Ende des Föhnwindes bringt herrliche Bergsicht vom Dachauer Schlossberg

ZY5M8594_900

Die Dachauer haben schon viele Vorteile. Da wären das Schloss, das Volksfest, die Ampertaler Tracht, …
… jeder hat da so seine speziellen Gründe warum es in Dachau besonders schön ist.

Als Fotograf ist die Aussicht vom Schlossberg ganz besonders

Am nördlichen Rand der Münchener Schotterebene geht die Landschaft vom Dachauer Moos gleich hinter der Amper in das tertiäre Hügelland über. Bis hierhin kamen die Gletscher und schufen die Schotterebene und das anschließende Moos. Dachau ist auf einem der höchsten Hügel hinter der Amper als Übergang über die Amper erbaut worden und lag geschützt zwischen Amper, Moos und dem Berg sicher. Die Wittelsbacher nutzten die Lage für ein wunderschönes Schloss als Sommerresidenz. Übrigens viel älter als Schleißheim und mit diesem durch den schiffbaren Kanal verbunden um in sommerlichen Lustfahrten die sanfte Mooslandschaft zwischen den Schlössern genießen zu können.

ZY5M8619_900

 

Schon die Dachauer Grafen schätzten die tolle Aussicht auf die nahen Alpen und über München

Das kann ich nur bestätigen – das ist prächtig und von keinem Aussichtspunkt im Norden von München kann man die Sicht so toll genießen wir vom Dachauer Schlossberg. Im Sommer wie im Winter bietet der Karlsberg mit knapp 50m keine berauschende Höhe, es genügt um den Blick frei zu haben und nichts ist mehr im Wege. Blick frei nach München und die Alpen.

ZY5M8658_900

 

Der Föhn bricht zusammen

Wenn der warme Südwind aufhört und die Strömung zusammenbricht verabschiedet sich der Tag sehr oft nochmal mit einem grandiosen Schauspiel im Sonnenuntergang. Wenig später sollte man aber seine Sachen im trockenen haben, dann folgt sicher starker Regen. Davor gilt es die herrliche Sicht auf die mächtige Alpenkette ausgiebig zu genießen und die letzten Sonnenstrahlen färben die Wolkenfetzen ganz intensiv rot. Davon zeichnet sich die bläuliche Alpenkette scharf im letzten Abendlicht ab.

Ein Fotomotiv dass man sonst von Amerika oder Kanada erwartet liegt direkt vor der Haustüre und wird recht häufig im Jahr im Dachauer Freilichttheater aufgeführt.