Naturpark Bayerischer Wald e.V. im historischen Bahnhof in Bayerisch Eisenstein

Eigentlich müsste ich es ja besser wissen!
Schließlich bin ich seit 1994 Mitglied im Naturpark Bayerischer Wald e.V.
Paul Eschbach

Der Naturpark Bayerischer Wald erstreckt sich von der Bayerisch-Böhmischen Grenze bis ins Donautal hinab und grenzt an den Nationalpark Bayerischer Wald und den Nationalpark Böhmerwald auf Tschechischer Seite. Ein riesiger Naturraum und ein zusammenhängender Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Im Südosten der Bundesrepublik, zwischen der Donau und den Hochlagen, entlang der bayerisch-böhmischen Grenze liegt der Naturpark Bayerischer Wald. Im Osten grenzt der Nationalpark Bayerischer Wald und im Norden der Naturpark Oberer Bayerischer Wald an. Nachbarn auf tschechischer Seite sind das Landschaftsschutzgebiet und der Nationalpark Böhmerwald.

Der Naturpark Bayerischer Wald besteht bereits seit 1967 und ist damit einer der ältesten Naturparke Bayerns. Umfasste er zunächst nur den Altlandkreis Regen, erstreckt er sich heute auch über die nördlich der Donau gelegen Teile der Landkreise Deggendorf und Straubing-Bogen sowie über den Landkreis Freyung-Grafenau und umfasst eine Fläche von ungefähr 278.000 ha.
Quelle: Naturpark Bayerischer Wald e.V.

Bahnhof Bayerisch Eisenstein im ausgehenden Winter vor dem mächtigen Großen Arber

Weiterlesen

Die Lange Tafel, das größte Straßen- und Bürgerfest in Dachau

Einmal im Jahr ist die Münchner Straße keine Durchgangsstraße mit Parkplatzsuche und Autoverkehr. Einmal im Jahr ist die Münchener Straße wieder der traditionelle Untere Markt der Großen Kreisstadt Dachau. Einmal im Jahr und das nun schon zum 11. Mal.

Die Geschäfte entlang der Münchener Straße veranstalten am letzten Samstag vor Schulbeginn die längste Einkaufsmeile und das größte Bürgerfest in Dachau.

PE1S0133_900

Wir fotografieren wie auch im letzten Jahr die Veranstaltung für den Veranstalter „Die Lange Tafel“ und Foto Sessner GmbH – einem der Traditionsgeschäfte an der Münchener Straße.

Weiterlesen