Dreifach Boostern in Altomünster – das passt!

Ein paar Tage vor Weihnachten auf nach Altomünster zum „boostern“ – der dritten Covid-19 Schutzimpfung am Bahnhof Altomünster. Damit als Schutz gegen eine Ansteckung auch nichts schief gehen kann, hole ich mir in Altomünster gleich einen Dreifachschutz ab.

Nördlich des Ortes, am Schmelchenberg, bietet sich das allererste Fotomotiv der umliegenden Landschaft aus. Hier an der Grenze zwischen dem Landkreis Dachau und dem benachbarten Landkreis Aichach endet Oberbayern und der Regierungsbezirk Schwaben beginnt.

Weiterlesen

Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und Amper an Ostern – Schwabhausen

Eine Landschaft, ein Kulturraum besteht nicht nur aus Bauwerken und historischen Ereignissen. Kultur wird in vielfältiger Art und Weise gebildet und öffentlich zur Schau gestellt. Manchmal ganz pompös wie Sylvester oder die Fronleichnam Prozession. Manchmal aber auch ganz unscheinbar, ohne viel Aufheben. Dieses Brauchtum ist doch um so mehr identitätsstiftend und wird gemein mit dem Begriff Heimat assoziiert.

So auch das Brauchtum der Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und der Amper.

Weiterlesen

Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und Amper an Ostern – Kleinberghofen über den Zeitlbach

Eine Landschaft, ein Kulturraum besteht nicht nur aus Bauwerken und historischen Ereignissen. Kultur wird in vielfältiger Art und Weise gebildet und öffentlich zur Schau gestellt. Manchmal ganz pompös wie Sylvester oder die Fronleichnam Prozession. Manchmal aber auch ganz unscheinbar, ohne viel Aufheben. Dieses Brauchtum ist doch um so mehr identitätsstiftend und wird gemein mit dem Begriff Heimat assoziiert.

Weiterlesen

Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und Amper an Ostern – Hilgertshausen

Eine Landschaft, ein Kulturraum besteht nicht nur aus Bauwerken und historischen Ereignissen. Kultur wird in vielfältiger Art und Weise gebildet und öffentlich zur Schau gestellt. Manchmal ganz pompös wie Sylvester oder die Fronleichnam Prozession. Manchmal aber auch ganz unscheinbar, ohne viel Aufheben. Dieses Brauchtum ist doch um so mehr identitätsstiftend und wird gemein mit dem Begriff Heimat assoziiert.

So auch das Brauchtum der Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und der Amper.

Weiterlesen

Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und Amper an Ostern – Kloster Altomünster

Eine Landschaft, ein Kulturraum besteht nicht nur aus Bauwerken und historischen Ereignissen. Kultur wird in vielfältiger Art und Weise gebildet und öffentlich zur Schau gestellt. Manchmal ganz pompös wie Sylvester oder die Fronleichnam Prozession. Manchmal aber auch ganz unscheinbar, ohne viel Aufheben. Dieses Brauchtum ist doch um so mehr identitätsstiftend und wird gemein mit dem Begriff Heimat assoziiert.

Weiterlesen

Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und Amper an Ostern – am Schloss Lauterbach

Eine Landschaft, ein Kulturraum besteht nicht nur aus Bauwerken und historischen Ereignissen. Kultur wird in vielfältiger Art und Weise gebildet und öffentlich zur Schau gestellt. Manchmal ganz pompös wie Sylvester oder die Fronleichnam Prozession. Manchmal aber auch ganz unscheinbar, ohne viel Aufheben. Dieses Brauchtum ist doch um so mehr identitätsstiftend und wird gemein mit dem Begriff Heimat assoziiert.

So auch das Brauchtum der Osterbrunnen im Dachauer Land zwischen Ilm, Glonn und der Amper.

Weiterlesen

Eine Frühlingstour: A-A-A-A (Altomünster – Aichach – Affing – Arzbach)

Eigentlich ganz einfach. Aus Dachau heraus führt die erste Frühlingstour in die Nähe – auf der Suche nach Frühlings-Fotomotiven im nahen Umfeld von Dachau. Eine Fahrt mit dem Motorrad, unter dem Helm ist den Pandemiezeiten wohl eine der sichersten Fortbewegungsarten.

IMG

Weiterlesen

Schloss Affing, Sisi Schloss in Unterwittelsbach und Kloster Indersdorf als entschleunigter Motorrad Ausflug

Vatertag in Deutschland – alle wollen hinaus in die Natur und die lang ersehnte Gemeinschaft mit Freunden/Freundinnen erleben.

WP Pro

Weiterlesen

Der Traktor kommt auf den Hof – und wenn die Kuh dafür naus muaß

Die Mechanisierung der Landwirtschaft in den 50er und 60er Jahren hat große Veränderungen auf den Bauernhöfen mit sich gebracht. Dort wo früher viele Kühe und Pferde die Arbeit in der Landwirtschaft geleistet haben – kam das eiserne Roß, der Bulldog als Kraftmaschine.

der traktor kommt auf den hof und wenn die kuh dafuer naus muass

Die Entscheidung Roß oder Bulldog war auch immer eine Platzfrage auf dem Bauernhof.

Weiterlesen

Es wintert schon zum zweiten Mal …

… viel öfter als letzten Winter insgesamt.
Schneefall um die Null Grad bleibt nicht wirklich liegen – schafft aber eine schöne Atmosphäre bei leichten Teleaufnahmen. Die Landschaft bekommt einen zarten weißen Schleier, die Farben werden gedämpft und die Orberflächenstrukturen verschluckt. Gerade so viel, dass das eigentliche Fotomotiv deutlicher als sonst aus der Landschaft abhebt.

 

Der S-Bahn Verkehr hat ganz schön mit dem Wetter zu kämpfen

Die Verzehrszentrale meldet fast jeden Tag Betriebsbeeinträchtigungen auf der S2 Linie, in einigen Fällen liegt die Störung auch auch der Lokalbahnstrecke nach Altomünster. Inzwischen bin ich es ja gewöhnt das Fahrplan oft nur eine Orientierung ist und auch nur dann genau eingehalten wird, wenn man den Zug am Fotopunkt mal wieder grad verpasst hat.

 

Die „neuen“ roten Züge sind auf jeden Fall ein schöner Farbtupfen im Bild um gegen die trübe und winterliche Lichtatmosphäre anzukämpfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.