BAYERWALDTEAM am Dreisessel – Konserve aus dem Jahr 2016

Momentan fällt es sehr schwierig, aktuelle Beiträge zum Themenbereich BAYERISCHER WALD und BÖHMERWALD zu schreiben. Wir dürfen einfach nicht in die Region und über die Fotografie berichten. Da bleibt dann nur noch der Griff in die Konserve und viele Bilder, die niemals veröffentlicht wurden bekommen eine zweite Chance.

Dreisessel im Winter im Jahr 2016

Das es auch noch Winter und Schnee in den letzten Jahren gab, mögen diese Bilder illustrieren.

Das BAYERWALDTEAM ist wie gewohnt, im unermüdlichen Einsatz, für Sie die Jahreszeiten im Grenzgebirge von Bayern und Böhmen zu finden und in faszinierenden Fotos mit nach Hause zu bringen.

 

1. Schritt – den Winter finden

Als erstes suche wir uns den Winter – passend zur Jahreszeit. Da hilft nur unermüdliches Umherstreifen in den Höhenlagen des bayerischen Waldes. Immer auf der Hut, um nicht den Winter zu verpassen. Nur der erfahrene Waldgeher kann den Winter auf anhieb auch finden.

Beim Suchen des Winters lassen wir uns nicht von Details ablenken – immer konzentriert den Horizont absuchen – irgendwo muss er doch sein.

Es scheint so, als ob Paul Eschbach etwas entdeckt hat. Ja – das könnte passen.

2. Schritt – das passende Fotomotiv ausmachen

Jetzt gilt es wachsam zu sein und das Licht und die Landschaft aufmerksam zu beobachten.

Im Winter suchen wir manchmal eine vom Schnee verzauberte weiße Winterlandschaft. Eigentlich ganz einfach.

Vor lauter Schnee kann man den Winter kaum sehen und noch schwerer finden.

Also noch einmal rum um den Berg, irgendwo muss der Schnee doch sein.

Die Tage sind kurz und so bleibt uns zur Suche nicht mehr viel Zeit. Schnell, Schnell – ein paar gute Fotos brauchen wir doch immerhin.

Wenig später wird sich das BAYERWALDTEAM wieder in die Schutzhütte des Waldvereins zurück ziehen und strategisch einen Kaffee mit Kuchen oder ein Bier mit Würstl und Sauerkraut zu sich nehmen – alles damit die Einsatzkraft des BAYERWALDTEAMS erhalten bleibt.

Die Wege sind schließlich lange und beschwerlich.

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2021/04/17/bayerwaldteam-am-dreisessel-konserve-aus-dem-jahr-2016/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

Schneit es im Bayerischen Wald ?

Aus gut unterrichteter Quelle wurde uns vom Vor-Ort-Reporter passendes Bildmaterial zugespielt.

Sehen Sie selbst!

Es schneit im Bayerischen Wald!

Uns wird berichtet, dass zur Freimachen von Wegen schwerstes Material zum Einsatz kommt und die Manna bis spät in die Nacht auf’m Bulldog sitzen und den Schnee weg fahr’n.

Anschließend haben sich die Burschen scho a ordentliche Brotzeit verdient!

Und da Traktor freut sich auch auf a ruhig‘ s Platzl im Schupf‘ n.

Schneit es im Bayerischen Wald ?

Aus gut unterrichteter Quelle wurde uns vom Vor-Ort-Reporter passendes Bildmaterial zugespielt.

Sehen Sie selbst!

Es schneit im Bayerischen Wald!

Uns wird berichtet, dass zur Freimachen von Wegen schwerstes Material zum Einsatz kommt und die Manna bis spät in die Nacht auf’m Bulldog sitzen und den Schnee weg fahr’n.

Anschließend haben sich die Burschen scho a ordentliche Brotzeit verdient!

Und da Traktor freut sich auch auf a ruhig‘ s Platzl im Schupf‘ n.

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2021/01/20/schneit-es-im-bayerischen-wald/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

Landkreis Regen ist für nicht-Einheimische ab Montag 11.1.2021 gesperrt

Der Landkreis Regen berichtet auf der Webseite.

Eine Person aus einem weiteren Haushalt als Kontakt, das ist künftig auch im Landkreis Regen erlaubt

Regen. Der Landkreis Regen wird am Montag eine neue Allgemeinverfügung erlassen, dies gab Landrätin Rita Röhrl am Sonntag bekannt. In der Allgemeinverfügung wird der Kreis auch auf die neue geltende 15-Kilometer-Regelung eingehen. Wie die niederbayerischen Nachbarkreise werde der Landkreis Regen – der mit einer Inzidenz von über 200 Infizierten auf 100000 Einwohner zu den betroffenen Landkreisen gehört – mit einer ergänzenden Regelung reagieren. „Touristische Tagesausflüge in den Landkreis Regen werden untersagt“, sagt Landrätin Rita Röhrl.

Es wäre den einheimischen Bürgern nicht zu vermitteln, dass Menschen aus Regionen wie Regensburg, Landshut oder München zum Wandern, Spazieren oder Skifahren in den Bayerischen Wald kommen könnten, die Menschen aus der Region sich aber an die 15-Kilometer-Begrenzung halten müssen. Im Gespräch ist man auch mit den Nachbarlandkreisen. Hier möchte man die Einreise gemäß der 15-Kilometer-Grenze gestatten. Diese Regelung müssten alle Landkreise für sich treffen. Hier streben die Landräte eine einheitliche Lösung an.

Auf eine bisher geltende Maßnahme werde der Landkreis Regen aber verzichten. „Die eingeleiteten Maßnahmen zeigen Wirkung“, sagt Landrätin Rita Röhr und da die Landkreisbürger sich diszipliniert an die Auflagen gehalten haben und „der Trend momentan in die richtige Richtung geht“, werde der Landkreis in seiner neuen Allgemeinverfügung keine weitergehenden Einschränkungen bei den Kontakten mehr vorschreiben. So werde ab Montag im Landkreis die bayerische Regelung gelten, wonach man sich mit einer Person aus einem weiteren Haushalt treffen darf. „Das bedeutet für viele Bürger im Freistaat eine Verschlechterung, für die Landkreisbürger sei dies aber eine deutliche Verbesserung zur derzeit noch gültigen Allgemeinverfügung“, stellt die Landrätin fest.

Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises Regen wird im Laufe des Montags endgültig beschlossen und wird dann ab Dienstag in Kraft treten. Sie soll, wie die bayerischen Regelungen, bis Ende Januar gültig sein.

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2021/01/10/landkreis-regen-ist-fuer-nicht-einheimische-ab-montag-11-1-2021-gesperrt/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

Mit dem BR zum Brotjacklriegl im Bayerischen Wald

Der BR zeigt heute Abend und dann in der Mediathek einen sehenswerten Bericht über den Brotjacklriegl im Bayerischen Wald.

Mit dem spannenden Titel des Films – Brotjacklriegl

... denn da Woidler red ned viel.

Des muss reichen als Titel …

Der BR zum Filmbeitrag:
„Kommt man aus der Donauebene, ist der Brotjacklriegel der erste höhere Berg im Bayerischen Wald. Die Menschen, die hier leben, sind lange und strenge Winter gewöhnt, und wenn die Winter milder werden, müssen sich Skiliftbetreiber, Gastwirte und auch Waldbesitzer darauf einstellen.

Der Legende nach verdankt der Berg seinen Namen einem Bäcker, dem Brot-Jackl, der sich einst im Dreißigjährigen Krieg in einer Höhle vor den Schweden versteckte. Ungefähr an der Stelle, an der heute der Aussichtsturm steht. Bei klarer Sicht kann man von hier die gesamte Alpenkette sehen. Weit über 200 Kilometer reicht Fernblick. Turmwirt Ingo Müller betreibt nicht nur die kleine Gaststube im alten Aussichtsturm, sondern er sammelt und restauriert alte Jukeboxen. Eine davon steht auch im Turmstüberl.
Josef Altmann hat den Steinberglift in den 1980er-Jahren von seinem Vater übernommen und seither viel Geld in Beschneiungsanlagen und das dazugehörige Wirtshaus investiert. Im Winter beschäftigt er bis zu 30 Mitarbeiter und auch die ganze Familie hilft in der Stoaberghüttn mit. Wenn kein Schnee kommt und es zu warm zum Beschneien ist, wird es schwierig für den Familienbetrieb.
Auch Landwirt und Holzbesitzer Christian Drasch spürt die Folgen des milden Winters. Der Borkenkäfer hat sich in seinem Waldgrundstück breitgemacht. Jetzt muss er zahlreiche Fichten schlagen. Neue wird er nicht mehr pflanzen, weil er nicht an eine Zukunft der Fichte im Bayerischen Wald glaubt. Er setzt auf Tannen an den Hängen des Brotjacklriegel.“

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2021/01/10/mit-dem-br-zum-brotjacklriegl-im-bayerischen-wald/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

WDR zeigt Film: Der Böhmerwald – Eine Wildnis mitten in Europa

Für alle Freunde des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes heute ein Filmtipp, der auch in den kommenden Wochen in der Mediathek des WDR zu finden ist. Weiterhin wird der Filmbeitrag auf YouTube vom NDR gezeigt.

Aus der Perspektive von zwei Rangers aus Bayern und Böhmen wird durch den Böhmerwald geführt und ermöglichen Einblicke, die dem Wanderer meist verborgen blieben. Spannend ist der wissenschaftliche Zusammenhang zwischen der Masse an Totholz im Nationalpark und der Vielfalt an Arten ist interessant.

Herrliche Bilder einer Luchs-Populations im Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirge, eingebettet in die Geschichte des Dreiländerecks. Es werden auch sagenhafte Bilder aus

  • Krummau und dem Barocktheater,
  • Horska Kvilda,
  • Bubin, dem ältesten Schutzgebiet der Welt, noch vor dem Yosemite Nationalpark in den USA,
  • Chalupska slat,

gezeigt.

Der Urwald braucht den Menschen nicht, wir aber ihn.

Die Geschichten sind eingebettet in die herrlichsten Landschaftsaufnahmen aus dem Waldgebirge zwischen Bayern und Böhmen.

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2020/12/01/wdr-zeigt-film-der-boehmerwald-eine-wildnis-mitten-in-europa/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

WDR zeigt Film: Der Böhmerwald – Eine Wildnis mitten in Europa

Für alle Freunde des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes heute ein Filmtipp, der auch in den kommenden Wochen in der Mediathek des WDR zu finden ist. Weiterhin wird der Filmbeitrag auf YouTube vom NDR gezeigt.

Aus der Perspektive von zwei Rangers aus Bayern und Böhmen wird durch den Böhmerwald geführt und ermöglichen Einblicke, die dem Wanderer meist verborgen blieben. Spannend ist der wissenschaftliche Zusammenhang zwischen der Masse an Totholz im Nationalpark und der Vielfalt an Arten ist interessant.

 

 

Herrliche Bilder einer Luchs-Populations im Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirge, eingebettet in die Geschichte des Dreiländerecks. Es werden auch sagenhafte Bilder aus

  • Krummau und dem Barocktheater,
  • Horska Kvilda,
  • Bubin, dem ältesten Schutzgebiet der Welt, noch vor dem Yosemite Nationalpark in den USA,
  • Chalupska slat,

gezeigt.

Der Urwald braucht den Menschen nicht, wir aber ihn.

Die Geschichten sind eingebettet in die herrlichsten Landschaftsaufnahmen aus dem Waldgebirge zwischen Bayern und Böhmen.

Paul Eschbach: Neues Buch über Dachau und Schleißheim ist im Eigenverlag fertig! NEU!

Zur historischen Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern – Oberschleißheim – sind im Eigenverlag bislang 3 thematisch aufbauende Bände erschienen. jetzt ist ein neues Buch fertig zum Thema:

„Dachau – Schleißheimer Kanalsystem aus dem 16. und 17. Jahrhundert“

Über das Dachau – Schleißheimer Kanalsystem hinaus, gibt es auch ein Kanalsystem von der Würm nach Schloss Nymphenburg, über das Olympia Gelände, bis nach Schwabing. dieses Kanalsystem wird in diesem Büchlein ausgespart, um die thematische Übersichtlichkeit zu bewahren.

Das barocke Kanalsystem Max Emanuels in Schleißheim

Die Münchener Schotterebene ist eine flache, weite und relativ trockene Landschaft in Norden von München und geht an den Randbereichen in das Dachauer Moos und die Heideflächen über.

Bis zum 19. Jahrhundert war die Landschaft durch das ausgedehnte Moos mit unwirklichen und tiefgründigen Moosgebieten gekennzeichnet. Nur wenige Menschen ernährten sich schlecht und recht von dieser Landschaft. Nur eines hatte die Gegend genügend und im Überfluss – Wasser, Feuchtigkeit und Nebel.

Nur drei größere Flüsse durchziehen diese Gegend zwischen Dachau und Freising – die Isar, die Amper und die Würm.

Die bayerischen Herrscher, die Wittelsbacher, nahmen sich seit 1590 dieser einsamen und leeren Gegend an und verwirklichten hier ihren Traum von absolutistischen Bauwerken in der Hochblüte von Bayern und des Zeitalters des Barocks. Ein Kanalsystem, bestehend aus Nutz- und Zierkanälen von bis zu 60 km Länge wurde mit Menschenkraft in die karge Landschaft gebaut, um der Macht und Pracht des Herrschergeschlechtes einen äußeren Ausdruck geben zu können.

Heute wird der Norden von München immer noch durch diese technologische Meisterleistung aus dem ausgehenden 16. und 17. Jahrhundert geziert. Das hier beschriebene Kanalsystem zwischen Schleißheim und Dachau ist in Mitteleuropa ohne Vergleich. Kürzere Kanalabschnitte in Dachau sind ohne Wasser und manche Alleen und barocke Sichtachsen sind teilweise zugewachsen. Das System von Kanälen und Blickachsen bestimmt bis heute das Bild dieser herrschaftlichen die Landschaft nördlich von München.

Das Dachau-Schleißheimer Kanalsystem steht nicht isoliert in der Landschaft, sondern wird ergänzt durch ein weiteres Bachsystem um die Wasser heranzuführen und auch wieder abzuleiten. Dazwischen wurde das Wasser der Würm und der Isar für die Wirtschaftsbetriebe im der Schwaige, dem Transport von Baumaterialen und Lasten, sowie den Lustfahrten der höfischen Gesellschaft genutzt.

Luftbilder zum Schleißheimer Kanalsystem im Buch

Einen Kanal ebenerdig zu fotografieren ist nicht besonders spannend. In dem Büchlein finden sich unzählige Luftaufnahmen, um die Wirkung der Bauwerke aus der Luft sehen und Staunen zu können. Eine Ansicht, welche selbst der Kurfürst oder König niemals genießen konnte – alles musste in der Phantasie dem göttlichen Plan gehorchen. Wir können nachschauen ob das auch wirklich umgesetzt werden konnte. Es konnte – soviel kann ich schon verraten.

Das Buch erscheint im Eigenverlag DELTA IMAGE

Das Büchlein ist im selben Format als die drei anderen Büchlein auch. 120 Seiten voll mit Bildern und Schilderungen zum Bau und zur Geschichte dieses Kanalsystems, was in Europa nichts vergleichbares wiederfindet.

Das Buch eignet sich ganz besonders jetzt in der Weihnachtszeit. Anhand der vielen Schilderungen und Karten werden 30 Objekte auf der Münchener Schotterebene ausführlich beschrieben, was zum selber Erkunden geradezu animiert. Ingenieurtechnische Bauwerke aus der Barockzeit bestimmen auch heute noch das Bild der Landschaft und den Verlauf aller wesentlichen Verkehrsachsen.

Wo ist das das Büchlein zu bekommen?

Das Buch erscheint im Eigenverlag und wird in ausgewählten Verkaufsstellen ebenso zu haben sein.

  • Direkt beim Autor – schicken Sie mir eine e-Mail und das Büchlein wird mit Rechnung und Post versendet
  • Verkaufsstelle in Dachau:
    Foto & Video Sessner GmbH
    Dachauerstraße 36
    85221 Dachau
    www.foto-sessner.de
  • Weitere Verkaufsstellen werden folgen

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf https://bayerwaldteam.eu/2020/11/30/neues-buch-ueber-dachau-und-schleissheim-ist-fertig-neu/, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.

Filmbeitrag über den Böhmerwald im Bayerischen Fernsehen (BR) zu sehen

Das Bayerische Fernsehen (BR) zeigt heute Abend im dritten Programm eine sehr interessante Dokumentation

"Böhmerwald - Eine Wildnis in mitten von Europa"

 

Böhmerwald – eine raue Landschaft und raue Menschen

Der Film zeigt anhand verschiedener Protagonisten viel Sehenswertes über den Grenzkamm zwischen Bayern und Böhmen, der Landschaft, der Natur und dem Leben der Menschen in dieser Region.

 

"Die zweiteilige Hochglanzreihe 
"Der Böhmerwald - Eine Wildnis mitten in Europa" 
porträtiert Menschen, die sich seiner Magie nicht entziehen können, 
vor der bildstarken Kulisse des märchenhaften Böhmerwalds im Dreiländereck 
Bayern-Österreich-Tschechien. Der Film zeigt in eindrucksvollen Aufnahmen 
die Schönheit und Erhabenheit dieses Waldes im Wechsel der Jahreszeiten."

Noch einige zeit in der Mediathek zu sehen.

 

Ein Protagonist ist Fotograf und fotografiert entlang des früheren Eisernen Vorhangs

Wir können den Film kaum besser betiteln. Als BAYERWALDTEAM haben wir ebenso über 30 Jahren die Region im bayerischen Wald und in Böhmerwald lieben und fotografieren gelernt.

 

weiter geht es um den jungen Luchs Lea und um die Glasmacher in Zwiesel. Wintersport in Horska Kvilda ist ebenso Thema, als auch viel Winter, viel Schnee und Eis im Grenzgebirge zu sehen.

Filmbeitrag über den Böhmerwald im Bayerischen Fernsehen (BR) zu sehen

Das Bayerische Fernsehen (BR) zeigt heute Abend im dritten Programm eine sehr interessante Dokumentation

 "Böhmerwald - Eine Wildnis in mitten von Europa"

Böhmerwald –  eine raue Landschaft und raue Menschen

Der Film zeigt anhand verschiedener Protagonisten viel Sehenswertes über den Grenzkamm zwischen Bayern und Böhmen, der Landschaft, der Natur und dem Leben der Menschen in dieser Region.

 "Die zweiteilige Hochglanzreihe "Der Böhmerwald - Eine Wildnis mitten in Europa" porträtiert Menschen, die sich seiner Magie nicht entziehen können, vor der bildstarken Kulisse des märchenhaften Böhmerwalds im Dreiländereck Bayern-Österreich-Tschechien. Der Film zeigt in eindrucksvollen Aufnahmen die Schönheit und Erhabenheit dieses Waldes im Wechsel der Jahreszeiten."

Noch einige zeit in der Mediathek zu sehen.

Ein Protagonist ist Fotograf und fotografiert entlang des früheren Eisernen Vorhangs

Wir können den Film kaum besser betiteln. Als BAYERWALDTEAM haben wir ebenso über 30 Jahren die Region im bayerischen Wald und in Böhmerwald lieben und fotografieren gelernt.

weiter geht es um den jungen Luchs Lea und um die Glasmacher in Zwiesel. Wintersport in Horska Kvilda ist ebenso Thema, als auch viel Winter, viel Schnee und Eis im Grenzgebirge zu sehen.

DELTA IMAGE: Beitrag im Original auf http://bayerwaldteam.eu/?p=1992, mit freundlicher Genehmigung von BAYERWALDTEAM automatisch importiert.