Fürstenfelder Naturfototage – Nachlese „Der Workshop Multicopter-Fotografie“

Text und Bilder: projekt Natur & Fotografie – Fürstenfelder Naturfototage

 

Der Workshop „Multicopter-Fotografie – Die fliegende Kamera“ wird seit Jahren vom erfahrenen Luftbild-Fotografen Paul Eschbach geleitet.

Zwei Tage lang wird den 8 Teilnehmern im Workshop das Basiswissen zur Drohnen-Fotografie vermittelt. In mehreren Stunden Flugpraxis werden die Teilnehmer an das Erlebnis „Multicopter-Fotografie“ herangeführt.

Nachlese Workshop Multicopter

Udo und Mara – ganz herzlichen Dank auch für 2019. Es war mir wie immer ein großes Vergnügen mit dabei sein zu können.

 

Bilder und Impressionen vom Naturfoto-Wochenende

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Glanzlichter der Naturfotografie gehen auf Wanderschaft durch Deutschland

Logo pnf mittel scaledOldenburg zeigt Glanzlichter 2020

Mit seiner Wiederöffnung für den Besuchsverkehr am 07.05.2020 eröffnet in Oldenburg das „Landesmuseum Natur und Mensch“ die Ausstellung „Glanzlichter der Naturfotografie 2020“.

Oldenburg kehrt nach 2002 wieder in die Ausstellungsorte der Glanzlichter zurück und dies gleich als erster Ausstellungsort mit den aktuellen Glanzlichter-Siegerbilder 2020.

N GdN Oldenb

 

Das Landesmuseum hat dafür einen würdigen Rahmen gefunden, denn ein großer Ausstellungsraum mit perfekt ausgeleuchteten Bildern steht allein für die Glanzlichter zur Verfügung. Die 87 großformatigen Fotografien werden in Oldenburg zunächst bis zum 28. Juni präsentiert.

Die Süd-Ausstellungsrunde der aktuellen Glanzlichter 2020 startet Angang Juni im Naturkundemuseum in Karlsruhe.

 

UAV DACH Subtitle großUAV DACH e.V. und Glanzlichter der Naturfotografie

 

Der UAV DACH e.V. ist seit 2019 mit einer eigenen Wettbewerbskategorie

„Aerial Views of Nature“

in diesem renommierten Naturfoto-Wettbewerb vertreten. Diese eigene Wettbewerbskategorie wird im Jahr 2020 im überwiegenden Umfang von DELTA ADVICE/DELTA IMAGE in Form einer Kostenübernahme getragen.

Wir Danken allen Machern, Fotografen und Unterstützern, mit diesen Wanderausstellungen das gute Wort und Bild zur Verletzlichkeit der Natur in viele Ecken der Bundesrepublik zu tragen.