Süddeutsche Zeitung: Naturfototage Fürstenfeldbruck 2021

Die Naturfototage Fürstenfeldbruck sind die größte Naturfotoveranstaltung in Süddeutschland und dieses Jahr durch Corona bedingt, vermutlich auch die größte in ganz Deutschland. Es trifft sich in Fürstenfeldbruck bei München die Naturfotobranche mit den bekannten Spitzen-FotografInnen, der Fotoindustrie, Dienstleistern, Reiseveranstaltern, Buchverlagen, Workshops zur Naturfotografie – und eigentlich allem was dazu gehört.

Und so auch der UAV DACH e.V., UAVDACH-Services UG und DELTA IMAGE.
Zusammen mit Mitgliedsunternehmen im UAV DACH e.V. - Bayerische Drohnenakademie 
und CONDOR Drones & Multicopter GmbH

 

Naturfototage Fürstenfeld 2021

Man trifft hier die vielen Bekannten, die Fotografen, die Festivalveranstalter, die Multiplikatoren aus der Branche und alle sind sich einig:

Gut dass wieder solch eine Veranstaltung möglich ist, auch unter den spürbaren Auflagen.

Da geht der besondere Dank an Mara Fuhrmann und Udo Höcke, die es auch dieses Jahr wieder geschafft haben, die Branche zusammen zu führen. Der UAV DACH e.V. ist wieder mit auf dem Infostand von DELTA IMAGE und zeigt sich als Unterstützer der eigenen Wettbewerbskategorie „Aerial Views of Nature“ nun im dritten Jahr.

Dass so eine Veranstaltung von europäischer Dimension auch Aufmerksamkeit in der Presse nach sich zieht ist ja nur verständlich.

 

Süddeutsche Zeitung mit Interview und Bericht über Paul Eschbach und UAV DACH e.V.

Der regnerische Sonntag schaffte auch die Freiräume für ein ausführliches Interview mit dem Journalisten der Süddeutschen Zeitung über die Unbemannte Luftfahrt, die Naturfotografie und die beiden Workshops im Veranstaltungsprogramm. Doch lesen den Bericht von Stefan Salger über die Naturfototage in Fürstenfeldbruck.

Bericht von Stefan Salger, Foto Leonhard Simon

Weiterlesen

Event Planung bei DELTA IMAGE für 2021 beginnt wieder

Die Corona Situation in Bayern und im Umfeld von München speziell, hat die meisten Pläne für Veranstaltungen durcheinander gebracht, oder komplett unmöglich gemacht. Auch wir waren davon betroffen mit

  • historischen Flugplatzwanderungen am Flugplatz Oberschleißheim
  • naturkundlichen Flugplatzwanderungen – gemeinsam mit Bund Naturschutz und AGENDA 21 OSH/USH in Schleißheim und Umgebung
  • Fotokurse zusammen mit Foto & Video Sessner GmbH in Dachau
  • Fotoworkshops bei den Fürstenfeldbrucker Naturfototagen 2020

Mit den ersten deutlichen Anzeichen der Gesamtsituation, haben wir im Veranstaltungsteam jeweils so früh als möglich die Termine auch abgesagt. Wir danken allen Interessierten für das uns entgegengebrachte Verständnis für die Sicherheit aller.

Plakat Deutsches Museum Flugplatzwanderungen

Ein schönes Plakat, durch Corona waren nur ein kleiner Teil der Veranstaltung für 2020 auch durchführbar. Weiterlesen