Schnee im Dachauer Moos vor Weihnachten

Bis eine Woche vor Weihnachten hatte es mit dem Schnee noch geklappt. Dann schmolz der weiße aber rapide in den Tagen vor Weihnachten dahin. Schauen wir uns das Dachauer Moos im Winterkleid, unter Schnee und Eis, genauer an.

Die Bäume und Büsche in den Wäldern der Amper Auen sind über und über mit Schnee und Eis überzogen.

 

Das Schloss Dachau steht dominant auf der Hügelkette über dem Dachauer Moos

Zu unserer Kinderzeit, waren lange und kalte Winter im Dachauer Moos noch eine Selbstverständlichkeit und der Alltag. Auch hier im Dachauer Moos, ist der Schnee und vielmehr noch der Winter, eher eine Seltenheit. Umso mehr freue ich mich jedes mal, wenn es dann doch einmal wieder klappt, mit Schnee im Dachauer Moos.

Dominant steht das Schloss Dachau über der Landschaft. Im Himmelreich ganz besonders, von vielen Orten aus, bildet das Schloss den Endpunkt von Blickachsen.

 

Große Laubbäume im Amper Auwald am Übergang zum Dachauer Moos

Diese herrlichen Laubbäume sind herrliche Bildmotive in der weißen Landschaft des Mooses.

In wenigen Tagen wird diese winterliche Pracht wieder vergehen. Es wird sich zeigen, dass auch dieses Jahr Weihnachten wieder mit ohne Schnee sein wird.

 

Mitterndorf, ein alter Stadtteil von Dachau

Die Amper und dann folgt wieder ein kleines Hochufer mit der Kirche Mitterndorf auf der Höhe. An der Amper und im Dachauer Moos lässt es sich herrlich Wandern und diese Winterlandschaft erleben.

In einer Stunde wird an dieser Stelle schon die Sonne untergegangen sein und die Blaue Stunde überzieht mit dem kalten Licht eines Winterabends diese Mooslandschaft.