Glanzlichter 2020 – virtuelle Ausstellung in Gotha im Schloss Friedenstein

Den Beitrag haben wir freundlicherweise von projekt natur & fotografie (www.Glanzlichter.com) zur Verfügung gestellt bekommen und unverändert übernommen.

… und der UAV DACH e.V. ist mit einer eigenen Wettbewerbskategorie „Aerial Views of Nature“ dabei – vor Ort und virtuell bei Ihnen auf dem Bildschirm.

Ein hervorragende Umsetzung der virtuellen Ausstellung und gerade in diesen Zeiten ein Lichtschein
am Ende des Covid-19 Tunnels.
Paul Eschbach

 

Beginn der Übernahme ——————————————————————————————————————————————-

Glanzlichter und Corona

In einem normalen Jahr werden sechs bis sieben verschiedene Glanzlichter-Ausstellungen an mindestens 25 verschiedenen Standorten in Deutschland gezeigt. Aber was ist seit dem 15. März 2020 schon normal.

Als in der ersten Lockdown-Welle auch die Museen schließen mussten, waren davon auch neun Glanzlichter-Ausstellungen betroffen. Die zweite Lockdown-Welle galt für die Museen ab dem 16. Dezember 2020 und betraf noch einmal sechs Glanzlichter-Ausstellungen. Es konnten also in einem Jahr 15 Glanzlichter-Ausstellungen wegen der Schließungen nicht gezeigt werden. Es gab nicht die gewohnten Ausstellungseröffnungen und auch keinen Buchverkauf.

Doch verschiedene Museen wollten sich nicht einfach geschlagen geben und suchten nach kreativen Lösungen. Nach Ausstellungseröffnungen, die dann auf youtube übertragen wurden oder virtuellen Ausstellungsrundgängen.

Was die virtuellen Glanzlichter-Rundgänge betrifft, hat jetzt der langjährige Glanzlichter-Ausstellungsort Gotha – Schloss Friedenstein wieder einmal ein Glanzlicht gesetzt. Denn obwohl die Glanzlichter-Ausstellung für den gesamten Zeitraum geschlossen war, kann die Galerie der Siegerbilder auch im 16. Ausstellungsjahr besucht werden.

Gotha, Schloss Friedenstein; Quelle: Stiftung Schoss Friedenstein Gotha

Viel Spaß beim virtuellen Rundgang mit den Glanzlichtern 2020 im Schloss Friedenstein.

Ende der Übernahme ——————————————————————————————————————————————-

Besuchen Sie die virtuelle Ausstellung Glanzlichter 2020 in Gotha

Der UAV DACH e.V. unterstützt zusammen mit DELTA ADVICE GmbH (Paul Eschbach) Europas größten Naturfotografie-Wettbewerb mit einer eigenen Wettbewerbskategorie der Naturfotografien mit Drohnen/UAS.

 

Aerial Views of Nature

Im Jahr 2020 hatten wir eine vollständige Wettbewerbskategorie mit 10 Wettbewerbsbildern in den Fotoausstellungen. Kommen Sie herein in die festlichen Ausstellungsräume in Gotha und betrachten Sie alle Siegerbilder in allen Wettbewerben und suchen Sie die Wettbewerbsbilder „Aerial Views of Nature„.

Neue Vorlesung an der Hochschule Ansbach: Foto und Video mit der Drohne

Seit 2014 beschäftigen wir uns bei DELTA ADVICE GmbH intensiv mit dem Thema „Drohnen“ – heute als UAS bezeichnet.

 

PES

 

Unsere Entwicklung zum Thema Unbemannte Luftfahrt

  • 2014 erster thematischer Kontakt mit der „Drohne“, über die Sonderausstellung im Deutschen Museum Flugwerft Schleißheim zum Thema:
Fallschirmspringen - die Suche nach dem Glück
  • 2014 erster Auftrag zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2015 Infostand auf Naturfototage Fürstenfeld mit Multicopter (UAS)
  • 2015 Promovideo für Oberstdorfer Fotogipfel als Behind the Scenes der Gesamtveranstaltung im Festivalprogramm
  • 2015 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter
  • 2015 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2016 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Oberstdorfer Fotogipfel mit Paul Eschbach für Fotografen zum Einstieg in die Multicopter Fliegerei
  • 2016 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter
  • 2016 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2016 Buchprojekt mit mitp Verlag: Foto und Video mit der fliegenden Kamera von Paul EschbachUAV DACH Mitgliedslogo
  • 2016 Mitgliedschaft im UAV DACH e.V. – Verband für Unbemannte Luftfahrt
  • 2017 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Oberstdorfer Fotogipfel mit Paul Eschbach für Fotografen zum Einstieg in die Multicopter Fliegerei
  • 2017 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter (UAS)
  • 2017 PromoVideo Tourismus Oberstdorf zum Oberstdorf Haus
  • 2017 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2017 2-tägiger Foto- und Video Workshop auf Naturfototagen Fürstenfeld zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen mit Paul Eschbach
  • entwicklung einer webseite fuer uavdach services ug in salem2017 UAVDACH-Services UG: Akkreditierung einer Prüfstelle zum Kenntnisnachweis gemäß §21 d LuftVO in der Anerkannten Stelle der UAVDACH-Services UG
  • 2017 Folgeaufträge zur Inspektion von Höchstspannungsnetze mit Hilfe von Multicoptern (UAS) bei einem deutschen Höchstspannungsnetzbetreiber
  • 2017 UAV DACH e.V. – Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Paul EschbachUAV DACH Subtitle groß
  • 2018 Infostand auf Oberstdorfer Fotogipfel zum Thema Multicopter (UAS)
  • 2018 2-tägiger Foto- und Video Workshop zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen auf Naturfototagen Fürstenfeld mit Paul Eschbach
  • 2018 2-tägiger Foto- und Video Workshop zum Multicoptereinsatz (UAS) für Fotografen auf Wunderwelten Festival Friedrichshafen am Bodensee mit Paul Eschbach
  • 2018 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in DROHNENMAGAZIN
  • 2019 Gründung neue Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2019 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUELogo FlugRevue
  • 2020 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUE
  • 2020 Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2021 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in FLUGREVUE
  • 2021 UAV DACH e.V.: Redaktionelle Leitung der Beiträge des UAV DACH e.V. zur Unbemannten Luftfahrt in DRONES
  • 2021 Wettbewerbskategorie in Glanzlichter der Naturfotografie „Aerial Views on Nature“ UAV DACH e.V. und DELTA IMAGE mit Bildausstellung der Wettbewerbssieger
  • 2021 Neue Lehrbücher für die Ausbildung zum Fernpiloten nach neuen EU Regelwerken A1/A3 Kompetenznachweis und A2 Fernpilotenzeugnis als Eigenverlag DELTA IMAGE

FototageFuerstenfeld

Fotografie – Luftbildfotograf und Multicopter Expertise

Aus den einzelnen Kompetenzen formt sich die Möglichkeit für neue und erweiterte Möglichkeiten heraus. In Ansbach wird die Bayerische Drohnenakademie aufgebaut und im Rahmen der Hochschule Ansbach in den Fachbereich MuK „Multimedia und Kommunikation“ integriert.

Logo HS AnsbachFür die HS Ansbach wurde eine neue Dozentur vergeben und Paul Eschbach als neuer Lehrbeauftragter für die Vorlesung

"Foto und Video mit der Drohne"

ab dem Sommersemester 2021 gewonnen. Ansbach ist eine ehrwürdige Haupt- und Residenzstadt und ist Sitz der Regierung von Mittelfranken und damit ein wirtschaftliches Zentrum mit einem entsprechendem Bedarf an Kommunikations- und Medienleistungen – genau die richtige Kombination und entsprechend viele Studierenden. Die Hochschule Ansbach ist in der Nähe des Hauptbahnhofs Ansbach auch verkehrsgünstig zu erreichen.

Die Standorte der HS Ansbach sind

  • Ansbach
  • Feuchtwangen
  • Weissenburg
  • Herrieden
  • Rothenburg

in Mittelfranken sehr schön verteilt.

 

"Ich freue mich sehr auf die neue Zusammenarbeit mit dem Studiengangsleiter 
Prof. Dr.-Ing Helmut Roderus von der Hochschule Ansbach und den fachbereichsübergreifenden 
Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen. Die Grundkompetenz im Umgang mit der Drohne 
ist für viele Studiengänge eine wichtige Zukunftsausrichtung. In einigen Jahren wird für 
viele Ausbildungsgänge der professionelle Umgang mit der Drohne selbstverständlich sein 
und viele Studierenden betreffen.
Paul Eschbach, Lehrbeauftragter"

 

Über viele Jahre vermittele ich die Freude und die Möglichkeiten aus der Kombination aus Drohnen und Fotografie/Video. Mit der neuen Dozentur an der HS Ansbach wird dies auf eine neue Stufe gehoben. Ich freue mich auf die Ergebnisse der Semesterklassen, die Studierenden erarbeiten in kleinen Zweier-Teams jeweils ein vollständiges Medienprojekt als Video oder Bildpräsentation. Ein Studiengang im Fachbereich Medien und Kommunikation ist anders aufgebaut als im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen – gerade auf diese Abwechslung freue ich mich sehr.

 

Kopterworkshop

 

Buchveröffentlichungen zum Thema

Buch MITP Multicopter Cover

  • mitp Verlag
  • Autor Dipl.Ing.(FH) Dipl.Wirtschaftsing.(FH) Paul Eschbach
  • 400 Seiten, Softcover
  • Erschienen 2016
  • Foto und Video mit der fliegenden Kamera
UAVDACH Lehrbuch AA Cover

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Lehrbuch zum Kompetenznachweis A1/A3 in der Europäischen Union
  • 148 Seiten, Softcover
  • Autor: Dipl. Ing. Uwe Nortmann
  • Grafiken, Produktion: Paul Eschbach

 

UAVDACH Lehrbuch A Cover

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Lehrbuch zum Fernpilotenzeugnis A2 in der Europäischen Union
  • 140 Seiten, Softcover
  • Autor: Dipl. Ing. Uwe Nortmann
  • Grafiken, Produktion: Paul Eschbach
UAS Glossar Auflage  Cover

  • DELTA IMAGE Eigenverlag
  • Begriffe und Abkürzungen in der Allgemeinen und Unbemannten Luftfahrt zur Prüfungsvorbereitung
  • 80 Seiten, Softcover
  • Autor,Grafiken, Produktion: Paul Eschbach

Die Fachbücher der Unbemannten Luftfahrt sind eine wichtige Säule des Strebens nach Sicherheit in der Luft und am Boden für den UAV DACH e.V.. Mit einer fundierten Ausbildung wird das verantwortungsbewußte Fliegen in den gemeinsamen Lufträumen und die Sicherheit am Boden gegen Einwirkungen verstärkt. Die Bücher sind teilweise auch ein Produkt aus der akkreditierten Prüfung zu amtlichen Ausbildungsschritten des UAVDACH-Services UG.

 

Regelmäßige Fachbeiträge zur Unbemannten Luftfahrt in Fachzeitschriften

In regelmäßig erscheinenden Fachmagazinen veröffentlicht Paul Eschbach in der redaktionellen Verantwortung des UAV DACH e.V. Fachbeiträge zur Unbemannten Luftfahrt, darunter in der FlugRevue, dem auflagenstärksten Fachmagazin der deutschensprachigen Luft- und Raumfahrt, mit über 30.000 Lesern.

FlugRevue Titel

FlugRevue

im Motorbuch Verlag Stuttgart seit 2018

DRONES MAGAZIN aktueller titel

DRONES Magazin

im Verlag Wellhausen & Marquardt Medien seit 2021

showfrontpic

Drohnenmagazin

im Verlag Aeromedia Verlag GmbH & Co. KG. im Jahr 2018

Unbemannte Luftfahrt: Lehrbuch zum Kompetenznachweis A1/A3 durch DELTA IMAGE aufgelegt

Logo UAV DACH ServicesMit dem neuen EU Kompetenznachweis A1/A3 ist für viele angehenden UAS Piloten auch ein intensives Selbststudium der ungewohnten Materie der Luftfahrt und der neuen UAS/Drohnenregeln angesagt. Die bestehenden UAS Lehrbücher müssen neu geschrieben werden, um die fein differenzierten neuen EU Drohnenregeln auch zu vermitteln.

 

UAVDACH-Services UG präsentiert das neue eigene Lehrbuch zum Kompetenznachweis A1/A3

Der UAV DACH e.V. ist ganz vorne mit dabei, um die Fragestellungen im online Theorietest für den EU Kompetenznachweis A1/A3 in ein passendes und abgestimmtes Lehrbuch umzusetzen, das Buch wird von DELTA IMAGE erstellt und im Eigenverlag produziert.

Uwe Nortmann ist der langjährige Experte im UAV DACH, wenn es um die Ausbildung und Prüfung für den „Drohnenführerschein“ geht.

UAVDACH Lehrbuch AA Front Cover

 

Lehrbuch zum Kompetenznachweis A1/A3 in der Europäischen Union

»Betrieb von Unbemannten Luftfahrzeugen«

PES

Seit 31.12.2020 00.00 Uhr schreiben die neuen EU-Verordnungen für alle UAS Piloten einen neuen EU UAS Kompetenznachweis A1/A3 vor, sofern

  • das UAS eine maximal zulässige Startmasse (MTOM) von mehr als 0,25 kg oder
  • Sensoren besitzt, die eine Erfassung von personenbezogenen Daten ermöglichen.

Der Kompetenznachweis in der Klasse A1/A3 wird ausschließlich in Form einer theoretischen Onlineprüfung mit 40 Fragen zum Themenbereich der Unbemannten Luftfahrt erbracht.

In diesem Fachbuch hat der UAS Experte Uwe Nortmann  das notwendige Wissen für Ihre Prüfungsvorbereitung zusammengetragen und als anspruchsvolles Lehrbuch aufbereitet. Als zusätzliche Information liefert es weiteres Wissen um die Zusammenhänge in der Allgemeinen Luftfahrt, die für den angehenden Fernpiloten wichtig sind.

Die UAVDACH-Services UG ist seit vielen Jahren Ihr kompetenter Anbieter von  Prüfung, Ausbildung und Fachgutachten für UAS Piloten und UAS Betreiber … und bietet das notwendige Wissen in kompetenter Form zum Selbststudium für alle angehenden UAS Fernpiloten an.

 

Details zum Buch

Autor: Uwe Nortmann (UAVDACH-Services UG)
DELTA IMAGE Eigenverlag

Format DIN A5
150 Seiten
Softcover

Ersterscheinung 2021

Das Buch wird von DELTA IMAGE im Online Shop angeboten.

 

Weitere Bücher zum Thema

Die UAVDACH-Services UG wird in den kommenden Tagen weitere Fachbücher zum Themenkreis präsentieren. In der thematischen Vorbereitung ist ein Lehrbuch zum neuen EU Fernpilotenzeugnis A2.

Fotografien mit dem UAS/Drohne sind durch Panoramafreiheit abgedeckt

Neues Urteil mit weitreichenden Auswirkungen auf die Art wie wir Fotografieren werden

In Deutschland ist im Vergleich zum Ausland vieles besser, sogar im Vergleich mit unseren europäischen Nachbarstaaten. Mit der Fotokamera über eine Straße zu gehen und schöne Motive zu fotografieren ist das natürlichste auf der Welt – so scheint es.

Das wir als Fotografen auch dürfen ist wahrlich nicht selbstverständlich. Wir genießen dabei den rechtlichen Schutz des deutschen Urheberschutz-Gesetzes UrhG. Neben vielen Paragraphen ist dort die Panoramafreiheit (respektive Straßenbildfreiheit) in §59 UrhG geregelt:

UrhG § 59 Werke an öffentlichen Plätzen
(1) Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen
    oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild
    oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben.
    Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.
(2) Die Vervielfältigungen dürfen nicht an einem Bauwerk vorgenommen werden.

Die Panoramafreiheit schränkt den Urheberschutz in Deutschland ein. Es ist allen Menschen damit ermöglicht, auch urheberrechtlich geschützte Werke:

  • welche von öffentlichen Wegen/Plätzen aus zu sehen sind,
  • auch bildlich (fotografisch) wiederzugeben,
  • sofern dazu keine technischen Hilfsmittel (z.B. Leiter, Trittstufen, …) verwendet werden.

Dazu ist vom Urheber des Werkes

  • keine Erlaubnis (im Vorfeld),
  • oder eine Genehmigung (Nachträglich)

erforderlich. Andere rechtliche Gesichtspunkte, wie das Hausrecht, oder Persönlichkeitsrechte oder Datenschutzgründe sind zusätzlich zu bewerten.

Davon betroffene Werke sind in der üblichen fotografischen Praxis

  • Architektur von Gebäuden,
  • Kunstwerke und Kunst am Bau,
  • Kunst im öffentlichen Raum, z.B. Skulpturen, Plakate,
Wie immer hat jede rechtliche Würdigung noch sehr viel mehr Details, auf die möchte ich hier nicht eingehen.

 

Landgericht Frankfurt a.M. entscheidet in einem Urteil über die Panoramafreiheit im Zusammenhang mit Drohnenfotos

In der Anwendung der obigen Panoramafreiheit auf die Luftbildfotografie mit Drohnen, ist es zweifelhaft, ob die Drohnenfotografie unter dieser Panoramafreiheit fällt. Die Drohne ist sicherlich unzweifelhaft ein technisches Hilfsmittel und ermöglicht den Blick auf ein urheberrechtlich geschütztes Werk (in diesem konkreten Fall eine Brücke) aus Perspektiven, die dem öffentlichen Raum nicht zugänglich ist.

Das Landgericht sieht im Urteil das anders.
(LG Frankfurt am Main, Urt. v. 25.11.2020, Az. 2-06 O 136/20)

 

Auszug aus der Pressemitteilung des Rechtsanwalts

(des Fotografen vor dem LG Frankfurt a.M.)

Carl Christian Müller
Mueller.legal Rechtsanwälte Partnerschaft
Mauerstr. 66, 10117 Berlin,
Telefon: 030.206 436 810
E-Mail: info@mueller.legal,
Internet: mueller.legal

LG Frankfurt: Luftbildfotografien sind keine Urheberrechtsverletzung

Nachdem außergerichtlich keine Lösung gefunden werden konnte, klagte das Ingenieurbüro vor dem LG Frankfurt und beantragte, den Fotografen zur Zahlung von Schadensersatz und der Erstattung der Anwaltskosten zu verurteilen. Insgesamt betrugen die Forderungen gegen den Fotografen über 6.000 EUR. Das Landgericht wies die Klage ab. Die Frage, ob die Lahntalbrücke als Bauwerk Urheberschutz beanspruchen kann, sprachen die Richter erst gar nicht an. Jedenfalls, so das Gericht, liege keine Urheberrechtsverletzung vor, da die Aufnahme und das Veröffentlichen der Drohnen-Fotos unter die urheberrechtliche Panoramafreiheit des § 59 Abs. 1 Urheberrechtsgesetz (UrhG) falle. Die Panoramafreiheit erlaubt es, Lichtbilder von urheberrechtlich geschützten Werken, die sich dauerhaft im öffentlichen Raum befinden, zu fotografieren und die Bilder anschließend zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben sowie gewerblich auszuwerten.

 

Standort des Werkes maßgeblich – nicht der Blickwinkel

Die Frankfurter Urheberrechtskammer betont in den Urteilsgründen, der bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) zu § 59 UrhG nicht folgen zu wollen. Die Ansicht, nach der Luftbildaufnahmen von Gebäuden nicht unter die Panoramafreiheit fielen, sei überkommen – so das Gericht wörtlich. Vielmehr sei § 59 UrhG europarechtskonform dahingehend auszulegen, dass Luftbildaufnahmen sowie der Einsatz von Hilfsmitteln von der Panoramafreiheit gedeckt sei. Ausschlaggebend sei alleine, dass das Werk an einem öffentlichen Ort stehe und nicht, wie und aus welchem Blickwinkel es aufgenommen werde.

 

LG Frankfurt: Luftraum ist der Allgemeinheit frei zugänglich

„Wir begrüßen das Urteil des LG Frankfurt, gleich wenn es aus unserer Sicht im Ergebnis keine Abkehr der bisherigen Rechtsprechung des BGH, sondern vielmehr deren konsequente Fortschreibung ist“, so Rechtsanwalt Carl Christian Müller, der den Fotografen in dem Verfahren vertreten hatte. „Wir hatten uns insofern auf das AIDA-Urteil des BGH berufen.“, so Müller weiter. Hier hatte ein Fotograf den auf den Bug des Kreuzfahrtschiffes AIDA gemalten Kussmund fotografiert und auf Postkarten abgedruckt (BGH, Urt. v. 27.4.2017, Az. I ZR 247/15). Der BGH hatte dazu entschieden, dass der Kussmund zwar Urheberschutz beanspruchen, dessen Vervielfältigung und Vertrieb über Postkarten aber unter die Panoramafreiheit fällt. Die Nennung von „Wegen, Straßen oder Plätzen“ in § 59 UrhG sei lediglich beispielhaft, so der BGH. Insofern seien auch die mit einem Wasserfahrzeug befahrbaren Seewasserstraßen als öffentlicher Ort anzusehen. „Für uns war nicht erkennbar, warum Fotografien, die von einem Boot aus gefertigt werden unter die Panoramafreiheit fallen sollen, dies für Drohnen-Fotografien aber nicht gelten soll, denn wie die Wasserstraßen ist auch der Luftraum ist für jedermann frei zugänglich (§ 1 Abs. 1 Luftverkehrsgesetz). Dass Drohnenfliegen grundsätzlich erlaubnispflichtig ist, kann daran nichts ändern, denn dies gilt grundsätzlich auch für Wasserfahrzeuge“, so Rechtsanwalt Müller.

 

Schranken des Urheberrechts sind im Lichte der Grundrechte auszulegen

Rechtsanwalt Müller führt abschließend aus: „Das Urteil ist überzeugend begründet. Erfreulich ist der Hinweis des Gerichts, dass es keinen Rechtssatz gibt, nach der Ausnahmevorschriften stets restriktiv, sondern vielmehr nach deren Sinn und Zweck auszulegen sind. Insofern ist hierin in der Tat eine Abkehr von der tendenziell strengen und eher rechteinhaberfreundlichen deutschen Rechtsprechung zu sehen. Das Urteil steht insofern im Einklang mit der jüngeren Rechtsprechung des EuGH zur Auslegung der urheberrechtlichen Schrankenbestimmung, nach der in der Informationsgesellschaft die Schranken des Urheberrechts im Lichte der Grundrechte, hier insbesondere der Meinungsfreiheit, der Kunstfreiheit und der Informationsfreiheit auszulegen sind. Zustimmung verdient die Erwägung des Landgerichts Frankfurt, dass § 59 UrhG ein Einfallstor für Abmahnungen biete, wolle man bei der bisherigen restriktiven Rechtsprechung bleiben – zumal das Urheberrecht insofern nicht zwischen privater und gewerblicher Nutzung unterscheidet.“ so Müller abschließend.

Drohnen-Fotografien von urheberrechtlich geschützten Werken fallen unter die Panoramafreiheit – Mueller.legal – Rechtsanwälte

 

Kontakt
Carl Christian Müller
Mueller.legal Rechtsanwälte Partnerschaft
Mauerstr. 66, 10117 Berlin,
Telefon: 030.206 436 810, Telefax: 030.206 436 811
E-Mail: info@mueller.legal, Internet: mueller.legal

 

Ein neues SHOP System für DELTA IMAGE ist fertig

 

 

responsive Website SHOP

Auf den Webseiten von DELTA ADVICE GmbH bieten wir von Anfang an, auch Produkte unmittelbar kaufen zu können. Einen eigenen Webshop hatten wir nicht – einfach per e-Mail bestellen und wir liefern per Post aus.

Das war ein guter Anfang!

Auch bedingt durch die Covid-19 Pandemie sind die klassischen Vertriebswege immer wieder geschlossen. Für die Interessenten an den Büchern und anderen Produkten oft nicht zufriedenstellend. Es kommen immer mehr Anfragen zu uns.

Um einen deutlich besseren Kundenservice bieten zu können haben wir einen zentralen Webshop für alle Webseiten ganz neu geschaffen und fertig gestellt!

Die Website von DELTA EXERGY wurde komplett neu aufgelegt. Neues Design – das gleiche Erscheinungsbild wie DELTA ADVICE und DELTA IMAGE – was noch!

Webshop, ganz ohne Anmeldung und Konten erstellen

Auf der Suche nach einem Webshop, der

  • sich in die bisherigen Webseiten vollkommen integreren lässt,
  • damit das gewohnte Erscheinungsbild aufnimmt,
  • einfach zu bedienen ist,
  • keine Anlage eines eigenen Nutzungs-Kontos erfordert.

Wir haben lange gesucht und nun den ersten eigenen Webshop in die Webseiten von DELTA IMAGE, DELTA ADVICE, DELTA EXERGY und BAYERWALDTEAM integriert. Alle Webshop Funktionen werden zentral auf der neuen Webseite

SHOP.deltaimage.de

angeboten. Alle Produkte und Dienstleistungen werden hier übergreifend zum Kauf angeboten.

 

 

Erreichbar über alle „Verbundenen Seiten“

In allen Webseiten sind im Fußbereich oder in den Seitenleisten ein Abschnitt „Verbundene Webseiten“, um schnell und unkompliziert von einer Domäne in die andere zu wechseln. Diese Liste der Domänen wird in allen Domänen ergänzt um

„SHOP.deltaimge.de“.

Hier ist sie!

featuredimage SHOPdeltaimage

Freundlich zu mobilen Endgeräten und anpassungsfähiges Design

Wir haben das CMS-System von WORDPRESS und das gleiche Theme jetzt auch für das neue SHOP System genutzt. In diesem CMS ist es sehr einfach anzubieten

  • Reaktionsschnelles Website-Layout mit mobilem Design – einfach auf Smartphones und Tabletts zu verwenden
  • Dynamische und aktuelle Inhalte für die Besucher – jetzt können wir auch über aktuelle Projekte und wichtige Informationen aus den Energiemärkten berichten
 "Viel Spaß auf der neuen Website von SHOP.deltaimage.de"

responsive Website SHOP

Neues Buch über Dachau und Schleißheim ist fertig! NEU!

Zur historischen Flugplatzwanderung am ältesten Flugplatz in Bayern – Oberschleißheim – sind im Eigenverlag bislang 3 thematisch aufbauende Bände erschienen. jetzt ist ein neues Buch fertig zum Thema:

„Dachau – Schleißheimer Kanalsystem aus dem 16. und 17. Jahrhundert“

Über das Dachau – Schleißheimer Kanalsystem hinaus, gibt es auch ein Kanalsystem von der Würm nach Schloss Nymphenburg, über das Olympia Gelände, bis nach Schwabing. dieses Kanalsystem wird in diesem Büchlein ausgespart, um die thematische Übersichtlichkeit zu bewahren.

 

Das barocke Kanalsystem Max Emanuels in Schleißheim

Die Münchener Schotterebene ist eine flache, weite und relativ trockene Landschaft in Norden von München und geht an den Randbereichen in das Dachauer Moos und die Heideflächen über.

Bis zum 19. Jahrhundert war die Landschaft durch das ausgedehnte Moos mit unwirklichen und tiefgründigen Moosgebieten gekennzeichnet. Nur wenige Menschen ernährten sich schlecht und recht von dieser Landschaft. Nur eines hatte die Gegend genügend und im Überfluss – Wasser, Feuchtigkeit und Nebel.

Buch  Cover

Nur drei größere Flüsse durchziehen diese Gegend zwischen Dachau und Freising – die Isar, die Amper und die Würm.

Die bayerischen Herrscher, die Wittelsbacher, nahmen sich seit 1590 dieser einsamen und leeren Gegend an und verwirklichten hier ihren Traum von absolutistischen Bauwerken in der Hochblüte von Bayern und des Zeitalters des Barocks. Ein Kanalsystem, bestehend aus Nutz- und Zierkanälen von bis zu 60 km Länge wurde mit Menschenkraft in die karge Landschaft gebaut, um der Macht und Pracht des Herrschergeschlechtes einen äußeren Ausdruck geben zu können.

Heute wird der Norden von München immer noch durch diese technologische Meisterleistung aus dem ausgehenden 16. und 17. Jahrhundert geziert. Das hier beschriebene Kanalsystem zwischen Schleißheim und Dachau ist in Mitteleuropa ohne Vergleich. Kürzere Kanalabschnitte in Dachau sind ohne Wasser und manche Alleen und barocke Sichtachsen sind teilweise zugewachsen. Das System von Kanälen und Blickachsen bestimmt bis heute das Bild dieser herrschaftlichen die Landschaft nördlich von München.

Das Dachau-Schleißheimer Kanalsystem steht nicht isoliert in der Landschaft, sondern wird ergänzt durch ein weiteres Bachsystem um die Wasser heranzuführen und auch wieder abzuleiten. Dazwischen wurde das Wasser der Würm und der Isar für die Wirtschaftsbetriebe im der Schwaige, dem Transport von Baumaterialen und Lasten, sowie den Lustfahrten der höfischen Gesellschaft genutzt.

 

Luftbilder zum Schleißheimer Kanalsystem im Buch

Einen Kanal ebenerdig zu fotografieren ist nicht besonders spannend. In dem Büchlein finden sich unzählige Luftaufnahmen, um die Wirkung der Bauwerke aus der Luft sehen und Staunen zu können. Eine Ansicht, welche selbst der Kurfürst oder König niemals genießen konnte – alles musste in der Phantasie dem göttlichen Plan gehorchen. Wir können nachschauen ob das auch wirklich umgesetzt werden konnte. Es konnte – soviel kann ich schon verraten.

 

Das Buch erscheint im Eigenverlag DELTA IMAGE

Das Büchlein ist im selben Format als die drei anderen Büchlein auch. 120 Seiten voll mit Bildern und Schilderungen zum Bau und zur Geschichte dieses Kanalsystems, was in Europa nichts vergleichbares wiederfindet.

Das Buch eignet sich ganz besonders jetzt in der Weihnachtszeit. Anhand der vielen Schilderungen und Karten werden 30 Objekte auf der Münchener Schotterebene ausführlich beschrieben, was zum selber Erkunden geradezu animiert. Ingenieurtechnische Bauwerke aus der Barockzeit bestimmen auch heute noch das Bild der Landschaft und den Verlauf aller wesentlichen Verkehrsachsen.

 

Wo ist das das Büchlein zu bekommen?

Das Buch erscheint im Eigenverlag und wird in ausgewählten Verkaufsstellen ebenso zu haben sein.

  • Direkt beim Autor – schicken Sie mir eine e-Mail und das Büchlein wird mit Rechnung und Post versendet
  • Verkaufsstelle in Dachau:
    Foto & Video Sessner GmbH
    Dachauerstraße 36
    85221 Dachau
    www.foto-sessner.de
  • Weitere Verkaufsstellen werden folgen

 

Naturfototage Fürstenfeld – 2013 war unser erster Infostand

Beim Stöbern find ich ein paar alte Fotos aus dem Jahr 2013.

 

Erster Infostand bei den Naturfototagen Fürstenfeldbruck

Im Jahr 2013 versuchten wir uns mit dem Thema „Luftbildfotografie“ bei den Naturfototagen in Fürstenfeld mit einem eigenen Infostand.

NaturfotoTage Fürstenfeld

Die Schönheit des Fliegens und die Möglichkeiten mit einem offenen Tragschrauber Luftbildfotografie zu machen sollte die Attraktion an dem Naturfotowochenende werden. Das hat nicht geklappt – warum auch immer. Eine erste Erfahrung war es auf jeden Fall.

Fotos by Andi Pirchmoser@Foto Sessner GmbH

JUNKERS F 13 – die fliegende Luftfahrtgeschichte über München unterwegs

Selten hat man die Gelegenheit solche Perlen der Luftfahrt als Zuschauer am Flugplatz beim Start oder der Landung zu bewundern. Über Jahrzehnte waren die JUNKERS Ju 52 aus Dübendorf ständige Dauergäste in Schleißheim.

PES

Und manchmal, da hat man noch mehr Glück. Das Deutsche Museum und die Junkers Flugzeugwerke AG beauftragen DELTA IMAGE mit Luftaufnahmen der einmaligen Junkers F 13 im Himmel über Schleißheim und München.

Können Sie sich das vorstellen und hätten Sie Zeit dazu?

Ja freilich.

Logo Junkers Flugzeugwerke ag

Weiterlesen

Multicopter / Drohnen Vorführung auf den Naturfototagen Fürstenfeld

Naturfotografie und der Einsatz von Multicopter / Drohnen / UAV gehören heute schon zum Standardequipment der Naturfotografen. Daher sind wir als UAV DACH e.V. – Verband für unbemannte Luftfahrt auch hier und engagieren uns mit einer eigenen UAV / Drohnen Kategorie bei den Glanzlichtern der Naturfotografie (GdN).

YUN Pano

Seit 4 Jahren organisieren wir jedes Jahr die Multicopter Vorführungen hier auf den Naturfototagen Fürstenfeld.

Fotos: Doris Opitz

Weiterlesen

Wunderwelten am Bodensee – Workshop zu Drohnen/Multikopter – nur noch ein Teilnehmerplatz frei!

wuwe

Fotos by Wunderwelten Immanuel Schulz, Graf-Zeppelin-Haus, DELTA IMAGE

Mehr zur Veranstaltung im Rahmen der Wunderwelten am Bodensee – der bedeutendsten Fotografie-Veranstaltung in Süddeutschland mit überregionaler Bedeutung. Für den Workshop (Details siehe Veranstaltungshinweis) im Graf-Zeppelin-Haus mit Paul Eschbach haben wir noch einen Platz frei. Weiterlesen