Fly-Out Erding mit spannendem Flugprogramm mit MRCA Tornado

 

45+61 letzter MRCA Tornado in Erding

Taxi zur Startvorbereitung

Flugprogramm mit Mehrzweckkampfflugzeug MRCA Tornado

Der Tornado zeigt sich beim Fly-Out auch im Flugprogramm. ALs besondere Attraktion wurde ein Flugzeug in den Farben des Testflugzeuges zu Beginn der Tornado Entwicklung umlackiert. Das DA 1 (Development Aircraft 1) hatte damals noch eine zivile Kennung. Im Reigen der mausgrauen Flugzeuge der Luftwaffe ist so ein farbenfrohes Muster immer ein Hingucker.

 

 

Einsatzrollen des MRCA Tornado

Der Tornado wurde von Anfang an als Mehrzweck Kampfflugzeug für unterschiedlichste Aufgaben und Rollen entwickelt und wird von den Streitkräften in Deutschland, Großbritannien, Italien und Saudi-Arabien eingesetzt. In Deutschland kamen die folgenden Ausführungen zum Einsatz.

 

IDS Interdiction Strike – Jagdbomber

Die häufigste Ausführung wurde als Jagdbomber eingesetzt. Dies war die Grundausführung für alle abgeleiteten Baureihen.

 

RECCE – militärischer Aufklärer

Die Aufklärungsausführung führt in der zentralen Unterstation einen Aufklärungsbehälter mit Sensoren zur Dokumentation und Auswertung von Luftbildern und anderen Sensorinformationen mit sich.

 

ECR – (Electronic Combat Reconnaissance; dt: Elektronische Kampfaufklärung)

Die ECR Version dient dem Aufspüren und Ausschalten von Radarstellungen durch spezielle Ausstattungen an Bord des Flugzeuges. In anderen Ländern wurde zusätzliche Varianten des Tornado entwickelt und zum Einsatz gebracht.

 

Mehr Beiträge zum Fly-Out auf diesem Kanal: