von Delta Image / Deutsches Museum, Bund Naturschutz und AGENDA 21

Mehr Info dazu.

Das Ampermoos bei Grafrath im Vorfrühling

Am nördlichen Ende des Amper Mooses verlässt die Amper an der Wallfahrtskirche Grafrath das Amper Moos und bildet aus der Kirche, der Amper und dem Amper Moos ein wunderbares Ensemble von Kultur- und Naturlandschaft. Eine barocke Wallfahrtskirche St. Rasso aus dem Ende des 17. Jahrhunderts ist hier am Übergang von Moos in den Amper Durchbruch angesiedelt. Das Wasserwirtschaftsamt hat hier eine Flussschwelle eingerichtet, um den Wasserstand im Amper Moos anzustauen.

Weiterlesen